Sie sind nicht angemeldet.

Sander Cohen

Ghibli-Fanatiker

  • »Sander Cohen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 082

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 644

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 28. August 2013, 11:19

Resident Evil: Dead Aim-Bossgegner

Pluto

(Link für registrierte Benutzer sichtbar)

Pluto war einst ein Krimineller namens "Alpha" an dem verschiedene Experimente durchgeführt worden sind. Zuerst implantierte man ihm eine Metallstrebe direkt ins Gehirn, damit er keine Schmerzen mehr wahrnehmen konnte. Dann entfernte man ihm die Augen, um zu testen, wie seine anderen Sinne darauf reagieren würden. Letzten Endes nahm Pluto, so der neue Name der Kreatur, enorm an Gewicht zu, was ihn aber nicht behinderte, da er immer noch schnell ist. Pluto besitzt ein sehr gutes Gehör und reagiert dementsprechend darauf. Momentan ist er flüchtig und keiner weiß, wo er sich befindet.

Tyrant 091

(Link für registrierte Benutzer sichtbar)

Diese Kreatur ist die erste, die durch den t+G-Virus entstanden ist. Doch die Kreatur wurde als gescheitert angesehen, da die Kreatur keine Elektrizität entwickelt hat, was man vom t+G-Virus erwartet hatte. Auch hat die Kreatur einen entscheidenen Nachteil entwickelt: Es hat eine Schwachstelle entwickelt, die für Angriffe ein willkommenes Ziel bietet - das freiliegende Herz auf dem Rücken der Kreatur. Dennoch hat es auch einen Vorteil entwickelt, denn es besitzt keine normalen Arme, sondern Tentakel anstelle der Finger.

Morpheus

(Link für registrierte Benutzer sichtbar)

Morpheus ist der Antagonist des Spiels und will den t+G -Virus verbreiten. Dafür hat er unter anderem die Besatzung der Spencer Rain infiziert. Er selbst infiziert sich später ebenfalls mit dem Virus und mutiert zuerst zu einem Wesen, das sehr starke Ähnlichkeit mit einer Frau aufweist. Im Kampf wird er in seiner ersten Form Saltos schlagen und mit dem Krallenarm zuschlagen. Durch seine "Stöckelschuhe" ist es einfach, ihn zu hören. In seiner zweiten Form kann er zudem noch elektrische Blitze schleudern. Die finale Mutation ist ein riesiger Fleischberg, der sich langsam zum Spieler bewegt. Hier muss man einfach nur auf den auftauchenden Kopf schießen. Am besten erledigt man das mit der Magnum.