Sie sind nicht angemeldet.

Atriiyu

Mitarbeiter & Urgestein

  • »Atriiyu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 531

Wohnort: NRW

Xbox Live Name: Issunii

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 800

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 21. September 2023, 16:04

Separate Ways-Diskussion | Resident Evil 4 Remake

Separate Ways ist seit heute erhältlich und da das ganze etwas größer ist, gibt es hier nun den Thread zum "schnacken". Da hier auch Spoiler diskutiert werden, gibt es eine kleine Warnung an alle, die den DLC noch nicht gespielt haben. Wie hat euch der DLC gefallen und was weniger?

Ich fange mal damit an, dass ich Pesanta, sprich den Leibwächter in der schwarzen Kutte sehr gut fand. Die ersten Bosskämpfe mit seinen Doppelgängern hatten schon was vom Bosskampf gegen Jack Norman aus Revelations. Später als die Kutte dann wegfällt und "U-3" darunter hervor kommt - das war großartig, auch die zweite Phase,

Ebenso gefallen hat mir Wesker und das er quasi im Boot um Saddlers Insel schippert. Was ich nicht ganz mitbekommen habe, war das Ende. Was für eine Leiche liegt bei Wesker im Schiff auf dem Tisch? Saddler?

Was mir auch gut gefallen hat, war auf der Insel die neue Kreatur. Genauer gesagt der Moment, wo man unter den Bodengittern kriecht und die Kreatur über einen ist - das war eine gute Anspielung an Mikamis "The Evil Within" wo man ebenfalls unter Bodengittern kriecht, während einen der Amalgam versucht zu packen.

Was mir nicht gefallen hat, war der Endkampf gegen Saddler. Den fand ich im Original deutlich besser, vor allem mit Saddlers Dampfwalzen und Angriffen, aber wie heißt es so schön: "You can't always get what you want".

Insgesamt ein toller DLC und von den bisherigen Resident Evil-DLCs mit Abstand auch einer der besten.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SaddlerFan (22.09.2023)

SaddlerFan

Los Iluminados Ehrenmitglied

Beiträge: 115

Wohnort: Saddler's Sanctuary

Beruf: Lord Saddlers Pressesprecher

PSN: Saddler_Fan

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

2

Freitag, 22. September 2023, 06:37

Die Leiche am Ende ist Krauser. Osmund würde wohl eher keine Combat Boots tragen :D

Das macht auch Sinn, weil Krauser sich bereit erklärt hatte, als Versuchskaninchen zur Verfügung zu stehen, als man ausprobieren wollte, was genau The Amber kann. (Findet sich in einer Notiz in einem Nebenraum den man leicht übersieht wenn man nicht wie ich jeden Milimeter absucht, lol.) Mir ist schleierhaft wieso der Forscher (oder die Forscherin, ich glaube eher das ist eine bestimmte Forscherin, die auch vorher schon ständig an Las Plagas rumzapfte) dachte, das kann man durchziehen ohne dass Osmund es merkt. (Hat er natürlich. lol) Deswegen braucht Wesker The Amber auch gar nicht mehr und lässt Ada damit ziehen. Er hat ja Krausers Leiche, um sich die Infos zu holen, die er braucht.

War im Original übrigens auch so, aber da wurde nur erwähnt dass Wesker eben nochmal auf Osmunds Insel zurück ist und Krausers Leiche geholt hat. Jetzt im Remake schippert er selbst durch die Gegend. Mir gefiel auch, dass er und Osmund quasi fast aufeinander treffen bzw. Wesker ihn beobachtet wenn er zurück in den Sanctuary geht (ich mag auch wie Wesker lächelt, teilweise sicherlich weil er Krauser sieht und weiß, dass er zwei Möglichkeiten hat, um an die Infos zu kommen die er braucht, aber wohl auch weil er durchaus anerkennt dass Osmund ein mächtiger Gegner sein kann). Und dass Osmund ihn "heretic wolf" nennt - das ist für Osmunds Verhältnisse durchaus ein respektvoller Begriff, alle anderen sind normalerweilse "children" oder "lambs", aber Wesker ist ein "wolf". Da gibts wohl gegenseitigen Respekt der beiden Megalomaniacs. lol

