Sie sind nicht angemeldet.

James.Havoc

Grumpy Gamer

  • »James.Havoc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 403

Beruf: Forstwirt

Danksagungen: 1496

  • Nachricht senden

1

Freitag, 31. Januar 2020, 17:05

Resident Evil 8

Nach einer Weile des Stillschweigens über einen echten Nachfolger zu Resident Evil 7, lediglich durchbrochen von unverbindlichen Anmerkung, "da sei was in der Mache", ist nun ein "Leak" aufgetaucht, der recht fröhlich mit elementaren Infos zum neusten Ableger der Reihe um sich wirft.
Wer sich hier noch nicht spoilern lassen will, dem sei geraten nicht weiter zu lesen.

Spoiler Spoiler

So soll man im neusten Teil nicht nur erneut in die First Person- Ansicht schlüpfen, sondern darf die bereits bekannte "Hülle" des Ethan Winters steuern. Ob dieser dieses Mal mehr Persönlichkeit als ein Bierdeckel bekommt ist zwar noch nicht bekannt, wohl aber, dass auch Serien Veteran Chris Redfield mit an Bord sein wird.

In Sachen Kontrahenten geht es hingegen allem Anschein nach weg von RE7 und seinen Molded und zurück zum klassischen Zombie. Und was wären der Zombie ohne den besten Freund des Zombies? Richtig, auch der Cerberus wird in wieder vertreten sein. Dieses Mal allerdings in ar­cha­ischer Form als Wolf.
Zudem wurde noch ein weiterer Kontrahent weiblichen Geschlechts erwähnt, der bei Beschuss verschwindet.

Statt sumpfiger Südstaaten geht es dieses Mal in ein noch nicht näher genanntes, eher europäisch angehauchtes, ländlich,- verschneites Gebiet, indem man zunächst ein Dorf und später ein Burg/Schloss besuchen wird.


Wieviel davon letztlich wahr ist, wird sich wohl frühestens in einigen Monaten zeigen, denn einen Erscheinungsdatum gab es nicht. Lediglich die vage Angabe, dass der Release noch "Jahre entfernt sei".


Da hilft nur die Glaskugel. Oder der Herr BHC. Der aber nix sagt. Also: Glaskugel.

Quelle: (Link für registrierte Benutzer sichtbar)

Rudania

Alucard

Beiträge: 3 427

Wohnort: Geldern

PSN: Rudania-97

Danksagungen: 982

  • Nachricht senden

2

Freitag, 31. Januar 2020, 20:55

Schon wieder Ethan?

Das Spiel muss schon einiges bieten, damit ich trotz des Husos wieder zeitnah kaufen werde. Und ich bezweifel ehrlich gesagt, dass der Teil wirklich gut wird.
Klingt nach einem sehr schlechten Resident Evil 4 Klon.

Beiträge: 4 138

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Danksagungen: 957

  • Nachricht senden

3

Samstag, 1. Februar 2020, 18:32

Finde es richtig behindert Ethan als Hauptfigur zu nehmen. Scheinbar wollen die aus ihm dann jetzt auch so nen super Agenten machen, wie sie es mit jedem Charakter gemacht haben im franchise? Total bescheuert. Hab auf etwas ähnliches wie re7 gehofft. Neue Charaktere die in eine extremsituation verfrachtet werden. Für ein Mal war Ethan schon ok, sollte halt ne Hülle für den Spieler sein. Vermutlich werden sie ihm dann im 8er mehr Persönlichkeit geben. Meh.

Chris nervt mich langsam.
Ja

Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 716

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2742

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 6. Februar 2020, 21:52

Wenn ihr wissen möchtet, was an den Resident Evil 8 Gerüchten nun wirklich dran ist, schaut mal in unser neues Video. ;)

(Link für registrierte Benutzer sichtbar)

Beiträge: 4 138

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Danksagungen: 957

  • Nachricht senden

James.Havoc

Grumpy Gamer

  • »James.Havoc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 403

Beruf: Forstwirt

Danksagungen: 1496

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 5. April 2020, 11:46

Kleines neues Häppchen zu RE8:


Gerüchten zufolge (Ich mag diese Einleitung. Die ist so unverbindlich. :Pinky neu: ) war Resident Evil 8 nicht als achter Hauptteil geplant, sondern sollte eigentlich ein Sequel zur Revelations- Reihe werden.
Dem Testpuplikum gefiel das Gezeigte aber augenscheinlich so gut, dass man Revelations 3 kurzum zu Resident Evil 8 umgemünzt hat.

