Sie sind nicht angemeldet.

Atriiyu

Tarnished

  • »Atriiyu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 234

Wohnort: NRW

Xbox Live Name: Issunii

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 696

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 4. August 2022, 17:13

[In Arbeit]Resident Evil 2 Remake: Bossgegner



Der T-00 war einer von sechs Tyrants der T-103-Klasse, von denen einer auch die Grundlage für das Nemesis-Projekt bildete.

Der Ausbruch des t-Virus in Raccon City sorgte dafür, dass Umbrella verschiedene Operationen und Missionen in der Stadt während des Ausbruchs am laufen hatte. Eine Unsicherheit für Umbrella war der Zustand des Polizeireviers und so entsandte man den T-00 um im Polizeirevier alle Polizisten und alle Überlebenden im Polizeirevier zu töten. Nebenbei sollte der T-00 auch eine Probe des Golgotha-Virus beschaffen, welche sich bei Sherry Birkin befand.

Umbrella hat den T-00 mit einem Hut ausgestattet und von der Körpergröße her kleiner entwickelt, damit er aus der Ferne wie ein normaler Mensch aussah. Er war außerdem in einem Mantel gekleidet, der unkontrollierte Mutationen verhindern sollte, was aber nicht gelang als der T-00 durch den mutierten William Birkin fatal verwundet wurde. Die Wunde durch Birkin war nur einer von zwei Auslösern der Mutation. Später kamen noch Feuer und Explosionen hinzu als der Selbstzerstörungsmechanismus ausgelöst wurde.

Dadurch mutierte der T-00 zum "Super Tyrant", eine Bezeichnung für alle Tyrants, die durch unkontrollierte Mutationen weiter mutiert sind, also auch eine Bezeichnung für die späteren Mutationen von Nemesis.

Der T-00 war für den Tod von Ben Bertolucci verantwortlich und machte Jagd auf Leon und Claire sowie Ada und Sherry. Ursprünglich sollte er im Polizeirevier verbleiben doch durch den Angriff von William Birkin und der Jagd auf Sherry Birkin konnte der T-00 später im NEST angetroffen werden, wo er von Leon S. Kennedy mit einem Raketenwerfer besiegt wurde.

Im Polizeirevier wird der T-00 die Jagd auf Leon und Claire an unterschiedlichen Stellen eröffnen, je nachdem in welchem Szenario man ist. Speicherräume dienen als Verschnaufpause ebenso der Raum mit der riesigen Uhr. Ansonsten ist es ratsam sich langsam zu bewegen, da Lärm die Position verrät. Sollte es doch zum Kampf kommen so sei erwähnt, dass man den T-00 nur durch Schaden kurzzeitig auf die Knie zwingt bevor er danach weiter die Verfolgung aufnimmt. Auf den leichten Schwierigkeitsgraden bleibt er länger am Boden, während er auf den schweren Schwierigkeitsgraden deutlich schneller wieder unterwegs ist. Grundsätzlich gilt aber dass man nicht kämpfen muss, zumal man den T-00 durch sein lautes Fußstapfen überall hören kann und entsprechend andere Routen nehmen kann. Bei Sichtkontakt wird der T-00 allerdings sofort die Verfolgung aufnehmen.



Der richtige Bosskampf findet in Leons Kampagne am Ende statt. Hier ist die mutierte Variante deutlich gefährlicher was am mutierten Arm und der Tatsache liegt, dass man nur begrenzten Platz zum Kämpfen hat.

Der Super Tyrant wird mit seinem Arm einzeln oder mehrfach in Folge angreifen. Ein lauter Aufschrei kündigt die Rammattacke an, welche den Spieler tödlich aufspießt, sofern man nicht ausweicht. Der Super Tyrant kann mit Blendgranaten und normalen Handgranaten betäubt werden, was für die nötige Zeit sorgt, um das pochende und freiliegende Herz mit den besten Waffen unter Beschuss zu nehmen. Sobald genug Schaden verursacht wurde, wird Ada den Raketenwerfer zu Leon werfen. Auf den schweren Schwierigkeitsgraden sind zwei Schüsse mit dem Raketenwerfer nötig.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Atriiyu« (4. August 2022, 22:23)