Sie sind nicht angemeldet.

Atriiyu

Ghibli-Fanatiker

  • »Atriiyu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 168

Wohnort: NRW

Xbox Live Name: Issunii

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 670

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. Oktober 2021, 23:24

Resident Evil 4 VR

Resident Evil 4 erscheint heute für Oculus Quest 2 und während in den letzten Tagen immer mal wieder Videos mit den neuen Features veröffentlicht wurden, so ist das gestern von IGN veröffentlichte Video das vielleicht wichtigste. Ja, Resident Evil 4 in VR hat sehr viele coole Features wie angepasste Quick Time-Events, eine neue Harpune beim Kampf gegen Del Lago und sogar einen neuen, zusätzlichen Schießstand, bei dem man neue Preise abstauben kann. Das man nun auch Schlüssel in die Hand nehmen, ihn ins Schloss stecken und umdrehen kann - das ist nur eine coole Kleinigkeit nebenbei.

Doch neben all den coolen Features muss man sich auch bewusst sein, dass diese VR-Version von Resident Evil 4 nicht "komplett" verkauft wird. Neben diversen Beschneidungen bei den Dialogen und dem kompletten Fehlen des Gespräches zwischen Hunnigan und Leon nach den Credits wurden auch alle drei Bonusspiele (Söldner, Assignment Ada und Separate Ways) nicht ins finale Produkt übernommen. Warum manche Dialoge beschnitten wurden, ist nicht offiziell bestätigt worden, aber es liegt nahe, dass man sich an die heutige Zeit anpassen wollte und jede sexuelle Anspielung vermeiden wollte. Wer sich ein Bild darüber machen möchte, der möge sich das folgende Video anschauen:

(Link für registrierte Benutzer sichtbar)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

James.Havoc (21.10.2021)

James.Havoc

Grumpy Gamer

Beiträge: 2 532

Beruf: Forstwirt

Danksagungen: 1579

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 21. Oktober 2021, 12:28

Zitat

Warum manche Dialoge beschnitten wurden, ist nicht offiziell bestätigt worden, aber es liegt nahe, dass man sich an die heutige Zeit anpassen wollte und jede sexuelle Anspielung vermeiden wollte. Wer sich ein Bild darüber machen möchte, der möge sich das folgende Video anschauen:


Das geschah auf Druck von Facebook. Allerdings ists schon ulkig, wie sich der Kontext so mancher Szene dadurch ändert.
Man beachte z.B. den Dialog ab Minute 2:24. Im Orginal war Ashleys reichlich abweisendes "Who are you?" durchaus gerechtfertigt, in Anbetracht von Luis recht fragwürdiger Begrüßung.
In der zensierten Fassung wirkt sie dagegen extrem zickig. Dafür passt Luis Reaktion darauf besser.

Wenn die Intention also war, Luis besser dastehen zu lassen, wärend man Ashley als unfreundliches Arschloch inszeniert, dann kann man sagen: Operation gelungen!

Abseits dessen scheinen aber auch Szenen enfernt worden zu sein, die ansich keinerlei Anspielungen enthalten haben. Der Youtuber Bawkbasoup, der sich primär mit RE Spielen beschäftigt, hat bereits gestern ein erstes Video hochgeladen/gestreamt, wo er RE4VR spielt. Ganz am Ende erreicht er die Kirche und befreit Ashley. Allerdings fehlt dort die komplette Cutszene, die sonst Original zu sehen war. (Leon betritt Ashleys "Zelle" und sie wirft mit einem Holzstück nach ihm usw.)

Beiträge: 4 533

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Danksagungen: 1033

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 21. Oktober 2021, 23:43

Diese Schnitte sind sowas von unnötig. Also wirklich, gerade die Dialoge mit Hunnigan sind doch absolut harmlos. Sämtliche Charaktere sind überzeichnet und das spiegelt sich auch in den Dialogen wider, die alle möglichst "cool" und unterhaltsam geschrieben sind. Junge Leute flirten in der realen Welt dauernd miteinander und Leon war ja im Original nie aufdringlich lol.

Das mit Ashlay finde ich auch unnötig muss ich sagen - es ist ja jetzt nicht so, dass Luis Spruch irgendwie als "angebracht" dargestellt wird. Der Typ ist eben wie alle anderen absolut überzeichnet und soll halt so nen richtigen Machismo darstellen. Im Original setzt sich Ashlay ja sogar für sich selbst ein und stellt klar, dass ihre Figur nichts mit ihrem Status zu tun hat. Eigentlich fand ich das immer ganz cool. Jetzt wirkt sie halt einfach wie ne eingebildete Zicke. Aber dass westlich-neoliberale Political Correctness absoluten Hirnschimmel verursacht, ist ja keine neue Erkenntnis.
Ja

Merch

Rechtschreibende Instanz

Beiträge: 2 738

Danksagungen: 1518

  • Nachricht senden

4

Freitag, 22. Oktober 2021, 14:51

Aber dass westlich-neoliberale Political Correctness absoluten Hirnschimmel verursacht, ist ja keine neue Erkenntnis.


Ja, lass also noch a weng bei Sportveranstaltungen für die unterdrückten hinknien, oder? Ist ja harmlos, symbolisch unverfänglich und führt keinesfalls zu Auswüchsen, die normale Leute – zum Beispiel in ihrem Medienkonsum – zu spüren bekommen! Schür dich nei! :D

Mit RE4 würd ich VR tatsächlich gern mal probieren ... Aber ich hab so ein diffuses Gefühl, dass sich eine Anschaffung allein deswegen nicht rentieren wird.

