Sie sind nicht angemeldet.

Clicker

REC Legend

  • »Clicker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 027

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 619

  • Nachricht senden

1

Montag, 16. Juni 2014, 20:05

Resident Evil: The Umbrella Chronicles: Bossgegner

STINGER

(Link für registrierte Benutzer sichtbar)

Der Stinger ist eine B.O.W., die von Umbrella erschaffen wurde, indem man einen Skorpion den T-Virus injiziert hat. Das Ergebnis ist dieser Skorpion, der eine Gesamtlänge von über drei Metern erreichen kann. Durch den T-Virus wurde die Schale des Skorpions massiv verhärtet, ebenso seine Scheren, welche sogar durch dickes Metall schneiden können. Durch die neue Körperpanzerung sind Schüsse aus Waffen nahezu nutzlos gegen den Stinger.

Zwar gilt die Kreatur offiziell als B.O.W., aber sie hat neben den Stärken auch einige Schwächen, wie zum Beispiel den Kopf, der sehr anfällig ist für Angriffe. Außerdem produziert der Stinger in der Stachelspitze seines Schwanzes kein Gift, wie normale Skorpione es tun.

Der Stinger greift bevorzugt mit seinen Scheren an, er kann aber auch mit seinem Schwanz angreifen. Insgesamt ist der Stinger jedoch eher als Fehlschlag zu bezeichnen, da er sehr langsam ist und viele Schwächen besitzt.

See the world through rose-colored glasses!

Clicker

REC Legend

  • »Clicker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 027

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 619

  • Nachricht senden

2

Montag, 16. Juni 2014, 20:05

INFECTED BAT

(Link für registrierte Benutzer sichtbar)

Diese Fledermaus ist das beste Beispiel dafür, was passiert, wenn man ein Lebewesen mit dem T-Virus infiziert. Es wächst zu einer enormen Größe heran. Die Flügelspannweite beträgt über drei Meter und dank des starken Muskelaufbaus kann diese Fledermaus einen Menschen locker greifen und aus enormer Höhe fallen lassen.

Dank dem T-Virus hat die Fledermaus ihre Nahrung auf menschliches Fleisch umgestellt. Sobald sie einen Menschen ortet, greift sie ihn an und kann auch andere Fledermäuse um Hilfe bitten. Durch den T-Virus hat diese Fledermaus auch gelernt, auf ihre menschlichen Opfern zu lauern.

See the world through rose-colored glasses!

Clicker

REC Legend

  • »Clicker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 027

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 619

  • Nachricht senden

3

Montag, 16. Juni 2014, 20:05

PROTO TYRANT

(Link für registrierte Benutzer sichtbar)

Um die ultimative Lebensform zu erschaffen, hat man diesen Prototyp entworfen, der später die Grundbasis für die Tyrants ist. Man hat einem menschlichen Testobjekt die maximale Dosis mit dem T-Virus verabreicht, aber das Ergebnis war ein Fehlschlag. Es war in der Hinsicht ein Fehlschlag, weil der Proto Tyrant keine Befehle befolgen konnte. Der T-Virus hat die Intelligenz nicht verbessert, sondern eher noch verschlechtert. Für Umbrella war das Grund genug, um den Proto Tyrant als Experiment nicht weiter zu beachten.

Die Haut des Proto Tyrant ist an mehreren Stellen aufgeplatzt und das Herz der Kreatur liegt offen auf der Brust frei. Obwohl das Experiment nicht erfolgreich war, so kann man bei späteren Tyrants diverse Merkmale erkennen, wie man sie auch beim Proto Tyrant erkennen kann. In gewisser Hinsicht war der Proto Tyrant dennoch erfolgreich, zumindest was seine Aggressivität und seine Bewegungsmöglichkeiten betrifft. Selbst nachdem Umbrella sich des Proto Tyrants entledigt hatte, lebte die Kreatur weiter und begann sich weiterzuentwickeln. Es verfolgt seine Ziele trotz mangelnder Intelligenz und es greift seine Ziele mit dem langen, scharfen und tödlichen Krallenarm an.

See the world through rose-colored glasses!

