Sie sind nicht angemeldet.

Sander Cohen

Fass, Untertan!

  • »Sander Cohen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 029

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 620

  • Nachricht senden

1

Freitag, 23. August 2013, 00:29

Weskers Extra Report



In einem abgelegenen Dorf im Kaukasus hat sich eine bizarre Mordserie zugetragen. Die Dorfbewohner sind in Panik verfallen und glauben an eine Rückkehr des legendären Monsters "Almas". Das alles erinnert mich an die Vorfälle, die sich damals in Raccoon City zugetragen haben.

Drei Kilometer vom Dorf entfernt befindet sich eine verlassene, sowjetische Chemiefabrik, dessen Besitzer anscheinend zu einer alten, europäischen Adelsfamilie gehört. Durch Fremdkapital, welches investiert wurde, kann man davon ausgehen, dass dort heimlich eine unterirdische Anlage gebaut wurde. Geologische Bodenanalysen ergaben, dass es dort unter der Chemiefabrik harte Schichten aus Salz und Gestein gibt. Man kann nun also Eins und Eins zusammenzählen.

Fünf Jahre sind nun vergangen, seit Raccoon City zerstört wurde und seitdem lebt Umbrella von Zeit, geliehener Zeit. Natürlich wurden die Verantwortlichen befragt zum Thema Raccoon City, aber Umbrella schien die Kurve zu kriegen. Die Aktien fielen ins Bodenlose und es sollte einen Prozess vor Gericht geben, doch Umbrella spielte seine Karten weiter aus. Umbrella schob die Schuld der amerikanischen Regierung zu und verhinderte somit seinen finalen Todesstoß. Tatsächlich war es Glück gewesen, denn Umbrella hatte von Anfang an treue Anhänger innerhalb der amerikanischen Regierung gehabt.

Jede Regierung hat ihre Geheimnisse und jedes Geheimnis wird in tausend Stücke zerschlagen, damit die Medien ein Stück abbekommen, um darüber berichten zu können. Am Ende sind die Bürger so konfus, das man die Wahrheit nicht mehr erkennt und sie vergisst.

Es gibt verschiedene Arten von Wahnsinn, die sich in Menschen, Organisationen oder Nationen wiederspiegeln und jedes Mal sind es verschiedene Anlässe, wenn der Wahnsinn wieder zuschlägt. Umbrella war von allen am wahnsinnigsten.

Wie dumm muss Umrella sein? Sie versuchen tatsächlich so etwas wie einen Neustart! Überall wuchern biologische Waffen, die in Gebieten eingesetzt werden, in denen Konflikte herrschen. Biologische Waffen sind nun zu einer Ware geworden, die man liefern kann. Niemand geringeres als Umbrella selbst steckt dahinter. Wir haben Informationen erhalten, das Umbrella ganze Schiffe mit biologischen Waffen beladen hat und das jene Schiffe bereit zum auslaufen sind.

Es ist höchste Zeit. Der T-Virus sorgt für neue Mutationen, die alle wie Ware verkauft werden. Es spielt keine Rolle, welches Ergebnis dabei herauskommt, wenn man den T-Virus als Grundlage benutzt. Allerdings sind die Risiken, die dadurch auftreten können, nicht vorstellbar.

Der "Stein der Weisen" gehört bekanntlich in die Hände eines würdigen Alchemisten. Wenn man nicht würdig ist, sollte man einfach aufhören, man sollte den Ort einfach verlassen. Dieser Ort wird das Grab für Umbrella werden...

Sander Cohen

Fass, Untertan!

  • »Sander Cohen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 029

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 620

  • Nachricht senden

2

Freitag, 23. August 2013, 00:30

"Weskers Extra Report" wurde aus dem Englischen übersetzt.
Das Copyright liegt bei der Resident Evil-Zone.

Ähnliche Themen