Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 3 398

Wohnort: Senden

Beruf: Student (Anglistik und Geschichte)

Xbox Live Name: SeriousGearMan

PSN: SeriousGearMan

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Steam Name: seriousnukem

Danksagungen: 767

  • Nachricht senden

361

Montag, 6. November 2017, 19:11

Tja, das kann man interpretieren wie man möchte... :D
Nicht dass hier nachher "Mobbing!!" geschrien wird. :ugly:
#MortallyChallengedWelcome

Merch

Rechtschreibende Instanz

Beiträge: 2 186

Danksagungen: 1170

  • Nachricht senden

362

Montag, 6. November 2017, 20:52

Unfassbar langweilig und stupide. Wer hätts gedacht – mit dem Auftauchen der alten Bekanntschaft hatte es nichts anderes als blanke, kurzlebige Effekthascherei auf sich. Gregorys Auftritt vor dem Tor – sollte der Komik generieren? Jesus' Oneliner während des oberpeinlichen Martial Arts-Gefechts – sollten die Coolness transportieren? Dass es mir eiskalt den Rücken runterläuft, jedes, aber auch jedes Mal, wenn der König sein Maul aufmacht, brauch ich wohl nicht mehr zu erzählen. Die Serie destrukturiert sich in ihren Kernelementen wirklich selbst, und es wird immer schlimmer. Kaum erzeugt eine Szene ansatzweise so etwas wie Spannung, strömen dutzende Faktoren in diesen traurigen Bewegtbildermischmasch ein, die sie sofort wieder zunichtemachen. Ernüchternd!

Entweder oder – mindestens!
caput mortuum
كل من يقرأ هذا هو غبي

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nathan.Drake (06.11.2017)

Beiträge: 2 104

Wohnort: Bayern

Beruf: Verwaltungsfachwirt

PSN: cop79

Danksagungen: 1019

  • Nachricht senden

363

Montag, 6. November 2017, 20:57

Naja ich fand die Folge einen Tick besser, als die ersten beiden Episoden.

Den Morales-Wiederkehr-"Cliffhanger" hätten sie sich indes sparen können, nachdem das Thema recht schnell auf die Daryl-Art erledigt wurde... :ugly:

Weiterhin ist mir aufgefallen, dass in einigen Szenen die Waffeneffekte wieder schwer zu wünschen übrig lassen -> keinerlei Verschlussaktion/Hülsenauswurf... Weiß der Kuckuck, warum man diese S03-Unsitte wieder aufleben lässt...

Ansonsten gehen die Feuergefechte so banal wie bisher weiter, nur mit dem Unterschied, dass die Munition diesmal sinnvoller eingesetzt wird und auch ihre Ziele findet.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Merch (06.11.2017)

Merch

Rechtschreibende Instanz

Beiträge: 2 186

Danksagungen: 1170

  • Nachricht senden

364

Montag, 6. November 2017, 21:01

Den Morales-Wiederkehr-"Cliffhanger" hätten sie sich indes sparen können, nachdem das Thema recht schnell auf die Daryl-Art erledigt wurde... :ugly:


Das war eine von zwei Szenen, die mir gefallen haben. Die andere war, überraschenderweise, Daryls Glockschuss. Unter diesen ganzen, unsäglich generiert wirkenden Konflikten unrettbar verlorener Spinner tut dieser Asozialenpragmatismus schon verdammt gut. Bis wir – in zehn Folgen oder so – Negan wiedersehen, rückt der Ponchomann a. D. wieder auf die Position des besten Charakters! :clap

Entweder oder – mindestens!
caput mortuum
كل من يقرأ هذا هو غبي

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Merch« (6. November 2017, 21:10)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nathan.Drake (06.11.2017)

Beiträge: 2 104

Wohnort: Bayern

Beruf: Verwaltungsfachwirt

PSN: cop79

Danksagungen: 1019

  • Nachricht senden

365

Montag, 6. November 2017, 21:10

Die andere war, überraschenderweise, Daryls Glockschuss.


Den hatte ich kommen sehen... das Rick'sche Gelaber von "Ein Mann, ein Wort..." usw. hat es ja quasi angekündigt.

