Sie sind nicht angemeldet.

Zistööömcylla

unregistriert

181

Donnerstag, 13. August 2015, 19:50

War das nich jene die wir dir mal in nem Thread empfohlen haben , zwecks abgesägt und so .... :disimulo:

Merch

Rechtschreibende Instanz

Beiträge: 2 177

Danksagungen: 1168

  • Nachricht senden

182

Donnerstag, 13. August 2015, 19:51

War so ne Schnapsidee und ich denke die Message kommt gut rüber ^^


Das auf jeden Fall! :D

Flinte wär mir aber noch lieber, Schrotflinte ist so doppeltgemoppelter Amateurkack... :grinundwech neu:

Was ich übrigens sehr, sehr cool fänd, wär eine andere Uniform für Leon. Standardmäßige RPD-Bekleidung bitte, keine fancy Extrawurst. Sah schon immer peinlich und vermessen aus. Hält jemand dagegen?

Entweder oder – mindestens!
caput mortuum
كل من يقرأ هذا هو غبي

Biohazardcleaner

Movie Maniac

  • »Biohazardcleaner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 417

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2540

  • Nachricht senden

183

Donnerstag, 13. August 2015, 20:04

Die alte Uniform war schon immer ein wenig dick aufgetragen, da hast du Recht. Aber auch (Link für registrierte Benutzer sichtbar) aus Outbreak hatte ähnliche Klamotten. Jedoch hab ich damit nie ein Problem gehabt. Wie Leon mit "normaler" Uniform aussieht kannst du übrigens (Link für registrierte Benutzer sichtbar) sehen ;)


Merch

Rechtschreibende Instanz

Beiträge: 2 177

Danksagungen: 1168

  • Nachricht senden

184

Donnerstag, 13. August 2015, 20:06

Für sinnige und / oder stimmige Funktionskleidung hatte Resident Evil nie ein Händchen. Wie gesagt, ich will die Standardversion haben! :D

Entweder oder – mindestens!
caput mortuum
كل من يقرأ هذا هو غبي

James.Havoc

Grumpy Gamer

Beiträge: 2 147

Beruf: Forstwirt

Danksagungen: 1322

  • Nachricht senden

185

Donnerstag, 13. August 2015, 20:59

So interessant die Figur des Hunk auch ist, was will man da, abseits seiner Flucht, groß für ein Szenario stricken?
Als er mit seiner Truppe im Labor eingefallen ist, gabs keinen Virenausbruch. Nichts. Nicht ein Zombie lief zu diesem Zeitpunkt auf den Straßen Raccoons herum.

Wenn überhaupt, dann kann man nur das Szenario nehmen, was bereits bekannt ist: Seine Flucht von der Kanalisation (oder meinetwegen auch aus dem Labor) bis zum Helicopter.
Ausnahme: Man lässt ihn und seine Truppe, die ja beim Erreichen des Labors noch vollständig war, gegen Sicherheitspersonal des Labors antreten.
Und ich habe Zweifel, dass das im Interesse der meisten Anhänger der OS Teile ist.....

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Biohazardcleaner (13.08.2015)

Jetbreaker

Zombiejäger

Beiträge: 403

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

186

Donnerstag, 13. August 2015, 21:32

Bio, änder doch mal bitte deinen Startpost. ^^

Ehm, ja, was ich mir wünsche für das Remake.

1.) Bessere Grafik (Genau wie beim Remake von 1)
2.) Neue Konstüme (Vielleicht von Darkside Chronicels)
3.) Das man manche Areale weiter ausbaut. (Vielleicht das man den weg zum Polzeirevier größer macht)
4.) Mehr Hintergrundinformationen. (Wie ist Sherry zum Polizeirevier gekommen)
5.) Neue Bosse, das man vielleicht schon mal ein wenig von Nemesis sieht. (In RE 3 ist er ja urplötzlich aufgetaucht)
6.) Das die Zombiewelle ein wenig extremer werden, z.B. das Zombies Sicherheitsräume aufbrechen können.
7.) Vielleicht neue Neben-Charaktere einbauen.
8.) das RE 2 ein Erfolg wird.

Rudania

Alucard

Beiträge: 3 109

PSN: Rudania-97

Danksagungen: 814

  • Nachricht senden

187

Donnerstag, 13. August 2015, 21:42

Bio, änder doch mal bitte deinen Startpost. ^^
Wieso denn das? Der Therad ist doch gut allgemein gehalten worden.

