Sie sind nicht angemeldet.

Error

ɹoɹɹƎ

  • »Error« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 666

Danksagungen: 500

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 2. November 2017, 13:01

Friday 13th The Game



Wer kennt ihn nicht, den Hockeymaskenkiller Jason Vorhees, Sohn der mörderischen Pamela Vorhees, der durch die Filmreihe „Freitag der 13.“ als einer der bekanntesten fiktiven Killer gilt.
Die Filme der Reihe „Freitag der 13.“ sind bekannt für jede Menge Splatter, Teenager und eben Jason, der in nahezu allen Teilen die Rolle des Killers einnimmt.
Bislang allerdings durfte Jason seine Fähigkeiten nur in den Filmen unter Beweis stellen, mit Ausnahme von einer NES-Spielversion, doch seit diesem Jahr dürft ihr in Friday 13th The Game, sogar selber in die Rolle von Jason schlüpfen und Jagd auf Teenager machen.

Friday 13th The Game ist ein asymmetrisches Online-Multiplayer-Game, in dem ihr entweder als sogenannte Jugendleiter überleben bzw. entkommen müsst oder eben als Jason möglichst viele Jugendleiter umbringen müsst, welche Rolle ihr einnimmt wird zufällig entschieden, in privaten Matches kann der Host die Rollen bestimmen.
Mit jedem Match sammelt ihr im Übrigen Erfahrungspunkte mit denen sich weitere Jugendleiter und Jason-Variationen freischalten lassen. Auch Tommy Jarvis ist mit von der Partie, wenn er durch die Jugendleiter angefordert wird. Ansonsten lassen sich noch versteckte Tapes von Pamela Vorhees finden, die man sich im Hauptmenü zur Gemüte führen kann und der Entwickler des Spiels plant in naher Zukunft einen Singleplayer-Modus im Spiel zu integrieren.

Atmosphärisch wird man mit Friday 13th The Game schon mal ganz gut bedient, jedenfalls wirken die Ortschaften und Sounds des Spiels, so wie man diese bereits aus der Filmreihe kennt.
Spielerisch dagegen ist Friday 13th The Game allerdings noch stark ausbaufähig. Beispielsweise dauert es meist einige Minuten bis man eine Spiellobby gefunden hat, dann treten sehr häufig Verbindungsprobleme während des Spiels auf, diverse Bugs und dann noch die Ragequitter, besonders in der Host-Position nervig, da dadurch das Match für alle Beteiligten abgebrochen wird.

Für mich trotzdem ein solider und unterhaltsamer Titel, der noch nicht sein gesamtes Potenzial ausgeschöpft hat. Dennoch hoffe ich das kommende Updates das Spieleerlebnis positiv bereichern werden.

Was sagt ihr zum Spiel? :)


Offizielle Website:
http://f13game.com/

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Governor Ren (03.11.2017)

Governor Ren

Dark Lord of Woodbury

Beiträge: 2 287

Danksagungen: 387

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 14. November 2017, 13:51

Geiles Game! Absolut geiles und cleveres Game! Mein persönliches GOTY 2017.
Ja es kamen dieses Jahr viele sehr viel hochwertigere Spiele und Friday the 13th hat noch so einige technische Fehler die ausgemerzt werden müssen (ganz zu schweigen von den ganzen zehn- bis vierzehnjährigen Kiddies - darf man die als Fehler bezeichnen? Nein? Dann vielleicht als Fickfehler? :galletos: ) aber in Sachen Spielspaß und Spannung trotzdem mein Topfavorit.
Das Spielprinzip ist halt mal was anderes, es ist clever, man muss taktisch vorgehen, sich jeden Schritt gut überlegen und immer die Charaktere nehmen die zum persönlichen Spielstil passen.
Vor allem finde ich es für einen asymmetrischen Multiplayer verdammt gut gebalanced. Man kann weder sagen Jason ist zu over- noch zu underpowered. Wie man sich als Killer schlägt, hängt immer davon ab, welchen Jason man spielt, welche Counselors die anderen spielen und vom jeweiligen Können der Spieler.
Ich hatte als Jason sowohl schon Runden gehabt, wo ich alle töten konnte, als auch welche wo es einfach nicht klappen wollte und mir die Teens immer wieder knapp entkommen und zum Schluss alle geflohen sind, und das obwohl ich nichts anders gemacht habe, als sonst auch. Die waren halt einfach besser als ich oder hatten viel Glück.