Was mir gefallen hat: Osmund natürlich! Wer auch sonst, haha. Ich liebe es, dass sie wirklich eine Szene reingenommen haben in der Krauser ihm The Amber bringt. Genau das hatte ich erhofft/erwartet, im Hauptspiel wurde das nicht erklärt wieso Osmund The Amber am Ende bei sich hatte. Und ich liebe es, dass sie ihm neue Tentakel gegeben haben für den Kampf gegen Ada. Ich liebe auch, dass er anders ist gegenüber Ada. Leon ist für ihn nur jemand den er in den Cult reinnehmen will und Leon will ja auch nur Ashley zurück, aber Ada ist eine wirkliche Bedrohung weil sie The Amber haben will, das einzige, was ihm gefährlich werden kann. Und so verhält sich Osmund dann auch. "You little wretch". Whoa there.

Was ich auch mag sind die leichten Puzzles. Ich musste nichts nachschlagen was Lösungen angeht. Bin sonst immer zu doof für sowas, aber diesmal nicht. :loooooooooooool:

Pesanta aka U-3 gefällt mir auch total gut. Ich habs ja gesagt, U-3 ist der Verdugo in schwarz. Klasse Idee, das so zu machen. Und man hat auch der Idee nachgegeben dass es auf der Insel eine weitere mutierte Kreatur gibt, die Rolle übernahm ja U-3 im Original, jetzt gibts eben was neues. Find ich auch gut gemacht. Die Developer hatten wirklich recht als sie sagten, dass sie das, was sie weggenommen haben meistens durch etwas anderes ersetzt haben.

Das einzige was fehlt... wo ist Osmunds Battleship? Ich bin traurig. Wieso hat er kein Battleship mehr? Das war so herrlich WTF im Original. Aber gut. Dieser Osmund würde wohl eher mit einem altmodischen Segelschiff auftauchen, lol. (Ich glaube btw nicht, dass sich die beiden Saddlers gut verstehen würden. Haha.)

Aber das ist nur ein kleiner Kritikpunkt. Ich kann mich nicht über Separate Ways beklagen. Ich hab alles bekommen was ich wollte.

~ Avatar by FabyLP! ~
"Pray, forgive these wicked sinners." (Osmund Saddler)

Rudania

Alucard

Beiträge: 3 639

Wohnort: Geldern

Danksagungen: 1094

  • Nachricht senden

3

Samstag, 23. September 2023, 11:21

Insgesamt ein toller DLC und von den bisherigen Resident Evil-DLCs mit Abstand auch einer der besten.
Liegt vielleicht auch einfach daran, dass es an sich kein klassischer DLC ist, sondern eine dedizierte Wollmilchsau von Capcom für die Fans!
Sind schließlich auch noch mal 10 extra Euronen, für einen Originalinhalt! :D

Atriiyu

Mitarbeiter & Urgestein

  • »Atriiyu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 531

Wohnort: NRW

Xbox Live Name: Issunii

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 800

  • Nachricht senden

4

Samstag, 23. September 2023, 14:17

Wen interessiert es, ob man zehn Euro nochmal zahlen muss? Ich hätte auch 20 Euro bezahlt, dafür dass ich über fünf Stunden lang einen richtig guten DLC bekommen habe. Daher ist das Capcom-Bashing auch unnötig, zumal Capcom hier abliefert, was sie bei den DLCs zu Village, RE7 und RE5 nicht getan haben. Da waren die DLCs schlecht.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SaddlerFan (25.09.2023)

Beiträge: 4 706

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Danksagungen: 1085

  • Nachricht senden

5

Samstag, 23. September 2023, 22:29

Insgesamt ein toller DLC und von den bisherigen Resident Evil-DLCs mit Abstand auch einer der besten.
Liegt vielleicht auch einfach daran, dass es an sich kein klassischer DLC ist, sondern eine dedizierte Wollmilchsau von Capcom für die Fans!
Sind schließlich auch noch mal 10 extra Euronen, für einen Originalinhalt! :D