1.) Bessere Grafik (Genau wie beim Remake von 1)
2.) Neue Konstüme (Vielleicht von Darkside Chronicels)
3.) Das man manche Areale weiter ausbaut. (Vielleicht das man den weg zum Polzeirevier größer macht)
4.) Mehr Hintergrundinformationen. (Wie ist Sherry zum Polizeirevier gekommen)
5.) Neue Bosse, das man vielleicht schon mal ein wenig von Nemesis sieht. (In RE 3 ist er ja urplötzlich aufgetaucht)
6.) Das die Zombiewelle ein wenig extremer werden, z.B. das Zombies Sicherheitsräume aufbrechen können.
7.) Vielleicht neue Neben-Charaktere einbauen.
8.) das RE 2 ein Erfolg wird.
Als ich das alles gelesen habe, musste ich lachen.

Jetbreaker

Zombiejäger

Beiträge: 403

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

188

Donnerstag, 13. August 2015, 21:46

Bio, änder doch mal bitte deinen Startpost. ^^
Wieso denn das? Der Therad ist doch gut allgemein gehalten worden.

1.) Bessere Grafik (Genau wie beim Remake von 1)
2.) Neue Konstüme (Vielleicht von Darkside Chronicels)
3.) Das man manche Areale weiter ausbaut. (Vielleicht das man den weg zum Polzeirevier größer macht)
4.) Mehr Hintergrundinformationen. (Wie ist Sherry zum Polizeirevier gekommen)
5.) Neue Bosse, das man vielleicht schon mal ein wenig von Nemesis sieht. (In RE 3 ist er ja urplötzlich aufgetaucht)
6.) Das die Zombiewelle ein wenig extremer werden, z.B. das Zombies Sicherheitsräume aufbrechen können.
7.) Vielleicht neue Neben-Charaktere einbauen.
8.) das RE 2 ein Erfolg wird.
Als ich das alles gelesen habe, musste ich lachen.
Ich meinte eher mehr so aktualisieren den Start Post bzw den Threadtitel. ^^

Und weswegen musstest du lachen, lieber Mod? ^^

Beiträge: 3 369

Wohnort: Senden

Beruf: Student (Anglistik und Geschichte)

Xbox Live Name: SeriousGearMan

PSN: SeriousGearMan

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Steam Name: seriousnukem

Danksagungen: 762

  • Nachricht senden

189

Donnerstag, 13. August 2015, 22:03

Frage ich mich aber auch.

Finde die Vorschläge von Jettie alle ziemlich gut.
#MortallyChallengedWelcome

Rudania

Alucard

Beiträge: 3 109

PSN: Rudania-97

Danksagungen: 814

  • Nachricht senden

190

Donnerstag, 13. August 2015, 22:31

Bio, änder doch mal bitte deinen Startpost. ^^
Wieso denn das? Der Therad ist doch gut allgemein gehalten worden.

1.) Bessere Grafik (Genau wie beim Remake von 1)
2.) Neue Konstüme (Vielleicht von Darkside Chronicels)
3.) Das man manche Areale weiter ausbaut. (Vielleicht das man den weg zum Polzeirevier größer macht)
4.) Mehr Hintergrundinformationen. (Wie ist Sherry zum Polizeirevier gekommen)
5.) Neue Bosse, das man vielleicht schon mal ein wenig von Nemesis sieht. (In RE 3 ist er ja urplötzlich aufgetaucht)
6.) Das die Zombiewelle ein wenig extremer werden, z.B. das Zombies Sicherheitsräume aufbrechen können.
7.) Vielleicht neue Neben-Charaktere einbauen.
8.) das RE 2 ein Erfolg wird.
Als ich das alles gelesen habe, musste ich lachen.
Ich meinte eher mehr so aktualisieren den Start Post bzw den Threadtitel. ^^

Und weswegen musstest du lachen, lieber Mod? ^^
Wieso wir den aktualisieren sollten, ist mir immer noch fremd. Gegen eine Aufklärung hätte ich allerdings nichts. :D

Ich bin Julian, beziehungsweise Rudi, aber ganz sicherlich kein lieber Moderator! :D Aber eine Antwort sollst du bekommen:
Es gibt mehrere Gründe. Einige Sachen kann nur ein involvierter verstehen, darum deute ich diese Sachen nur an.