Clicker

REC Legend

  • »Clicker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 027

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 619

  • Nachricht senden

4

Montag, 16. Juni 2014, 20:06

QUEEN LEECH (1. FORM)

(Link für registrierte Benutzer sichtbar)

Diese Kreatur imitiert normalerweise den jungen Dr. James Marcus und kontrolliert alle Leeches. Es kann die Form des Dr. James Marcus verändern und so dann zur ersten Form verschmelzen, welche man als "Queen Leech" bezeichnet.

Vor zehn Jahren wurde Dr. James Marcus ermordet. Die Queen Leech konnte in den toten Körper von James Marcus eindringen. Dadurch verband sich die DNA der Queen Leech mit der DNA des toten Doktors. Das ganze dauert allerdings ziemlich lange. Die so entstandene Kreatur besitzt eine enorm hohe Intelligenz und kann sogar sprechen.

Zehn Jahre sind vergangen, seitdem die Queen Leech in den Körper von James Marcus eingedrungen ist und sich genetisch mit ihm verbunden hat. Als Queen Leech kontrolliert sie alle anderen Leeches und erteilt diesen Leeches ihre Befehle. In dieser ersten Form greift die Queen Leech mit ihren Tentakeln an.

Sollte die erste Form genug Schaden nehmen, so mutiert sie in die zweite Form über, indem sie ihre Zellen verdoppelt und dadurch den bisherigen Schaden kuriert. Die zweite Form ist dabei rund zehn Mal so groß, wie die erste Form.

See the world through rose-colored glasses!

Clicker

REC Legend

  • »Clicker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 027

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 619

  • Nachricht senden

5

Montag, 16. Juni 2014, 20:06

QUEEN LEECH (2. FORM)

(Link für registrierte Benutzer sichtbar)

Die große Stärke dieser zweiten Form ist seine Unverletzbarkeit. Schüsse aus Waffen zeigen kaum Wirkung. Zwar ist die Kreatur vital gesehen unverletzbar, aber es gibt auch einen Nachteil bei dieser Kreatur. Die einzelnen Leeches müssen die Form der Queen Leech in dieser zweiten Form bewahren. Dafür können die einzelnen Leechen aber nicht mehr ihr Sekret produzieren.

Das wiederrum hat zur Folge, dass normale Sonnenstrahlen der Kreatur massiv schaden können, weil der Schutzfilm durch das Sekret der Leeches nicht mehr vorhanden ist. Die Sonnestrahlen dringen ungehindert in die Körperzellen der Kreatur und verbrennen die Kreatur dadurch von innen heraus. Die Kreatur ist letzlich nicht mehr in der Lage, den Schaden der Körperzellen zu regenerieren.

See the world through rose-colored glasses!

Clicker

REC Legend

  • »Clicker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 027

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 619

  • Nachricht senden

6

Montag, 16. Juni 2014, 20:06

YAWN

(Link für registrierte Benutzer sichtbar)

Eine Schlange die von Umbrella als B.O.W. gezüchtet wurde. Sie konnte entkommen und nistete sich prompt im Herrenhaus ein. Ihr Name kommt daher, dass sie beim Verschlingen ihrer Beute das Maul so weit öffnet, als würde sie gähnen.

Die Einzigartigkeit dieser Schlange besteht nicht nur in der Größe, sondern auch in dem sehr starken Gift, welches ein außerordentlich starkes Gegengift benötigt. Das Gegengift muss innerhalb weniger Minuten verabreicht werden, da das Opfer sonst qualvoll stirbt.

Trotz der Mutation ist diese Schlange, wie alle anderen Schlangen auch, an die Grenzen der Physik gebunden.

See the world through rose-colored glasses!

Clicker

REC Legend

  • »Clicker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 027

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 619

  • Nachricht senden

7

Montag, 16. Juni 2014, 20:07

PLANT 42

(Link für registrierte Benutzer sichtbar)

Diese Pflanze ist durch einen Unfall entstanden. Durch den T-Virus wuchs die Pflanze immer größer und schneller. Das Wachstum war so enorm, dass die Pflanze sämtliche Böden und Wände zerstörte.

