Sie sind nicht angemeldet.

James.Havoc

Grumpy Gamer

  • »James.Havoc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 185

Beruf: Forstwirt

Danksagungen: 1353

  • Nachricht senden

1

Montag, 26. November 2018, 14:03

Resident Evil - Erste Infos zum Film-Reboot

Wie es scheint, wird momentan an einer Neuauflage der Resident Evil- Filme gearbeitet und nun sind erste Infos durchgesickert, die u.U. all jenen etwas Hoffnung geben könnten, denen die Anderson-Action- Filme eher weniger gefallen haben.
Drehbuchautor Greg Russo verriet in einem Interview mit Discussingfilm, dass er sich bei seinem Script sehr nah an die Spielvorlage halten möchte. Wer nun bereits nervös an eine Adaption von RE6 denkt, kann jedoch aufatmen. Russo verriet, dass er Resident Evil 7 als Vorlage bzw. Inspiration benutzt und will die Reihe wieder in Richtung Horror rücken.
Als Produzent wird gegenwärtig James Wan gelistet, der 2013 mit" The Conjuring" bereits eine solide Erfahrungsbasis vorweisen kann. Die Chancen stehen also nicht schlecht, dass die Resident Evil- Filme wieder auf Horror setzen.

Gamestar.de

Discussingfilm

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Risen fr0m the Ashes (26.11.2018), Issun (27.11.2018)

CanadianMike

Kanadischer Schwabe

Beiträge: 1 894

Wohnort: Kreis Ludwigsburg

PSN: CalgarianMike

Steam Name: calgarianmike

Danksagungen: 1055

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 27. November 2018, 06:37

und will die Reihe wieder in Richtung Horror rücken.


Hat Capcom das nicht auch bei der Entwicklung von RE 6 gesagt? :wayne:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Biohazardcleaner (27.11.2018), Risen fr0m the Ashes (27.11.2018), Issun (27.11.2018)

Issun

Fass, Untertan!

Beiträge: 2 028

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 619

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 27. November 2018, 14:45

Jetzt fangen die Kopfschmerzen wieder an. Nee, Capcom hat so etwas nicht gesagt. Bei denen im Duden steht, das Horror sehr viel Action beinhaltet und fragwürdige Quick Time-Events.

Irgendwie habe ich das Gefühl, das der Anderson auch beim Reboot im Hintergrund seine Finger im Spiel hat. Wie sehr hasst der Mann eigentlich die Capcom-Spiele? Erst Resident Evil, jetzt Monster Hunter. Und warum muss seine Frau überall mitspielen? Wenn die so unzertrennlich sind, sollen die sich doch auf eine einsame Insel zurückziehen.

Wesker's Lady

Hardcore Badass Love

Beiträge: 60

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 27. November 2018, 19:17

Mal abwarten und Tee trinken. Zuviel Hoffnung gebe ich daran nicht.