Gelegentlich auftretende Bugs, wie ein Auto das sich nach einer Kollision überschlägt oder man als Jason plötzlich nicht mehr zuschlagen kann, sind natürlich ärgerlich aber ich finde da muss man etwas Nachsicht haben, weil es sich hier um ein Kickstarter-Projekt von einem Indie-Entwickler handelt. Und Kickstarter-Games die auf bekannten Lizenzen basieren, werden aller meistens ab einem bestimmten Punkt in der Entwicklung eingestellt, weil die Rechteinhaber dies vom Entwickler fordern - siehe z.B. das Resident Evil 2 Remake von Invader-Games oder auch ein geplantes Metal Gear Solid Remake.
Es ist also nicht selbstverständlich, dass das Spiel heute auf dem Markt ist und wir es zocken können. Bei Friday the 13th hat es halt mal funktioniert, und dafür bin ich dankbar, denn das was draus geworden ist, ist für ein ursprüngliches Kickstarter-Projekt schon seeehr gut!
Da kann man auch mal ein paar Bugs verkraften (Ist ja auch nicht so, dass die Entwickler nicht an deren Behebung arbeiten würden) oder die Tatsache dass die deutsche Lokalisierung - welche eigentlich Niemand gebraucht hätte - ziemlich in die Hose gegangen ist.
Mein Gott, es ist ein Indie-Entwickler, die haben nicht die Ressourcen von einem AAA-Studio, die haben kein so großes Team und wahrscheinlich auch keine Dolmetscher und haben sich bei der Übersetzung vermutlich mit einem Langenscheidt-Wörterbuch hingesetzt und das selber gemacht. Ist doch nicht schlimm. :Pinky neu:

Was wirklich erste Sahne ist, ist die Gameplaytechnische Umsetzung. Da gibt es in Friday Sachen, die habe zumindest ich, so noch nie gesehen.
Da wäre der Voicechat. Jetzt denkt jeder, hö Voicechat gibbet doch überall. :D
Ja, aber nicht in der Umsetzung. In den meisten Spielen kann man mit jedem Spieler kommunizieren. In Friday kann man nur mit Spielern unterhalten die sich in der Nähe, in Hörreichweite sozusagen befinden. Je weiter sich zwei Counselors voneinander entfernen, desto leiser hören sie ihre Stimmen im Chat und ab einer bestimmten Reichweite hören sie sich gar nicht mehr.
Außer man findet irgendwo ein Walkie-Talkie! Wer ein Walkie hat, kann mit Jedem der ebenfalls eines aufgesammelt hat kommunizieren, egal wie weit derjenige weg ist. Das ist eine wichtige Spiel-Komponente, weil Absprechen oft bitter nötig ist, um zu überleben und im Team zu arbeiten.
Aber dabei ist Vorsicht geboten, denn Jason kann mithören! Befindet er sich in der Nähe von Counselors, kann er diese auch hören und unabhängig davon ob er diese zuvor mit seinen Fähigkeiten aufgespürt hat, weiß er dann, dass Jemand in seiner Nähe ist.