Merch

Rechtschreibende Instanz

Beiträge: 2 186

Danksagungen: 1170

  • Nachricht senden

366

Montag, 6. November 2017, 21:15

Erahnbar, ja! Vielleicht war es deshalb umso befriedigender. Was auf der Metaebene des Zuschauers witzig ist – Rick schwafelt groß vom Ehrenwort, ist bitterbös' enttäuscht, es nicht einlösen zu können ... und der einzige Mann, auf den von Anfang an Verlass gewesen ist, war der schweigende Stinkezottel! :D

Entweder oder – mindestens!
caput mortuum
كل من يقرأ هذا هو غبي

Beiträge: 2 104

Wohnort: Bayern

Beruf: Verwaltungsfachwirt

PSN: cop79

Danksagungen: 1019

  • Nachricht senden

367

Montag, 6. November 2017, 21:19

Rick schwafelt groß vom Ehrenwort, ist bitterbös' enttäuscht, es nicht einlösen zu können ...


Das ist genau der Punkt der mich verwirrt hat. Ich hab dem guten Sheriff seine Beteuerungen zu keiner Zeit abgenommen. Vielleicht kam es auch nur in der dt. Synchro so rüber. Da hat sein Tonfall gesagt "Wir killen dich so oder so...". Und dann beim nonverbalen Abschluss der Szene war dann doch echte Enttäuschung bei ihm zu sehen. :wayne:

Merch

Rechtschreibende Instanz

Beiträge: 2 186

Danksagungen: 1170

  • Nachricht senden

368

Montag, 6. November 2017, 21:27

Vielleicht war er ein wenig angespannt ... Davon, dass er den Schluffi nicht abknallen würde, sofern nicht unmittelbar notwendig, bin ich eigentlich ausgegangen. Verglichen mit der einem Feuergefecht unmittelbar bevorstehenden Konversation in der Staffel 2-Bar klang er heute jedenfalls noch ziemlich gefasst, fand ich. Ist aber auch viel passiert, inzwischen! :D

Entweder oder – mindestens!
caput mortuum
كل من يقرأ هذا هو غبي

Beiträge: 2 104

Wohnort: Bayern

Beruf: Verwaltungsfachwirt

PSN: cop79

Danksagungen: 1019

  • Nachricht senden

369

Montag, 6. November 2017, 21:33

Dass sie den Eric jetzt - mutmaßlich - über die Klinge springen haben lassen, nutzen die Macher jetzt wahrscheinlich dazu - um den Zombie-Soap-Opera-Charme zu erhalten - eine Aaron/Jesus-Romanze zu kreieren.. könnt ich mir jedenfalls vorstellen... :noidea:

Merch

Rechtschreibende Instanz

Beiträge: 2 186

Danksagungen: 1170

  • Nachricht senden

370

Montag, 6. November 2017, 21:54

Man darf gespannt sein! Am besten visualisiert man deren Zweisamkeit mit zalhreichen Entladeszenen, während Rick im Parallelstrang seine inneren Konflikte auf alles und jeden projiziert und zum Staffelfinale – mal wieder – einen Showdown mit dem mittlerweile mehr als auserzählten Morgan austrägt. Negans Auflösung hat ja gut und gerne Zeit bis Staffel 9. :clap

Entweder oder – mindestens!
caput mortuum
كل من يقرأ هذا هو غبي

Merch

Rechtschreibende Instanz

Beiträge: 2 186

Danksagungen: 1170

  • Nachricht senden

371

Montag, 13. November 2017, 21:02

Wir fassen zusammen:

1) Ein grown-ass CGI-Tiger im Blutrausch wird von einem knappen Dutzend behäbiger Menschenzombies niedergerungen.

2) Ein Bordschütze schafft es nicht, mit seinem komfortabel lafettierten M2 einen zehn Meter entfernt fahrenden Jeep ins Nirvana zu katapultieren – der Alarm für Daryl Drölf-Cast hingegen landet mühelos mehrere perfekt platzierte Kurzwaffentreffer hintereinander weg. Einhändig. Von der Harley aus. In voller Fahrt.

3) Carol ist nachweislich zu unbedarft, klappbare Waffenteile zu bedienen. Seien es Back-up-Visierungen auf AR-15ssen (gut, nach der Hälfte des Gefechts muss es jemandem aufgefallen sein, da stand die Kimme dann plötzlich) oder gar die Hinterschäfte an AKs. "Uns geht bald die Munition aus!", raunte sie dramatisch und feuerte eine lässige Salve aus der Hüfte mitten ins Nirgendwo. Na ja, für absolut utopische Überwältigungsmanöver reicht ihre Expertise auf der anderen Seite dann wieder aus. Hebt sich vermutlich gegenseitig auf, oder so.