Ferner heißt es, das Spiel werde sich mitunter drastisch von seinen Vorgängern entfernen. Sowohl Story als typische Gegner sollen Fans der Reihe "überraschen" (etwas weniger höflich formuliert hieß es an anderer Stelle, "RE-purists will be pissed off") und statt traditionellem Geballer auf Zombies und all das andere TGVC- Virus-Gekröse, soll ein stärkerer Focus auf Halluzinationen, Okkultismus und Wahnsinn gelegt werden. RE3.5 anyone?

Wann es allerdings belastbare Infos zum neuesten Ablegeger geben wird, steht noch in den Sternen, denn der ursprünglich angepeilte Ankündigungstermin auf der E3 2020 wird dank der aktuellen Corona- Krise ausfallen.

Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 716

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2742

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 5. April 2020, 12:58

Kleines neues Häppchen zu RE8:


Gerüchten zufolge (Ich mag diese Einleitung. Die ist so unverbindlich. :Pinky neu: ) war Resident Evil 8 nicht als achter Hauptteil geplant, sondern sollte eigentlich ein Sequel zur Revelations- Reihe werden.
Dem Testpuplikum gefiel das Gezeigte aber augenscheinlich so gut, dass man Revelations 3 kurzum zu Resident Evil 8 umgemünzt hat.

Ferner heißt es, das Spiel werde sich mitunter drastisch von seinen Vorgängern entfernen. Sowohl Story als typische Gegner sollen Fans der Reihe "überraschen" (etwas weniger höflich formuliert hieß es an anderer Stelle, "RE-purists will be pissed off") und statt traditionellem Geballer auf Zombies und all das andere TGVC- Virus-Gekröse, soll ein stärkerer Focus auf Halluzinationen, Okkultismus und Wahnsinn gelegt werden. RE3.5 anyone?

Wann es allerdings belastbare Infos zum neuesten Ablegeger geben wird, steht noch in den Sternen, denn der ursprünglich angepeilte Ankündigungstermin auf der E3 2020 wird dank der aktuellen Corona- Krise ausfallen.

Ich würde nicht darauf wetten. :ka:

James.Havoc

Grumpy Gamer

  • »James.Havoc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 403

Beruf: Forstwirt

Danksagungen: 1496

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 5. April 2020, 13:21

Auf was?

Dass das Spiel alteingesessene Fans anpissen wird?
Das man eher die okkulte Schiene fährt?
Das es ursprünglich REV3 war?
Das es einem Testpublikum gut gefallen hat?
Das es sich weit von seinen typischen Eigenschaften entfernt?


Dachte, die Ritter und Werwölfe seien bereits bestätigt. Ebenso die Hauptfigur. Entfernt sich also von der Serie. Könnte Fans anpissen.
Möge er Details preisgeben! (Wenn er darf :P )

Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 716

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2742

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 5. April 2020, 13:40

Auf was?

Dass das Spiel alteingesessene Fans anpissen wird?
Das man eher die okkulte Schiene fährt?
Das es ursprünglich REV3 war?
Das es einem Testpublikum gut gefallen hat?
Das es sich weit von seinen typischen Eigenschaften entfernt?


Dachte, die Ritter und Werwölfe seien bereits bestätigt. Ebenso die Hauptfigur. Entfernt sich also von der Serie. Könnte Fans anpissen.
Möge er Details preisgeben! (Wenn er darf :P )
Es gab ein Testpublikum, aber es war nie REV3. Es geht in Richtung RE7, aber mit verrückteren Ideen.

James.Havoc

Grumpy Gamer

  • »James.Havoc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 403

Beruf: Forstwirt

Danksagungen: 1496

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 5. April 2020, 13:43

Well, das...zerbröselt UND zementiert die Verlässlichkeit des Leakers.
Schroedingers Leaker. :ugly:

Beiträge: 4 138

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Danksagungen: 957

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 5. April 2020, 13:54

Naja, bis auf den REV3 Part hört es sich schon sehr stark nach dem an, was du auch in deinen Videos erwähnt hast.

Werwölfe, Fantasy-Setting, irre Story Twists und halt first-person.

So lange das Spiel vom Gameplay her n klassisches RE ist und sie beim Biowaffen-Zeug bleiben - also keinen paranormalen Unsinn einführen - werde ich dem ganzen offen gegenüberstehen. Ritter-Zombies hört sich schon weird an, aber ey, sowas hatten wir schon in RE4 und 6.
Ja

Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 716

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2742

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 5. April 2020, 14:22

Das ist alles so ultra ungenau formuliert. Das kann praktisch alles bedeuten, darum nehme ich es nicht ernst. Neulich habe ich auch Zeichnungen gefunden, die angeblich Leaks wiederspielen. Alles totaler Blödsinn. Sobald solte Gerüchte kommen, checke ich die meistens direkt ab und es waren bisher 90% der Sachen falsch.