Die Wissenschaftler fanden die Pflanze anfangs zwar faszinierend, aber die Faszination wich, als die Pflanze begann, mit ihren neu entstandenen Tentakeln die Wissenschaftler komplett auszusaugen. Normalerweise ernährt sich die Pflanze über ihre Wurzeln mit allen nötigen Nährstoffen, aber durch den T-Virus hat diese Pflanze eine Art Intelligenz entwickelt.

Sie saugt also allen Menschen das Blut aus. Nicht nur aus Gründen der Ernährung, sondern auch zur Selbstverteidigung. Und dafür dienen ihr nicht nur ihre Tentakel, sondern auch hochätzende Flüssigkeiten.

Diese mutierte Pflanze mag zwar enorm groß und gefährlich sein, aber unterm Strich ist es eine Pflanze, die sehr anfällig ist für Feuer. Hinzu kommt, dass die Wissenschaftler die Herstellungsanleitung zu einem Herbizid namens "V-Jolt" hinterlassen haben.

See the world through rose-colored glasses!

Clicker

REC Legend

  • »Clicker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 027

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 619

  • Nachricht senden

8

Montag, 16. Juni 2014, 20:07

BLACK TIGER

(Link für registrierte Benutzer sichtbar)

Ursprünglich zählte man die Black Spider zu den Web Spinner. Durch eine Mutation des T-Virus veränderte sich nicht nur die Farbe in ein tiefes Schwarz, sondern auch die Größe. Black Tigers sind nahezu doppelt so groß, wie ein Web Spinner. Außerdem können Black Tigers immer noch Netze bauen und so klassischer ihre Beute jagen, als die Web Spinner.

See the world through rose-colored glasses!

Clicker

REC Legend

  • »Clicker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 027

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 619

  • Nachricht senden

9

Montag, 16. Juni 2014, 20:07

LISA TREVOR

(Link für registrierte Benutzer sichtbar)

Nachdem man über 20 Jahre lang an ihr herum experimentiert hat, hat Lisa Trevor jedes Gefühl dafür verloren, wer sie einmal war. Mittlerweile hat man ihr den Prototyp des Nemesis-Parasiten injiziert, was zur Folge hatte, das man einen anderen Virus entdeckte - den G-Virus.

Lisas Mutter wurde einst als Testobjekt für diverse Experimente missbraucht und starb irgendwann. Lisa jedoch sucht bis heute nach ihrer Mutter. Immer wieder hat sie weiblichen Wissenschaftlerinnen die Haut vom Gesicht gerissen, um die Haut dann auf ihr eigenes Gesicht zu legen.

Umbrella beschloss eines Tages, dass es an der Zeit wäre, Lisa zu eliminieren. Aber offenbar war es Umbrella nicht gelungen. Lisa Trevor wandert in den dunklen Höhlen und Katakomben immer noch umher...

See the world through rose-colored glasses!

Clicker

REC Legend

  • »Clicker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 027

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 619

  • Nachricht senden

10

Montag, 16. Juni 2014, 20:08

TYRANT (T-002)

(Link für registrierte Benutzer sichtbar)

Das Ergebnis von allen gesammelten Daten, die man durch den Proto-Tyrant erhalten konnte, ist dieser Tyrant. Mit der Codenummer "T-002" ist er die Basis für alle zukünftigen Arten von Tyrants. Die Spitze der wissenschaftlichen Schöpfung wurde sofort zur effektivsten B.O.W. erklärt.

Der Tyrant verfügt nicht nur über eine enorme Stärke und die Fähigkeit, selbst auf Schlachtfeldern einsatzbereit sein zu können, sondern er verfügt auch über die Fähigkeit, bestimmte Befehle zu befolgen und auszuführen.

Sollte der Tyrant viel Schaden einstecken, so kann er weiter mutieren und wird dann zum "Super Tyrant". In dieser Form ist seine Brutalität, Agilität und seine Angriffsstärke noch einmal enorm gesteigert.

See the world through rose-colored glasses!