Ein noch heftigeres Element ist das Fear-System. Angst ist in diesem Spiel nämlich nicht nur etwas, was der Spieler vor dem Fernseher wahrnehmen kann, sondern auch die eigene Spielfigur.
Ein Counselor kann durch bestimmte Quellen mehr Angst bekommen. Zum Beispiel wenn er alleine und abseits von Wegen unterwegs ist; wenn plötzlich das Licht ausgeht, weil Jason einen Generator zerstört hat; wenn er die Leiche eines Mitspielers entdeckt; und selbstverständlich auch, wenn er von Jason verfolgt wird. Immer dann nimmt die Angst des Charakters zu, was dazu führt, dass er mehr Geräusche macht. Er atmet lauter oder fängt an zu wimmern und beim laufen über die eigenen Füße zu stolpern und das macht es für den Maskenträger einfacher ihn aufzuspüren. und abhängig davon wie hoch der Gelassenheits-Wert des Conselors den man spielt ist, ist irgendwann das Limit erreicht, wobei der Bildschirm dunkler wird, die Minimap verschwindet und der Counselor unfähig zum sprinten wird. Dann ist er ein leichtes Opfer.
Man kann den Angstwert auch runtersetzen, indem man sich in der Nähe von anderen aufhält, immer brav den Wegen folgt, Türen verriegelt oder sich bewaffnet, der Clue dabei ist aber: es gibt keine HUD-Anzeige für die Angst! Man weiß nie genau, wie weit die eigene Spielfigur geängstigt ist. Das muss man immer abschätzen und das macht das Spiel um einiges spannender.

Ebenso verhält es sich übrigens mit der Gesundheit. Es gibt keine Healthbar. Wenn man schwer verletzt ist, sieht man das nur daran, dass der Charakter blutet und nicht mehr rennen kann, wie viel genau noch fehlt bis man stirbt, weiß man jedoch nicht.
Es gibt Perks die diese Werte verstärken können. Aber wie viel mehr halte ich bei einem Perk das mir 19% Widerstand gegen Schadenseinwirkung gibt aus? Wie viel länger sind 23% mehr Betäubungsdauer wenn ich Jason mit dem Baseballschläger treffe exakt?
Dafür gibt einem das Spiel keine Anhaltspunkte, das muss man selbst herausfinden. Das Spiel nimmt einen kaum an die Hand. Wenn man sich verschätzt, wenn man denkt "Hahar, ich hab ein Perk mit 10% Schadenswiderstand, wenn ich um vor Jason zu flüchten aus dem Fenster im ersten Stock springe, bin ich bestimmt nicht schwer verletzt und kann noch wegrennen" und dann hat man sich damit verschätzt, ist man am Arsch.
In ein paar anderen Spielen würde ich das vielleicht kritisieren, aber zu Friday the 13th passt das einfach. Diese Ungewissheit fügt sich passend in die Horror-Atmosphäre des Spiels ein. Man muss alle Gameplay-Elemente verstehen und sich damit arrangieren, wenn man optimale Überlebenschancen erzielen möchte.

So viel zu meinen zwo Pfennig. ;)
Friday the 13th mein GOTY 2017. :thumbup:

PS: Error, ich warte noch, dass du mich addest. Wir wollten doch mal zusammen zocken. :D
"Als Christus uns von der Auferstehung der Toten erzählte, ... da dachte ich, er hätte damit etwas anderes gemeint." - Hershel Greene, The Walking Dead

Meta Master

Aspect of Twilight

Beiträge: 2 230

Wohnort: Neuss

Danksagungen: 480

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 14. November 2017, 14:05

Ganz okay. Zu teuer. Dead by Daylight ist besser. Gameplaytechnisch, grafisch und von den Variationen der Killer/Überlebenden her. Ne ganz solide 5/10 bekommts von mir.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Biohazardcleaner (14.11.2017)

Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 488

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2570

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 14. November 2017, 14:21

Dead by Daylight ist besser.
this!


Governor Ren

Dark Lord of Woodbury

Beiträge: 2 287

Danksagungen: 387

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 14. November 2017, 14:32

Dead by Daylight ist besser.
this!

Könntest du bitte wenigstens argumentieren?
Sowas unter einen riesen Beitrag von mir, wo ich mir wirklich Mühe gegeben habe, meine Eindrücke auszudrücken, zu kleben, find ich schon ziemlich asi ...

EDIT: achso Meta hat ja begründet. Zwar sehr kurz aber kann man gelten lassen. :D
"Als Christus uns von der Auferstehung der Toten erzählte, ... da dachte ich, er hätte damit etwas anderes gemeint." - Hershel Greene, The Walking Dead

Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 488

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2570

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 14. November 2017, 14:42

ich schließe mich Meta in der Argumentation an. Was soll ich da noch extra begründen. Ich hole mir F13 mal günstig für nen 10er im Steamsale. Ansonsten macht DbD vieles sehr richtig und ist von allen Punkten die ich beurteilen kann das bessere Game. Was soll ich also noch groß ausführen? Meinen Standpunkt zu DbD habe ich ja schon mehrfach in diversen Themen kund getan.


