Sie sind nicht angemeldet.

Issun

REC Legend

  • »Issun« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 963

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 598

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 17. Juli 2018, 21:27

Resident Evil 6 - Story | Leon-Kampagne



Kapitel 1

Ivy Universität: Eine historische Schule, angesiedelt im Zentrum der Stadt von Tall Oaks.
Bald soll dieser harmlose Ort nicht mehr wiederzuerkennen sein, denn er wird zum Epizentrum eines bioterroristischen Anschlags.

Böswillig auf die Bevölkerung losgelassen infiziert der Virus alle und mutiert sie in sprichwörtliche wandelnde Leichen. Innerhalb von Minuten werden Schule und Umgebung zur alptraumhaften Hölle.

Präsident Adam Benford, der sich gerade in dieser Schule aufhält, um die Wahrheit über den Raccoon City-Zwischenfall an die Öffentlichkeit zu bringen, ist unter den Infizierten. Nun beteiligt sich ein weiteres unmenschliches Monster, der Präsident, an dem blutigen Massaker und beginnt sofort, sich an menschlichem Fleisch gütlich zu tun.

Die Agenten Helena und Leon S. Kennedy eilen zum Präsidenten. Besonders Leon steht dem Präsidenten sehr nahe, nachdem sie gemeinsam dafür gekämpft hatten, die B.O.W.s (biologische Waffen) auszurotten und dem Bioterrorismus ein Ende zu setzen.

Jetzt, angesichts der vor ihm stehenden Kreatur, ist Leon gezwungen, die furchtbarste aller Entscheidungen zu treffen und er erschießt seinen Freund und Kommandanten, den Präsidenten.

In die sich langsam legende Schwere der Situation macht Helena plötzlich eine schockierende Äußerung: Sie behauptet, die Schuld an dieser Tragödie zu tragen.
Dann verspricht sie, die ganze Wahrheit über diesen Angriff zu erzählen, wenn Leon sie zur Tall Oaks Kathedrale begleiten würde.

Nachdem sie der grausigen Szene den Rücken gekehrt haben, erwartet sie eine schier ausweglose Flucht quer durch das Universitätsgelände. Sie kämpfen sich weiter durch das heillose Chaos, das die Stadt von Tall Oaks fest im Griff hat und schaffen es mit einem zufällig aufgetriebenen Bus bis in die Nähe der Kathedrale.



Kapitel 2

Unermüdlich gegen Horden von Infizierten kämpfend, erreichen Leon und Helena schließlich irgendwie die Kathedrale.

Unter dieser heiligen Anlage befindet sich ein seltsames Laboratorium, übersäht mit Kokon-artigen Wesen, die aus Menschen mutiert zu sein scheinen. Hier stößt Leon auf ein mysteriöses Videoband, in dem die Spionin Ada Wong aus solch einem Kokon geboren wird.
Die "Wahrheit" aber, von der Helena gesprochen hatte, befindet sich noch sehr viel weiter unten: In den tiefsten Winkeln der Katakomben finden sie Deborah, Helenas Schwester. Das freudige Wiedersehen hat jedoch ein jähes Ende, als Deborah plötzlich in Flammen aufgeht und sich vor Schmerzen krümmt.
Sie verwandelt sich in einen Kokon, wie schon im Laboratorium gesehen. Hierauf folgt jedoch eine zweite Transformation, und als sich Deborah schließlich aus der fertigen Puppenkapsel erhebt, ist sie in keiner Weise mehr die, die sie einmal war, sondern eine monströse B.O.W., die sofort damit beginnt, Leon und Helena anzugreifen.

