Sie sind nicht angemeldet.

Atriiyu

Freier Mitarbeiter

  • »Atriiyu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 298

Wohnort: NRW

Xbox Live Name: Issunii

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 697

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. Juni 2022, 17:44

Capcom-Konferenz am 13. Juni 2022

Ich muss sagen, dass ich seit Resident Evil 5 damals nicht mehr mitbekommen habe, dass Capcom eigene Konferenzen veranstaltet. Wie dem auch sei. Am 13. Juni 2022 um 23:59 Uhr wird Capcom eine Konferenz abhalten in der aller Wahrscheinlichkeit nach Street Fighter VI und Resident Evil 4 Remake das Thema sein werden. Gerüchte besagen, dass vielleicht sogar Dragon's Dogma 2 enthüllt werden könnte.

Unterm Strich werden wir wohl erste Infos zum 4er-Remake bekommen und vielleicht auch das Release-Datum der drei aufpolierten Versionen zu Resident Evil 2 Remake, Resident Evil 3 Remake und Resident Evil 7. Aktuellen Infos zufolge war der bisherige Trailer zum Resident Evil 4 Remake nur eine gekürzte Fassung. Mit etwas Glück bekommen wir vielleicht die Langfassung des Trailers.

Quelle:
games-news.de

Beiträge: 4 578

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Danksagungen: 1055

  • Nachricht senden

2

Montag, 13. Juni 2022, 21:53

Heute wird auf jeden Fall das RE4 Remake gezeigt, Capcoms Twitter hat das so weit bestätigt (außer es ist Mal wieder n "Missverständnis").

Falls sich irgendwer diese sinnlose Konferenz anguckt, angeblich soll das Intro / Anfang vom Spiel gezeigt werden. Ich bin um die Zeit eh noch wach und werde nur wegen RE4 Remake reinschalten. Wehe die zeigen nicht, wie das Kampfsystem funktioniert!
HRKRRRK BRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRR

Merch

Rechtschreibende Instanz

Beiträge: 2 761

Danksagungen: 1536

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 14. Juni 2022, 07:03

Das Segment hat sich ja gelohnt, sieben Sekunden Gameplay. Freche Japanerfawtzen!

Entweder oder – mindestens!
caput mortuum
كل من يقرأ هذا هو غبي

Beiträge: 4 578

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Danksagungen: 1055

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 14. Juni 2022, 12:07

Capcom sind richtige Lappen
HRKRRRK BRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRR

Atriiyu

Freier Mitarbeiter

  • »Atriiyu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 298

Wohnort: NRW

Xbox Live Name: Issunii

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 697

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 15. Juni 2022, 13:37

Finde ich nicht. Hab ehrlich gesagt nicht damit gerechnet, dass mehr gezeigt wird als schon vorher im Trailer. Man wird halt mehr in den nächsten Monaten zeigen - ist halt Capcom. Persönlich fand ich die Konferenz ganz gut. Kurz und knapp halt. Street Fighter und Monster Hunter haben mir gefallen. Statt dem Dino-Gemetzel hätte man aber lieber ein neues Dino Crisis machen sollen und statt einer Ankündigung zu einem Dragon's Dogma-Event hätte man das ganze mit ins Showcase packen können.

Wie gesagt: Bei Resident Evil 4 habe ich nichts neues erwartet. Bin gespannt, was im finalen Spiel übernommen wird und wo Capcom seine Remake-Schere ansetzen wird.