Kannst du dir doch alles nicht mehr ausdenken.

"Schluss mit König!" – Warum hätte man das nicht einfach so stehen und ihn an Ort und Stelle draufgehen lassen können? Als auserzählte, tragisch-lächerliche Figur, die schmerzlich am Einsturz ihrer Scheinwelt zugrundegeht? Vorzugsweise durch diesen Affen im karierten Hemd exekutiert, von dem man ab Sekunde Eins wusste, dass er in Kürze hopps gehen wird. Nein, da müssen jetzt garantiert noch zwei, drei Folgen hinterhergeschoben werden, in denen haarklein erzählt wird, wie König Arschkrampe wieder Selbstvertrauen aufbaut und die ganze Scheiße. Ich wollte einfach nur sehen, was Negan mit dem Glatzenschwatten gemacht hat ... Aber neeein, es hört und hört nicht auf.

Positiv: Ganz so langweilig und peinlich wie die letzen beiden Folgen wars zugegebenermaßen nicht. Was vermutlich daran liegt, dass gleich zu Beginn so viele irrelevante Bildschirmfüller ihr Ende als Halb-und-Halb gefunden haben. Wunderbar erfrischend!

Entweder oder – mindestens!
caput mortuum
كل من يقرأ هذا هو غبي

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nathan.Drake (14.11.2017), Biohazardcleaner (15.11.2017)

Beiträge: 2 104

Wohnort: Bayern

Beruf: Verwaltungsfachwirt

PSN: cop79

Danksagungen: 1019

  • Nachricht senden

372

Dienstag, 14. November 2017, 20:35

Ein Bordschütze schafft es nicht, mit seinem komfortabel lafettierten M2 einen zehn Meter entfernt fahrenden Jeep ins Nirvana zu katapultieren


Immerhin produziert ein Zufallstreffer ein effektvolles Kühlerzischen, was die Rick'sche Weiterfahrt ansonsten aber nicht weiter behindert.
:noidea:

"Uns geht bald die Munition aus!", raunte sie dramatisch und feuerte eine lässige Salve aus der Hüfte mitten ins Nirgendwo.


Genau mein Gedanke bei dieser Szene...

Ich wollte einfach nur sehen, was Negan mit dem Glatzenschwatten gemacht hat ... Aber neeein, es hört und hört nicht auf.


Ganz meine Meinung.

Und wiederum möchte ich besonders negativ den Waffengebrauch ohne jegliche Real-Aktion anführen:
Dumpfe Schussgeräusche, während keine einzige Hülse fliegt, geschweige denn, sich ein Verschluss bewegt... :facepalm:

Carols taktisches Geschick lässt weiterhin die Frage aufkommen, warum sie in S08 immer noch atmet... aber das muss wohl so... :wayne:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Merch (14.11.2017), Biohazardcleaner (15.11.2017)

Merch

Rechtschreibende Instanz

Beiträge: 2 186

Danksagungen: 1170

  • Nachricht senden

373

Dienstag, 21. November 2017, 22:25

Aus Zeitmangel überziehe ich die aktuelle Folge nicht mit einer Schimpftirade. Ich möchte bloß anmerken, wie furchtbar albern ich Negans dreisekündige Argumentation gegen eine zerschmetternde Annihilation des Zwergenaufstands gefunden habe ... "Die haben ihre Autos mit Wellblech gepanzert und die RPGs sind grad nicht griffbereit. Blöd!" :grinundwech neu:


Entweder oder – mindestens!
caput mortuum
كل من يقرأ هذا هو غبي

Beiträge: 2 104

Wohnort: Bayern

Beruf: Verwaltungsfachwirt

PSN: cop79

Danksagungen: 1019

  • Nachricht senden

374

Mittwoch, 22. November 2017, 00:45

Ich fand die Folge erfrischend gut. Von der aufgesetzten, kurz eingestreuten Daryl <-> Rick - moralischer-Konflikt-Auseinandersetzung abgesehen, wurden die ausufernden Feuergefechte und Schwachsinnsmonologe hintenangestellt. Von daher war der Augenroll-Faktor sehr gering und der Unterhaltungswert der Folge, war der Serie im Ganzen wieder angemessen!