Als der Kampf für die beiden Agenten immer aussichtsloser wird, erscheint plötzlich Ada zu ihrer Rettung. Ihr Anblick irritiert Leon jedoch ein wenig; das im Labor Gesehene hatte sein Misstrauen geweckt.
Der Kampf wird schließlich von Helena beendet. Bitterste Tränen zurückdrängend, erschießt sie ihre Schwester. Die Person, zu deren Rettung sie eigentlich hergekommen war.
Deborah für immer verloren, erzählt Helena endlich, was in Tall Oaks wirklich geschehen war.
Die Person hinter allem war ein Mann: Derek Simmons, Berater des Präsidenten
Weiterhin erklärt Helena, dass ihre Schwester Deborah von Simmons entführt und festgehalten worden war, um Helena zu zwingen, ihm bei seinen Anschlagsplänen auf den Präsidenten zu helfen.
An dieser Stelle verabschiedet sich Ada, und die beiden Agenten kontaktieren ihre Vermittlerin Ingrid Hunnigan - aber ist es Simmons, der ihren Anruf entgegen nimmt.



Kapitel 3

Derek Simmons ist der Mann, der den Anschlag in Tall Oaks instruiert hatte, welcher zur Ermordung des Präsidenten führte. Teil seines Plans war es, Leon und Helena dieses Verbrechen anzuhängen, und er verhöhnte sie mit dem Versprechen, ihre Namen reinzuwaschen, wenn sie nur zu ihm kämen.
Von Simmons benutzt und ihrer Schwester unwiederbringlich beraubt, ist Helena nicht aufzuhalten.
Den nun gemeinsamen Feind vor Augen schwören sich die beiden Agenten, Simmons der Gerechtigkeit zuzuführen, und machen sich auf, die Katakomben zu verlassen.

Als sie die Oberfläche erreichen, werden sie Zeugen eines weiteren Horrorszenarios:
Bei dem offenkundigen Versuch, dem Ausbruch ein Ende zu bereiten, wird Tall Oaks durch anhaltenden Raketenbeschuss vernichtet.
Genau wie damals Raccoon City, wird diese einst so malerische Stadt einfach von der Landkarte gewischt.

Unterdessen hat sich Simmons auf den Weg nach China gemacht, wo - nicht ganz zufällig - eine ähnliche Bioterror-Attacke begonnen hat.

Leon und Helena, die Hauptverdächtigen für das Präsidenten-Attentat, überreden Hunnigan, ihnen bei der Vortäuschung ihres eigenen Todes zu helfen, und folgen dann Simmons nach China.



Kapitel 4

Als Leon und Helena schließlich in China ankommen, finden sie die Straßen in der Aufruhr eines gerade beginnenden Bioterror-Angriffs vor.
Inmitten des Durcheinanders trifft Leon auf eine weitere Überlebende von Raccoon City, Sherry Birkin. Jetzt als Bundesagentin tätig ist es ihre Aufgabe, Jake zu beschützen, den jungen Mann an ihrer Seite. Es stellt sich heraus, dass Sherrys Vorgesetzter ausgerechnet Simmons ist.
Konfrontiert mit Simmons Aktivitäten gibt sie Leon seinen Aufenthaltsort preis.
Obwohl sie während des anschließenden Kampfes wieder voneinander getrennt werden, verspricht Leon, sich mit ihr bei Simmons zu treffen.

Auf dem Weg dorthin treffen Leon und Helena auf Ada und drängen sie zu Informationen.
In genau diesem Moment taucht jedoch Chris von der BSAA auf und beschuldigt Ada wutentbrannt, der Kopf hinter all den Angriffen zu sein. Leon unterbricht ihn, und bezichtigt Simmons als den wahren Übeltäter. Am Siedepunkt der Auseinandersetzung werden Waffen gezogen und Ada nutzt die Gelegenheit, zu verschwinden.
Leon und Helena überlassen es Chris und seinem Begleiter, sie zu schnappen und nehmen stattdessen Simmons' Verfolgung auf.