Beiträge: 4 138

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Danksagungen: 957

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 5. April 2020, 15:33

Naja, also zumindest wird er wohl recht behalten, dass das Spiel spalten wird. :D Zumindest denke ich das, bei Werwölfen und Ritter-Zombies. :D
Ja

Beiträge: 4 138

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Danksagungen: 957

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 8. April 2020, 15:18

(Link für registrierte Benutzer sichtbar)

Gibt neue Leaks zu RE8. ;)

  • Das Spiel wird wohl Resident Evil VILLage heißen, wobei die 8 - wie schon bei RE7 - in römischer Form als VIII in Village versteckt ist. Ohhh, vely clevel Title. :ugly:

  • Das Intro soll Langzeit-Fans schockieren. Anscheinend ist Chris Redfield dran beteiligt. Angeblich soll Chris n Redesign bekommen haben - manche sagen, es ist eine ältere Version vom RE7-Model, andere sprechen von einem gänzlich neuem look.

  • Es ist wieder in First-Person.

  • Mia kehrt zurück - diesmal schwanger. Außerdem hat Familie Winters ein Baby.

  • Ethan ist wieder die Hauptfigur. Diesmal soll er mehr charakter haben und nicht mehr so hüllenlos wie in RE7 sein. Seine Entwicklung wird mit der von Ash Williams aus Evil Dead verglichen. Alle Figuren werden von ihren alten Sprechern vertont.

  • Man testet sowohl das RE7 Classic Inventar als auch eine Form des RE4 Aktenkoffers.

  • Wie aus den anderen Leaks bekannt, wird ein verschneites Dorf das Hauptsetting sein. Man wird wohl einige Häuser erkunden und sogar mit NPCs interagieren können.

  • Die Wolf-Kreaturen sind wohl eine Art Kreuz-Mutant. Quasi Chimera und Hunter, nur mit nem Wolf als Basis. Sie sollen wohl sehr stark sein und schwer zu bekämpfen sein.

  • Es wird ne Shotgun geben (Überraschung) und man kann wohl Türen verbarrikadieren (Klingt nach RE4).

  • Das Spiel scheint wohl sehr stark von Resident Evil 4 und Resident Evil 3.5 inspiriert zu sein. Es gibt wohl viele scheinbar "paranormale" Elemente im Spiel - allerdings ist es wahrscheinlich, dass das einen biologischen Hintergrund hat. Rely On Horror vermutet, dass es Halluzinationen sind.

  • Ethan bekommt Flashbacks, wenn er auf Chris trifft.

  • Es wird eine Art Hexe geben, die Ethan heimsucht. Außerdem wird von einem großen, Gorilla-artigem Monster mit Ketten und einem Stab (?) gesprochen. Die Hexe kann nicht getötet weden (N Stalker-Gegner wie der Tyrant, Nemesis und Jack Baker) - kann aber verjagt werden. Sie verwandelt sich scheinbar in einen Schwarm Insekten, wenn sie zerfällt. Spieler sollen sie wohl anhand ihrer Lache erkennen.

  • N Schloss wird auch erwähnt.



Das sind die gröbsten Infos aus dem Leak.
Ja

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kalaido (08.04.2020)

Kalaido

REC Advanced Survivor

Beiträge: 135

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 99

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 8. April 2020, 16:28

Das klingt alles schon recht packend, finde ich. Zugegeben, am liebsten würde ich Jill mal wieder sehen nach den Ereignissen in RE5, aber wie es mit Ethan weitergeht interessiert mich schon, - vorausgesetzt, er ist diesmal wirklich eine gelungene, eigenständige Figur. Aber gerade deshalb interessiert es mich wohl, man hat ja so gut wie nichts über ihn erfahren.

Wie seine Beziehung zu Mia aussieht später aussieht habe ich mich schon die ganze Zeit gefragt. Dass man von seinem Partner jahrelang belogen wird und dann auch noch herausfinden muss, dass sie an so etwas ethisch fragwürdigem wie "Biowaffen in Form von kleinen Kindern" teilgenommen hat, muss doch irgendwie ganz schön einschlagen. (Aber wenn das mit dem Baby stimmt, ist die Beziehung daran wohl nicht gescheitert.