Entweder oder – mindestens!
caput mortuum
كل من يقرأ هذا هو غبي

James.Havoc

Grumpy Gamer

Beiträge: 2 532

Beruf: Forstwirt

Danksagungen: 1579

  • Nachricht senden

5

Freitag, 22. Oktober 2021, 15:32



Mit RE4 würd ich VR tatsächlich gern mal probieren ... Aber ich hab so ein diffuses Gefühl, dass sich eine Anschaffung allein deswegen nicht rentieren wird.



500€ allein für die Quest 2- Brille. Wobei...man braucht auch nur die Brille. Keinen PC und keine Konsole. Wobei ersterer wohl mit ein paar Tricks hinzugezogen werden kann, um so die Leistung der Brille noch weiterhochzuschrauben. (die hält auch nur knapp 2 Stunden, bevor sie ans Kabel muss)
Der Forenkönig a.D. hats am Mittwoch mal gestreamt. Sah ganz unterhaltsam aus, wenngleich man sich wohl dran gewöhnen muss, per Teleport durch das Spiel zu laufen, wenn man nicht grad in einer Sporthalle wohnt.
Der Andy selbst war auch ganz angetan, wenngleich RE4 VR wohl nicht im Ansatz gegen Half Life Alyx ankommt.
Die Zeit auf dem realen Schießstand schien auch bisschen von Vorteil gewesen zu sein. Trefferquote war doch deutlich besser als das, was ich bei dem oben erwähnten Bawkbasoup gesehen hab.

Beiträge: 4 533

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Danksagungen: 1033

  • Nachricht senden

6

Freitag, 22. Oktober 2021, 16:48

Spiel an sich sieht cool aus, aber n VR Headset mit dem ich dann nicht mal gängige Titel wie Half Life: Alyx spielen kann, brauch ich nicht. Zumal VR nach wie vor ein Gimmick ist. Zwar nice to have, aber bringt mir halt einfach als Langzeitinvestition nichts, wenn ich damit maximal 4 bis 5 Spiele zocke.
Ja

Beiträge: 4 533

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Danksagungen: 1033

  • Nachricht senden

Rudania

Alucard

Beiträge: 3 593

Wohnort: Geldern

Danksagungen: 1063

  • Nachricht senden

8

Freitag, 29. Oktober 2021, 10:56

Wow. Ich habe mir gerade mal einige Gameplay-Ausschnitte angeschaut.
Die haben das Spiel ja tatsächlich überarbeitet. Die haben Texturen (VERNÜNFTIG!!) erneuert, neue Animationen und angepasste Technik eingeführt und was weiß ich noch.

WOLLEN DIE MICH EIGENTLICH VERARSCHEN!
Jahrzehnte lang bringen die neue "hochauflösende" Versionen von Resi 4 raus, in denen rein gar nichts geändert wird, nein, sogar Umstände verschlechtert werden.
Jetzt hauen die für die VR-Version mal ein wenig auf den Putz aber wir, die treuen Spieler, die 300 Resi4 Versionen haben, weil wir geistig behindert sind, bekommen das überarbeitete Spiel nicht?

Also mal ernsthaft.. bin ich der einzige, den das gerade ankotzt?

Beiträge: 4 533

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Danksagungen: 1033

  • Nachricht senden

9

Freitag, 29. Oktober 2021, 14:48

Naja, die VR Version ist ja auch nicht von Capcom entwickelt worden :D
Ja

Beiträge: 4 533

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Danksagungen: 1033

  • Nachricht senden

10

Montag, 15. November 2021, 22:50

Am Wochenende waren der Mike und ich ja beim Forenkönig für ein paar Runden RE3 Board Game - natürlich haben wir uns die Chance nicht entgehen lassen und direkt Mal RE4 VR ausprobiert. Es hat wirklich sehr viel Spaß gemacht. Es war zwar im Vergleich zu Half Life Alyx weniger interaktiv, aber es hat echt sehr viel Spaß gemacht RE4 in dieser Perspektive zu erleben. Ich glaube es ist wirklich lange her, dass ich bei nem Videospiel so eine Panik verspürt habe, als Gegner auf mich zukamen. Hat sich sehr flott gespielt und dank der VR Möglichkeiten kann man im Kampf wie John Wick einen Ganado nach dem anderen stylisch platt machen. Scheint imo ein echt guter VR Port zu sein. Grafisch hat es seinen Zweck erfüllt - ist halt RE4 in etwas schöner.

Und es ist wirklich RE4 nur eben in VR. Das normale Hauptgame aber eben mit den Möglichkeiten von VR erweitert. Sehr spaßig. Schade, dass es Quest 2 exklusiv ist. Zum einen sind die Dinger immer noch kaum erhältlich zum anderen könnte ich damit wahrscheinlich HL Alyx gar nicht spielen, weil mein W-Lan zu schlecht ist - in meiner Studentenbude könnte ich es mangels Platz nicht zocken und bei meinen Eltern im Wohnzimmer fehlt gutes W-Lan. Auch sind VR Brillen imo nach wie vor zu teuer.

Aber ich schau Mal ob ich zumindest demnächst Mal die Möglichkeit bekomme, mir so ne Brille irgendwo auszuleihen und RE4 VR Mal durchzuzocken.
Ja

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

CanadianMike (17.11.2021)

Ähnliche Themen