Merch

Rechtschreibende Instanz

Beiträge: 2 186

Danksagungen: 1170

  • Nachricht senden

375

Mittwoch, 22. November 2017, 12:19

Die beste Folge der aktuellen Staffel war das auf jeden Fall, ja - aber besagter Rick-Daryl-Konflikt und die Erklärung, warum die Saviors des Ricks kläglich "gepanzerte" Mannen nicht sofort niedergeschlachtet haben, fand ich zutiefst unbefriedigend. Und Gabriels selbstverständliches Niederknien missfällt mir auch sehr.
Negan ist ein charismatischer Charakter mit überzeugender, dominanter Aura, das haben wir alle verstanden, und das ist auch in Ordnung - aber das darf doch nicht bei jedem sofortige Wirkung zeigen, den er in die Finger kriegt? Der Gabriel ist doch nicht bescheuert, der muss doch aus den Umständen ablesen können - und sich erst recht von Daryls Erzählungen herleiten - was ihm blüht. Der hatte ne Glock, Negan hatte Lucille. DAS Missionsziel, für dessen Erfüllung schon so viele Kameraden gestorben sind, vergeigt, mal wieder. Aus nicht nachvollziehbaren Gründen.

Ich bin also zwiegespalten. Unterhaltsam: streckenweise, ja. Schlüssige Handlung: nicht ansatzweise. Aber seis drum, das aktuelle Setting ist eh in den Sand gesetzt. Das muss jetzt dringend überwunden und im Rahmen des nächstanstehenden Hauptstranges wieder auf eine halbwegs nachvollziehbare Schiene gelenkt werden.

Entweder oder – mindestens!
caput mortuum
كل من يقرأ هذا هو غبي

CanadianMike

Kanadischer Schwabe

Beiträge: 1 867

Wohnort: Kreis Ludwigsburg

PSN: CalgarianMike

Steam Name: calgarianmike

Danksagungen: 1035

  • Nachricht senden

376

Donnerstag, 23. November 2017, 21:12

Der hat den Gregory schon nicht stehen lassen, warum sollte er da auf einmal Negan erschießen? Dann doch lieber konsequent dumm sein.

Beiträge: 2 104

Wohnort: Bayern

Beruf: Verwaltungsfachwirt

PSN: cop79

Danksagungen: 1019

  • Nachricht senden

377

Montag, 27. November 2017, 21:45

Ok... die heutige Folge war an Belanglosigkeit kaum zu überbieten. Mehr kann und will ich dazu im Moment nicht sagen... :rolleyes:

Merch

Rechtschreibende Instanz

Beiträge: 2 186

Danksagungen: 1170

  • Nachricht senden

378

Montag, 27. November 2017, 21:47

Beim Raketenwerferkill – und der umschließenden Szene – musste ich mir wirklich noch mal aktiv klarmachen, dass da gerade kein Satireprogramm läuft. :D

Entweder oder – mindestens!
caput mortuum
كل من يقرأ هذا هو غبي

Beiträge: 2 104

Wohnort: Bayern

Beruf: Verwaltungsfachwirt

PSN: cop79

Danksagungen: 1019

  • Nachricht senden

379

Montag, 27. November 2017, 21:51

Raketenwerferkill


Richtig! DAS Sahnestück dieser Folge... :facepalm: Hatte diesen Bullshit schon derart verdrängt, dass ich ihn eigentlich garnicht thematisieren wollte. :ka:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Merch (27.11.2017)

Beiträge: 2 104

Wohnort: Bayern

Beruf: Verwaltungsfachwirt

PSN: cop79

Danksagungen: 1019

  • Nachricht senden

380

Montag, 11. Dezember 2017, 21:12

Ok... das Midseason-Finale:
Es wurde also ein Hauptcharakter auf dem Serien-Altar geopfert. Der Comicvorlage zuwider und durch offenkundige Todessehnsuchts-Monologe und -Taten hinreichend angekündigt.
Geradezu enttäuschend. Auch dass der Konflikt weiter künstlich in die Länge gezogen wird.
Nachdem man bereits die absolute Oberhand hatte, ist es ja nur selbstverständlich, dass man jetzt erst Mal geschlagen in der Kanalisation sitzt... :facepalm:

P.S.: Ob derjenige welche natürlich letztendlich tatsächlich den Löffel abgibt, oder der erste Charakter wird, der eine Immunität ggü. Zombiebissen zeigt, ist natürlich noch nicht ganz raus. :ka:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nathan.Drake« (11. Dezember 2017, 21:17)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Merch (11.12.2017)

Ähnliche Themen