Governor Ren

Dark Lord of Woodbury

Beiträge: 2 287

Danksagungen: 387

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 14. November 2017, 14:46

Ich hole mir F13 mal günstig für nen 10er im Steamsale.

Ja MOMENT! Das impliziert aber dass du es noch gar nicht gespielt hast. Folglich dürftest du hier noch gar nicht mitreden. :nono
"Als Christus uns von der Auferstehung der Toten erzählte, ... da dachte ich, er hätte damit etwas anderes gemeint." - Hershel Greene, The Walking Dead

Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 488

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2570

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 14. November 2017, 14:47

Ich habs bei nem Kumpel gespielt und diverse Gameplayvideos gesehen. Insofern kann ich mir eine Meinung bilden. Besonders im direkten Vergleich zu DbD!


Meta Master

Aspect of Twilight

Beiträge: 2 230

Wohnort: Neuss

Danksagungen: 480

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 14. November 2017, 14:54

Vom Prinzip her ist Friday the 13. nur DbD in groß. Was nicht unbedingt gut sein muss. Außerdem sind die "Fehler" noch viel zu groß. Wenn ich durch ne Tür wollte musste ich stehen bleiben, das ist sehr kontraproduktiv wenn Jason direkt hinter einem her ist. Außerdem bin ich kein Freund von der "Angst" Funktion...kann das schon verstehen das man den Filmen treu bleiben will, aber wenn mein Char schon Schiss bekommt wenn er nur mal kurz allein unterwegs ist...mne, muss ich nicht haben. Das Luft anhalten habe ich auch nicht so ganz verstanden. Ich habe eine Runde als Jason gespielt und sollte dem Camper die Luft ausgehen hört man dem selbst im Nebenzimmer noch hecheln.

Im Momentanen Build isses sehr unfair gegenüber den Campern, gerade wenn man neu ist und so null Perks und Items hat, finde da ist man bei DbD besser dran. Würde Jason nicht mal absoluter Lieblingskiller sein hätte ich das Spiel nicht mal mit dem Arsch angeguckt.
Nicht das ich sage es ist grottenschlecht, aber es fühlt sich wie ein Early Access Spiel an und nicht wie ein Vollpreistitel. Und junge, die Gesichter...die sind der wahre Horror vom Spiel. Finds aber cool das der Originale Jason fürs Motion Capture da war.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Biohazardcleaner (14.11.2017), Error (14.11.2017)

Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 488

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2570

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 14. November 2017, 14:58

Mit dem Trapper hat man ja einen sehr Jason ähnlichen Charakter. Ich bin jedoch überzeugt wenn es das F13 nicht geben würde hätten sie sich dafür auch schon die Rechte gesichert wie bei Michael Myers, Leatherface und Freddy Krüger.



Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Meta Master (14.11.2017)

Governor Ren

Dark Lord of Woodbury

Beiträge: 2 287

Danksagungen: 387

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 12. Juni 2018, 10:11

http://www.f13game.com/news/end-of-content/
... ich weiß nicht was ich dazu sagen soll. Dazu geht mir so vieles durch den Kopf. Bin etwas traurig, etwas genervt, und gleichzeitig verärgert. Es ist halt einfach schade und ungerecht, dass nur wegen einem beleidigten Vollpfosten das Spiel nun nicht mehr erweitert werden darf.
Ich frage mich ob bei diesem ganzen Rechtsstreit irgendwann auch mal einer an die Fans denkt. Ja, ich weiß die Frage ist naiv, natürlich geht es nur ums Geld. aber seht ihr, genau deswegen (u.A.) denk ich mir hin und wieder dass diese ganze Welt in der wir leben, für mich keinen rechten Sinn ergibt. Geld regiert die Welt und wird irgendwann die ganze Menschheit in den Arsch ficken. Aber ich schweife ab ... :rolleyes:
Na ja was will man machen. Man kann eigentlich nur drüber reden und es teilen und hoffen dass es die "wichtigen" Leute sehen und sich diese Scheiße dadurch womöglich - und wenn auch nur ein kleines Bisschen - beschleunigt. Oder, wie es irgendein mutiger Bursche bei Wikipedia getan hat, Victor Millers Eintrag wie folgt editieren:
"Perhaps his best known and most acknowledged work is ruining the Friday the 13th Game for all of the fans."
https://en.wikipedia.org/wiki/Victor_Miller_(writer)
Dem stimme ich zu.