Die beiden Agenten treffen knapp vor Sherry und Jake auf Simmons.
Entschlossen, diese sehr persönliche Vendetta selbst zu regeln, verhelfen Leon und Helena dem jungen Paar zur Flucht, bevor sie den Angriff starten.
Aber Simmons ist mittlerweile mit dem C-Virus infiziert, welcher ihm unbeschreiblich machtvolle Mutationsfähigkeiten verleiht. Ein erbitterter Kampf entbrennt, bei dem Leon und Helena ihm letztlich mit knapper Not den Garaus machen können.
Simmons ist besiegt und Vergeltung für die Tode von Präsident Benford, Deborah und zahllosen anderen geübt.
Gerade als die beiden Agenten beginnen aufzuatmen, erhalten sie eine Nachricht von Chris, der ihnen mitteilt, dass sie die Stadt auf der Stelle verlassen müssen.
Ein Blick gen Himmel verrät jedoch, dass es bereits zu spät ist, da gerade eine Rakete über ihnen explodiert und ein Gas freisetzt, das sich rasch in der Stadt verbreitet.
Es scheint, als ob alle Hoffnung verloren wäre, als sich vor den Augen der beiden Agenten eine Katastrophe anbahnt, weitaus grausamer als Raccoon City oder Tall Oaks.



Kapitel 5

Verzweifelt aber entschlossen zu entkommen kämpfen sich die U.S. Agenten Leon Kennedy und Helena Harper weiter durch die Straßen von China, die Stadt um sie herum nun die reinste Hölle, überschwemmt mit wandelnden Toten.
Angesichts dieser Umstände schwört Leon, diese Tragödie für all die Kameraden und Freunde zu überleben, die es nicht konnten.
Als die Nacht fortschreitet, schwindet die Hoffnung jedoch. Es scheint, als ob die Sonne niemals mehr aufgehen würde.

Die Rettung kommt mit einem einsamen Hubschrauber, dessen Pilot niemand anders als Ada Wong ist. Ada, von deren Tod sie Chris erst kürzlich informiert hatte.

Mit Adas Hubschrauber gelangen die beiden Agenten auf das Dach des Quad Towers.
Hier treffen sie erneut auf Simmons. Außer sich beim Anblick der drei und ausgerüstet mit der weiter fortgeschrittenen Macht des C-Virus, greift Simmons sie an, während
sein Körper eine Mutation nach der anderen erfährt.

In einem aufreibenden Kampf und mit Adas Hilfe gelingt es Leon und Helena schließlich, Simmons endgültig zu besiegen.
Anschließend fliehen die beiden mit dem Hubschrauber, Ada ist jedoch verschwunden.

Ada hatte jedoch Beweise über Simmons Schuld hinterlassen und während ihrer Flucht grübelt Leon darüber nach, wohin die Spionin gegangen sein könnte.
______________________________________________

ALLGEMEINE INFO!

In diesem Thread steckt auf dem ersten Blick nicht viel Arbeit. Allerdings kann der Schein trügen. Die fünf Kapitel der Leon-Kampagne wurden vor langer Zeit von GunSlinger (Eidosforum.de) aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt.

Ein ❤ für bärtige Männer mit zwickenden Schlüpfern!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rudania (18.07.2018)

CanadianMike

Kanadischer Schwabe

Beiträge: 1 848

Wohnort: Kreis Ludwigsburg

PSN: CalgarianMike

Steam Name: calgarianmike

Danksagungen: 1021

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 17. Juli 2018, 22:11

Sicher dass ich die damals nicht übersetzt habe? :wayne:

Issun

REC Legend

  • »Issun« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 963

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 598

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 17. Juli 2018, 22:30

Ja hast du. Ich hatte GunSlinger allerdings damit beauftragt, eine weitere Übersetzung für das mittlerweile geschlossene Eidosforum anzufertigen. Deine Version kann im Archiv nachgelesen werden. Ich habe James darum gebeten, da ich zu faul war, die 20 einzelnen Beiträge neu zu formatieren.

Ich weiß nicht, was mich damals dazu gebracht hat, für jedes einzelne Dokument etc. immer einzelne Beiträge zu machen. Wird sich aber bald ändern bzw. es wurde schon geändert.

Ein ❤ für bärtige Männer mit zwickenden Schlüpfern!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rudania (18.07.2018)

CanadianMike

Kanadischer Schwabe

Beiträge: 1 848

Wohnort: Kreis Ludwigsburg

PSN: CalgarianMike

Steam Name: calgarianmike

Danksagungen: 1021

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. Juli 2018, 09:38

Ist ja kein Problem, kam mir nur so bekannt vor ;)

Ähnliche Themen