Dass mit der "Hexe" klingt für mich einerseits jetzt schon gruselig, andererseits etwas zu "supernatural", wobei sie wie die anderen Elemente dann bestimmt auch einen biologischen Hintergrund haben wird. Das mit dem Insektenschwarm klingt ja sehr nach Marguerite Baker und die mir gefallen (als Gegner, nicht als Frau :biggrin: ).

"Das Intro soll Langzeit-Fans schockieren. Anscheinend ist Chris Redfield dran beteiligt."
Da bin ich aber gespannt. Was könnte Fans wohl so schockieren? Hätte "Not a Hero" nicht darüber aufgeklärt, dass Umbrella jetzt blau und "gut" ist, hätte man immer noch über die Tatsache grübeln können, warum Chris jetzt plötzlich für Umbrella arbeitet und ob das freiwillig passiert/er der "echte" Chris ist/weitere Verschwörungstheorien.

Also gut, ich gebe zu, ich bin sehr gespannt und falls die Leaks stimmen gefällt mir der Großteil erst einmal ganz gut.

Rudania

Alucard

Beiträge: 3 427

Wohnort: Geldern

PSN: Rudania-97

Danksagungen: 982

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 8. April 2020, 17:59

"Das Intro soll Langzeit-Fans schockieren. Anscheinend ist Chris Redfield dran beteiligt."
Da bin ich aber gespannt. Was könnte Fans wohl so schockieren?
Mein Tipp: Chris ist mal wieder ein Säufer, weil wegen posttraumatische Belastungsstörung, weil ein weiteres seiner Teams ausradiert wurde. Aufgrund seines massiven Konsums und der PTBS sieht er jeden Menschen einfach nur noch als Stein. Was bedeutet, dass Chris jeden Menschen, den er sieht, zu Brei kaputtschlägt.

Beiträge: 4 138

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Danksagungen: 957

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 8. April 2020, 18:24

Zitat

Mein Tipp: Chris ist mal wieder ein Säufer, weil wegen posttraumatische Belastungsstörung, weil ein weiteres seiner Teams ausradiert wurde. Aufgrund seines massiven Konsums und der PTBS sieht er jeden Menschen einfach nur noch als Stein Maximalpigmentierte. Was bedeutet, dass Chris jeden Menschen, den er sieht, zu Brei kaputtschlägt.


Habs mal korrigiert!
Ja

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Risen fr0m the Ashes« (8. April 2020, 18:29)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rudania (08.04.2020)

CanadianMike

Kanadischer Schwabe / Maultaschenkönig

Beiträge: 2 172

Wohnort: Heidelberg

PSN: CalgarianMike

Steam Name: calgarianmike

Danksagungen: 1262

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 8. April 2020, 21:42

Das klingt alles schon recht packend, finde ich.

Bitte was?! :ugly:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Merch (09.04.2020)

Beiträge: 4 138

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Danksagungen: 957

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 9. April 2020, 02:43

Ich frage mich ja, ob in re8 an irgendeiner Stelle ein Schiff auftaucht. :wayne: ist ja seit RE4 irgendwie n Trend in der Reihe.

Ne Mine/Höhle werden wir aber 100% besuchen. Wird dann wahrscheinlich genauso generisch und öde sein, wie alle anderen Minen/Höhlen im franchise - abgesehen von RE1/make und RE4. Die haben die gut umgesetzt lol.
Ja

Kalaido

REC Advanced Survivor

Beiträge: 135

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 99

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 9. April 2020, 09:53

Das klingt alles schon recht packend, finde ich.

Bitte was?! :ugly:

Ja, mir gefällt es bislang tatsächlich, ganz vorsichtig und mit einer Portion Skepsis betrachtet. :) Die einzelnen Elemente klingen für mich wie gesagt nicht schlecht, ob mir die Umsetzung (falls überhaupt etwas von den Leaks stimmt) am Ende gefällt, bleibt natürlich dahin gestellt. Ich war ja bei der Ankündigung von RE7 zugegeben anfangs nicht begeistert, weil so vieles anders klang und das Spiel hat es geschafft mich total positiv zu überraschen. Die Hoffnung stirbt immer zuletzt. Wenn am Ende alles Murks ist, hatte ich wenigstens die Vorfreude.

Bislang war das einzige, was mich als Langzeit-Fan wirklich schocken konnte (nicht im negativen Sinne wie RE6 als Ganzes ) die Ankündigung zu Jills Tod in RE5 damals. Vorab im Marketing. Im Spiel selbst war man wohl nach einer Stunde überzeugt davon, dass sie nicht wirklich tot ist.

Ähnliche Themen