Weiterspielen werde ich natürlich trotzdem. Dafür haben Gun Media und Illfonic - gerade mit dem kürzlichen Engine-Upgrade - sich zu viel Mühe gegeben, als dass ich ihnen jetzt den Rücken kehren würde. Sie können ja auch nichts für diesen Bürokraten-Mist. Also werde ich sie weiterhin unterstützen und leise darauf hoffen, dass sich irgendwann vielleicht doch noch ein schwarzes Loch auftut und "Uber Jason" daraus hervortritt. :)
"Als Christus uns von der Auferstehung der Toten erzählte, ... da dachte ich, er hätte damit etwas anderes gemeint." - Hershel Greene, The Walking Dead

Error

ɹoɹɹƎ

  • »Error« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 666

Danksagungen: 500

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 17. Juli 2018, 07:15

Für alle (noch) Interessierten des Spiels zu den Kultfilmen rund um Jason Vorhees und die sich noch nicht zum Kauf des Spiels entschlossen haben, gibt es eine erfreuliche Botschaft, denn am 04.09.2018 erscheint die Ultimate Slasher Collector's Edition von Friday 13th The Game. Diese wundersame Edition enthält mitunter alle bisherigen, nicht unbedingt nennenswerten, DLC's sowie ein Poster, ein Jason Mask-Replika und natürlich eine Collector's Box. Wer auf das Replika verzichten kann, für den gibt es dann im Übrigen die "normale" Ultimate Slasher-Edition mit allen anderen Goodies. Ein Haken gibt es natürlich, denn die Ultimate Slasher Editionen lassen sich bislang nur bei den Amerikanern vorbestellen, wer aber über viel Geduld und eine Kreditkarte verfügt, für denjenigen dürfte dann der Import kein Hindernis darstellen.



Link zu amazon.com:
https://www.amazon.com/s/ref=nb_sb_noss?…e+game+ultimate

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Biohazardcleaner (17.07.2018), Governor Ren (17.07.2018)

Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 488

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2570

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 17. Juli 2018, 12:19

Nachdem der Support für das Spiel durch den Rechtestreit quasi auf Eis gelegt wurde, werde ich vermutlich dankend darauf verzichten. :Pinky neu:

Außerdem...DBD FTW! :grinundwech neu:


Governor Ren

Dark Lord of Woodbury

Beiträge: 2 287

Danksagungen: 387

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 17. Juli 2018, 14:41

'Jetzt hab ich mich zuerst gefreut, weil ich dachte DU hast eine CE zu verkaufen. :ugly: Aber die Amis und ihre Kreditkartenbezahlungen ... nee kann ich vergessen. :redface:

Nachdem der Support für das Spiel durch den Rechtestreit quasi auf Eis gelegt wurde, werde ich vermutlich dankend darauf verzichten.

Wieso? So lange man es noch spielen kann ist das doch egal. Außerdem hast du wie du mir erzählt hast, es noch nie wirklich angerührt. Von daher ist aus deiner Perspektive doch eigentlich ALLES im Spiel neuer Content. :Pinky neu:

Außerdem...DBD FTW!

Ich spiele momentan zwar zugegeben öfter DBD als Friday, aber - nö, kann man immer noch nicht sagen und wird man auch nie. Bis darauf dass es zwei asymmetrische Multiplayer sind, kann man die beiden Spiele überhaupt nicht miteinander vergleichen. Das wüsste man natürlich, wenn man das andere mal länger als ein halbes Stündchen gezockt hätte. :rolleyes:
"Als Christus uns von der Auferstehung der Toten erzählte, ... da dachte ich, er hätte damit etwas anderes gemeint." - Hershel Greene, The Walking Dead