Originalinhalt ist an dieser Stelle faktisch falsch. Separate Ways war nie im Original RE4 Release enthalten. Das kam erst beim PS2 Port als Extra dazu. Hat man damals RE4 beim ersten Release auf m GameCube gezockt und wollte später Separate Ways zocken, müsste man das gesamte Spiel nochmal neu kaufen auf einer anderen Konsole.

Abgesehen davon ist moderne Spiele-Entwicklung extrem teuer und aufwändig. Ich zahle ehrlich gesagt lieber 10€ und habe das was wir jetzt haben - ne größere Rolle vom zweiten Verdugo und eine Backstory für U-3, einen neuen Mutanten, mehr Wesker, mehr Unterschiede bei den Locations zwischen Hauptspiel und Separate Ways als wenn sie es halbgar aber "kostenlos" reingeklatscht hätten. Und wie gesagt, Separate Ways war nur "kostenlos" wenn du RE4 irgendwann nach 2005 auf einer Platform die nicht der GameCube ist, gekauft hast.
HRKRRRK BRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRR

Atriiyu

Mitarbeiter & Urgestein

  • »Atriiyu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 531

Wohnort: NRW

Xbox Live Name: Issunii

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 800

  • Nachricht senden

6

Samstag, 23. September 2023, 23:09

Ich betrachte das ganze mit Hinblick auf die DLCs von den anderen Spielen. Bei RE5 hat man für zehn Euro gefühlt eine Stunde Gameplay verteilt auf zwei Storyinhalte bekommen. Bei RE7 hat man für 40 Euro verschiedene Inhalte bekommen, die allesamt aber einzeln viel zu kurz waren, da half dann auch nicht der kostenlose DLC mit Chris und Zoes Ende ist für 15 Euro für eine Stunde rumkloppen mit den Fäusten auch deutlich überteuert. Bei Village bekommt man für 20 Euro eine solide Erweiterung mit Rose, neue Merc-Charaktere und die neue Kameraperspektive. Ist von den DLCs ganz in Ordnung.

Aber für 10 Euro ein Separate Ways zu bekommen, welches nicht 1:1 vom Original übernommen wurde, sondern an vielen Ecken deutlich besser gemacht wurde und neue Story-Ideen mitbringt, das ist mit 5 Stunden Inhalt mehr als gut. Das einzige, was ich Capcom vorwerfen könnte ist, dass sie es trotz aller Bemühungen nicht geschafft haben, Krauser vernünftig in die Story einzubinden. Das sieht man auch immer schön in Lets Plays zum Remake, wenn immer Fragezeichen bei den Gamern auftauchen, wenn Krauser auf dem Schirm ist.

Merch

Rechtschreibende Instanz

Beiträge: 2 886

Danksagungen: 1593

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 24. September 2023, 19:19

Nicht überwältigend, aber völlig in Ordnung. Drei spontane Anmerkungen:

1. Wesker bringt Ada Tee ans Bett, richtiger Fanfic-Scheiß!
2. Was sollte die Begegnung zwischen Ada und Ashley während des Saddlerkampfs? Eine Hommage an die alte nervige, hilflose Ashley?
3. Wieder eine Chance vertan, den Merchant mit einem Piratenschiff flüchten zu lassen. Es darf nicht wahr sein. Sogar Wesker hat ein fucking Boot bekommen; der einzige, der in diesem Spiel ums Verrecken kein Wasserfahrzeug bekommt, ist der größte Piratenfan.

U3 übrigens bester Endgegner im gesamten RE4make, inklusive Hauptspiel!
„Ooh, du geiler Bulbassur! Du edles, edles Boggemonn!“
- Philip O'littlebean

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Risen fr0m the Ashes (24.09.2023)

Ähnliche Themen