Clicker

REC Legend

  • »Clicker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 027

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 619

  • Nachricht senden

11

Montag, 16. Juni 2014, 20:08

TYRANT R (T-0400TP)

(Link für registrierte Benutzer sichtbar)

Dieser Tyrant ist eine Sonderform des bekannten T-103, welcher in Raccoon City stationiert war. Anders als die meisten Tyrants verfügt der Tyrant R über Komponenten, mit denen er quasi auf verschiedene Art und Weise programmiert werden kann, um bestimmte Befehle auszuüben.

Die Stärke dieses Tyrants war so enorm, dass selbst Raketenwerfer keinen Schaden verursachen konnten. Ein Schuss aus dem Raketenwerfer sorgte lediglich dafür, dass der Tyrant R kurzzeitig betäubt war.

Entworfen wurde der Tyrant R von Dr. Carter, einer Umbrella-Wissenschaftlerin, die zum Test und zum sammeln von Daten mehrere Hunter vorbereitet hatte, die den Tyrant R angreifen sollten. Allerdings entkamen die Hunter und der Tyrant R machte Jagd auf die Überlebenden in Raccoon City, darunter auch die Personen, die man später in den Outbreak-Spielen trifft. Besiegt wurde der Tyrant R letzten Endes von Ada Wong.

See the world through rose-colored glasses!

Clicker

REC Legend

  • »Clicker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 027

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 619

  • Nachricht senden

12

Montag, 16. Juni 2014, 20:09

IVAN

(Link für registrierte Benutzer sichtbar)

Eine Sonderform des T-103, welche verbessert wurde und Sergei Vladimir als Leibwächter dienen. Die normalen Angriffe sind denen des T-103 sehr ähnlich, allerdings wurden die Ivans so angepasst, dass sie besser in die menschliche Gesellschaft passen und sie wurden auf taktischer Ebene verbessert.

Wie der T-103 so tragen auch die Ivans einen kugelsicheren Mantel. Die Sonnenbrillen sind mit einem visuellen HMD ausgestattet, wodurch unter anderem Kampfinformationen etc. vermittelt werden können.

Grundsätzlich kann man sagen, dass es bei den Ivans vor allem darum ging, ihr Denkvermögen zu verbessern. Ebenso wollte man versuchen, einen Tyrant so anzupassen, dass er in einer breiten Menschenmasse nicht auffällt. Da er allerdings auf dem T-103 basiert, kann er zu einem Super Tyrant mutieren, wenn er enormen Schaden kassiert.

See the world through rose-colored glasses!

Clicker

REC Legend

  • »Clicker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 027

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 619

  • Nachricht senden

13

Montag, 16. Juni 2014, 20:09

GRAVE DIGGER

(Link für registrierte Benutzer sichtbar)

Die unterirdische Forschungsanlage von Umbrella in Raccoon City hatte sicherlich viele Probleme zu lösen und man würde sicherlich nie daran denken, was der T-Virus anrichtet wenn er in die Erde gelangen würde.

Viele Menschen wurden mit dem T-Virus beabsichtigt infiziert und am Ende verbrannt. Die verbrannten Leichen wurden einfach auf der Müllhalde der Forschungsanlage liegen gelassen und der T-Virus konnte von der Müllhalde aus seinen Weg in die Erde finden, wo normale Regenwürmer infiziert wurden.

Das Ergebnis sind diese zehn Meter langen Regenwürmer, die sich bevorzugt unter dem Friedhof von Raccoon City bewegen. Sie ernähren sich von totem Fleisch und greifen Menschen sofort an, wenn sie diese aufspüren. Als Waffen benutzen sie ihre massiven Kiefer, mit denen sie selbst Beton locker zermalmen können.

Offiziell gibt es nur zwei Exemplare, die bisher gesichtet wurden. Die weiß-gefärbte Variante ist ein Jungtier, während die ausgewachsene und robuste Variante eine dunkelbraune Färbung aufweist.

See the world through rose-colored glasses!