Tatsächlich bin ich mehr auf den DLC zu Village gespannt. Die DLCs zu Resident Evil 7 waren von den Ideen her zwar cool, aber viel zu kurz gewesen. Mal sehen, wie lang am Ende die neue Story mit Rose wird. Die neue Kamera für das Hauptspiel finde ich cool, aber ich finde das hätte man per Patch kostenlos nachreichen können. Richtig Bock habe ich aber mit Lady Dimitrescu den Söldnermodud zu rocken, aber dann bitte jedes Mal mit Duck-Animation wenn man durch eine Tür geht und bitte nicht nur mit Stühlen werfen, sondern auch mit ganzen Schränken. :D

Beiträge: 4 578

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Danksagungen: 1055

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 16. Juni 2022, 14:43

Persönlich erwarte ich nicht viel von den DLC's. Fand der Rose DLC sah echt nicht gut aus bzw. ich bin überhaupt kein Fan von Paranormal-Kacke in einem nicht paranormalen Game und Reused Assets. Finde gerade die Kombi von beiden ist einfach nur ultra faul und langweilig. Die Far Cry DLCs machen auch gerne so eine Kacke. "Uhhh hier ist diese alte Location von früher aber voll mit fliegenden Stühlen und Schrift auf Möbelstücken uhhhhh mysterious, tauche ein in das Bewusstsein!". Finde ich Scheiße. Ich hatte eigentlich auf nen DLC mit einer neuen Location gehofft bzw. eigentlich dachte ich der DLC wird von Chris handeln, wie er das BSAA Hauptquartier stürmt oder so.

Ich dachte, der Third-Person-Modus kommt kostenlos zusammen mit den neuen Charakteren? Außerdem, Chris hätte eigentlich von Anfang im Söldner dabei sein sollen. Und Mia können sie eigentlich auch als Charakter dazupacken, imo. IMO ist die Einführung von Third-Person während der DLC gar nur Third-Person hat, ein Zeichen, dass RE9 wieder auf Third-Person setzen wird. Finde ich öde, hätte es bevorzugt, wenn RE 7 bis 9 ein Gesamtpaket abgegeben hätten. Zudem hat die First-Person Perspektive sowohl RE7 als auch 8 einen gewissen Touch gegeben, zumal es ja auch grafisch darauf ausgelegt ist. Schätze, es gab aber einfach zu viele Leute, die sich über First-Person beschwert haben und mit Third-Person erreicht man vermutlich ne größere Menge. Dumm nur, dass RE9 allen Anzeichen nach tatsächlich RE6: Versuch zwei zu werden scheint.

Capcom ist ein faules Schwein, dumm dumm dumm dumm dumm
HRKRRRK BRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRR

Atriiyu

Freier Mitarbeiter

  • »Atriiyu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 298

Wohnort: NRW

Xbox Live Name: Issunii

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 697

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 16. Juni 2022, 14:55

Klar, am besten Chris ins BSAA-Hauptquartier schicken - das nenne ich dann neues Resident Evil 6, denn mehr kann man mit Chris als Charakter nicht mehr machen. Die Zeiten wo er in Herrenhäuser einzelne Zombies ohne Action tötet sind leider schon seit Teil 5 vorbei. Daher ist Chris Redfield für mich in einem Resident Evil auch nicht mehr relevant.

Nein, der Third Person-Modus ist nicht kostenlos, sondern nur per Gold Edition oder in der Winter's Expansion erhältlich, welches man beides vorbestellen kann, sprich es kostet Geld.

Mir persönlich kann die Kameraperspektive egal sein. RE7 wäre auch mit Third Person gut gewesen. Die Egoperspektive hat eigentlich kaum etwas besonderes zu beiden Spielen dazu gesteuert. Mehr Grusel oder Horror sind dadurch nicht entstanden.

Beiträge: 4 578

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Danksagungen: 1055

  • Nachricht senden

8

Freitag, 17. Juni 2022, 00:50

Denke für nen DLC wäre es klar gegangen. Ist jetzt nicht so, als sei RE8 ein Survival-Horror Titel. Eher RE4 ohne Nahkampf und eintöniger. Paranormale Kacke mit reused Assets finde ich einfach nur schlimm. Also wenn sie wenigstens ne neue Location schaffen würden, aber sie benutzen einfach nur wieder das Schloss.

Wenn RE9 von der BSAA Story handelt haben wir ein deutlich größeres Problem als wenn sich ein DLC mit beschäftigt.
HRKRRRK BRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRR

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rudania (17.06.2022)

Ähnliche Themen