Clicker

REC Legend

  • »Clicker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 027

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 619

  • Nachricht senden

14

Samstag, 21. Juni 2014, 21:40

NEMESIS T-TYPE

(Link für registrierte Benutzer sichtbar)

Nemesis war ursprünglich ein Tyrant, der mit Hilfe des NE-Parasiten so verbessert wurde, dass er einfache Befehle befolgen konnte. Die Entwicklung fand statt, weil alle bisherigen Tyrants fehlerhaft und für Umbrella enttäuschend waren.

Ursprünglich wurde Nemesis erschaffen, um in Raccoon City die verbliebenen Mitglieder von S.T.A.R.S. zu jagen. Reine Körperkraft und ein Raketenwerfer sollten Nemesis bei der Mission helfen.

Mit Hilfe des Parasiten kann die Kreatur gewisse Verletzungen sofort heilen, allerdings hat das ganze einen hohen Preis, wie man an der zweiten Form erkennen kann. Sobald Nemesis schweren Schaden einstecken muss und der schwarze Mantel zerstört wird, treten enorme Mutationen ein, die nicht nur die Verletzungen kurieren, sondern Nemesis stärker machen und immer mehr verändern - bis am Ende von der ursprünglichen, menschlichen Form nichts mehr übrig ist.

See the world through rose-colored glasses!

Clicker

REC Legend

  • »Clicker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 027

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 619

  • Nachricht senden

15

Samstag, 21. Juni 2014, 21:40

T.A.L.O.S. (1. & 2. Form)

(Link für registrierte Benutzer sichtbar) (Link für registrierte Benutzer sichtbar)

Eine neue Form des bekannten Tyrants, der durch die Red Queen über ein drahtloses Netzwerk mit Hilfe eines im Gehirn implantierten Chips gesteuert wird.

Die Kreatur wurde mit künstlichen Organen verbessert, um eine erhöhte Mobilität zu gewährleisten. Außerdem wurde die Kreatur mit einem speziellen Mantel versehen, der die Kreatur vor Raketen und anderen Feuerwaffen schützen soll, was wiederrum wichtig ist, damit die Kreatur nicht außer Kontrolle gerät.

Neben der guten Panzerung verfügt T.A.L.O.S. über diverse Waffensysteme und kann andere Waffen benutzen. Dadurch kann die Kreatur Angriffe auf weite Distanz ausführen und sich außerdem noch gut verteidigen. Der Name der Kreatur entstammt dem Bronzeriesen "Talos", welcher in der griechischen Mythologie die Insel Kreta bewachte.

See the world through rose-colored glasses!

Clicker

REC Legend

  • »Clicker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 027

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 619

  • Nachricht senden

16

Samstag, 21. Juni 2014, 21:41

SERGEI VLADIMIR

(Link für registrierte Benutzer sichtbar)

Ein ehemalier Colonel der sowjetischen Armee und ebenso ein ranghoher Offizier im Dienste von Umbrella. Seine Treue gegenüber Ozwell E. Spencer ist unübertroffen. Selbst nach dem Fall von Umbrella versucht Sergei in einer alten Anlage im Kaukasus seine Loyalität aufrecht zu erhalten, indem er mit den Daten der Red Queen einen neuen Prototypen names "T.A.L.O.S." entwickelt.

Leider hat Sergei die Rechnung ohne Albert Wesker gemacht, der die Daten der Red Queen für sich beanspruchen wollte. Da T.A.L.O.S. und die beiden Ivans besiegt wurden, bleibt Sergei nur ein letzter Weg.

Er injiziert sich den T-Virus und mutiert zu einer Kreatur, die sich mit Hilfe von kleineren Tentakeln an Wänden und Decken entlang bewegen kann. Zum Angriff benutzt er einen riesigen Tentakel, der aus seiner Körpermitte heraus ragt. Bemerkenswert ist die Tatsache, dass Sergei selbst im mutierten Zustand noch sprechen kann und offenbar seine alte Persönlichkeit beibehalten hat.

See the world through rose-colored glasses!

Clicker

REC Legend

  • »Clicker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 027

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 619

  • Nachricht senden

17

Samstag, 21. Juni 2014, 21:43

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an James für die geilen Grafiken! :uzi:

See the world through rose-colored glasses!