Also zu 1: weil Grafik heute wohl mehr zusagt als alles andere in Spielen. Und dabei meinen die meisten NUR(!!) die Auflösung. Das finde ich lustig (im Sinne von traurig).
Zu 2: neue Kostüme. Wenn sie aus DC sind, sind sie wohl nicht ganz so 'neu', oder? :D
Zu 4: es gibt in den Romanen von Perry genügend Hintergrundinformationen - auch zu Sherry Birkin, und wie sie ihren Weg gefunden hat.
Zu 5: ich finde es lustig. "Er taucht urplötzlich auf(...)", genau das denke ich mir in allen Shootern immer wieder. Ein neuer Gegnertyp kommt ab der Hälfte des Spieles mal vor, wurde aber vorher nie gesichtet oder angesprochen, und schwupps, ab diesem Zeitpunkt taucht er ständig auf. Fiel mir vorallem bei Doom 3 auf. Das war nur ein Gedanke. Der nächste wäre: Nemesis wurde auf Raccoon City losgelassen, um die S.T.A.R.S. zu eliminieren. In RE2 taucht kein Mitglied der S.T.A.R.S. auf, daher ist es nur relativ dämlich, wenn sie ihn in RE2make (ich weiß, bescheuerte Abkürzung ^^) auftauchen ließen.

Ich meine damit nicht, dass alle Punkte nicht meinem Geschmack entsprechen. Einige Sachen finde ich halt nur lustig, wie du die so geschrieben hast. Und ich möchte dir noch mal versichern, dass davon nichts böse gemeint ist.

Sa!nt on Trip

REC Erfolgsjäger

Beiträge: 4 045

Wohnort: Dunkeldeutschland

Danksagungen: 852

  • Nachricht senden

191

Donnerstag, 13. August 2015, 23:52

Ich würde noch hinzufügen, dass der Extreme Battle Mode einen Mercenary-Modus überflüssig machen würde. Im Grunde ist er ja das gleiche wie das Original aus Teil 3. Was danach kam, kann Capcom sich schenken.

Biohazardcleaner

Movie Maniac

  • »Biohazardcleaner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 417

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2540

  • Nachricht senden

192

Freitag, 14. August 2015, 08:29

Ich meinte eher mehr so aktualisieren den Start Post bzw den Threadtitel. ^^
So, ich hoffe nun findest auch du dich im Thema besser zurecht ;)
Mir war nicht bewusst dass das notwendig ist. Dachte jedem sollte klar sein worüber wir hier diskutieren.

Also ich bin total gegen ein Auftauchen von Nemesis in RE2! Es würde nur ablenken und macht auch keinerlei Sinn. Zur Zeit als Leon und Claire im RPD ankommen gammelt Nemesis irgendwo in Richtung Krankenhaus, Kirchturm rum. Weshalb sollte er wieder zum RPD latschen???

Lieber Mr. X noch bedrohlicher aufbauen und ihm noch mehr Möglichkeiten geben Leon und Claire das Leben schwer zu machen :Pinky neu:


CanadianMike

Kanadischer Schwabe

Beiträge: 1 866

Wohnort: Kreis Ludwigsburg

PSN: CalgarianMike

Steam Name: calgarianmike

Danksagungen: 1035

  • Nachricht senden

193

Freitag, 14. August 2015, 11:03

Ich könnte mir einen freischaltbaren Bonus vorstellen, wo man vielleicht in die Rolle des Mr.X schlüpfen und die Guten jagen kann. So ein kleines Bonusgame vielleicht.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Zoe Sheppard (14.08.2015)

Biohazardcleaner

Movie Maniac

  • »Biohazardcleaner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 417

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2540

  • Nachricht senden

194

Freitag, 14. August 2015, 12:37

Ich könnte mir einen freischaltbaren Bonus vorstellen, wo man vielleicht in die Rolle des Mr.X schlüpfen und die Guten jagen kann. So ein kleines Bonusgame vielleicht.
Solange es getrennt vom Hauptspiel ist hab ich kein Problem damit :thumbsup:
Alles was dem Hautspiel in einem Richtungswechsel zu nah kommt muss bekämpft werden :D

Aber mal Spaß beiseite. Als Bonusgame kann Capcom gerne alles einbauen. Das ist mir tatsächlich schnurze ^^


Zistööömcylla

unregistriert

195

Freitag, 14. August 2015, 14:03

Rudi , Perrys Romane sind keine Offiziellen , von Capcom erklärten , Hintergründe. Sie reimt sich nur irgendwas zusammen und Capcom hat lediglich die Rechte daran, mehr nicht. Was Perry schreibt über Sherrys Flucht ist also genauso plausibel und hat mit dem Spiel soviel wie Andersons Filme zu tun..... :disimulo:

Biohazardcleaner

Movie Maniac

  • »Biohazardcleaner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 417

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2540

  • Nachricht senden

196

Freitag, 14. August 2015, 17:32

Ein weiterer Tweet von Alyson Court ist eingegangen. Diesmal ein wenig eindeutiger ;)

(Link für registrierte Benutzer sichtbar)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Zoe Sheppard (14.08.2015)

Jetbreaker

Zombiejäger

Beiträge: 403

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

197

Freitag, 14. August 2015, 21:11

Bio, änder doch mal bitte deinen Startpost. ^^
Wieso denn das? Der Therad ist doch gut allgemein gehalten worden.

1.) Bessere Grafik (Genau wie beim Remake von 1)
2.) Neue Konstüme (Vielleicht von Darkside Chronicels)
3.) Das man manche Areale weiter ausbaut. (Vielleicht das man den weg zum Polzeirevier größer macht)
4.) Mehr Hintergrundinformationen. (Wie ist Sherry zum Polizeirevier gekommen)
5.) Neue Bosse, das man vielleicht schon mal ein wenig von Nemesis sieht. (In RE 3 ist er ja urplötzlich aufgetaucht)
6.) Das die Zombiewelle ein wenig extremer werden, z.B. das Zombies Sicherheitsräume aufbrechen können.
7.) Vielleicht neue Neben-Charaktere einbauen.
8.) das RE 2 ein Erfolg wird.
Als ich das alles gelesen habe, musste ich lachen.
Ich meinte eher mehr so aktualisieren den Start Post bzw den Threadtitel. ^^

Und weswegen musstest du lachen, lieber Mod? ^^
Wieso wir den aktualisieren sollten, ist mir immer noch fremd. Gegen eine Aufklärung hätte ich allerdings nichts. :D

Ich bin Julian, beziehungsweise Rudi, aber ganz sicherlich kein lieber Moderator! :D Aber eine Antwort sollst du bekommen:
Es gibt mehrere Gründe. Einige Sachen kann nur ein involvierter verstehen, darum deute ich diese Sachen nur an.

Also zu 1: weil Grafik heute wohl mehr zusagt als alles andere in Spielen. Und dabei meinen die meisten NUR(!!) die Auflösung. Das finde ich lustig (im Sinne von traurig).
Zu 2: neue Kostüme. Wenn sie aus DC sind, sind sie wohl nicht ganz so 'neu', oder? :D
Zu 4: es gibt in den Romanen von Perry genügend Hintergrundinformationen - auch zu Sherry Birkin, und wie sie ihren Weg gefunden hat.
Zu 5: ich finde es lustig. "Er taucht urplötzlich auf(...)", genau das denke ich mir in allen Shootern immer wieder. Ein neuer Gegnertyp kommt ab der Hälfte des Spieles mal vor, wurde aber vorher nie gesichtet oder angesprochen, und schwupps, ab diesem Zeitpunkt taucht er ständig auf. Fiel mir vorallem bei Doom 3 auf. Das war nur ein Gedanke. Der nächste wäre: Nemesis wurde auf Raccoon City losgelassen, um die S.T.A.R.S. zu eliminieren. In RE2 taucht kein Mitglied der S.T.A.R.S. auf, daher ist es nur relativ dämlich, wenn sie ihn in RE2make (ich weiß, bescheuerte Abkürzung ^^) auftauchen ließen.

Ich meine damit nicht, dass alle Punkte nicht meinem Geschmack entsprechen. Einige Sachen finde ich halt nur lustig, wie du die so geschrieben hast. Und ich möchte dir noch mal versichern, dass davon nichts böse gemeint ist.
Ich habe mir irgendwie gedacht, das man grade für Gäste den Titel etwas umbenennen könnte mit "Resident Evil 2 Remake (Offiziell angekündigt)".
Und das man den Startpost diesbezüglich wegen der Ankündigung ändert.

Ok Julian, ich bin der Matthias und nicht Jetty ^^ Wär nicht verkehrt, wenn du es vorher gesagt hättest, wes dir an meinen Punkten recht unglaublich erscheint, gut das du es jetzt machst :thumbup:
1.) Vielleicht bin ich ein wenig verwöhnt ja, aber wenn man schon mal wie Darkside Chronicles gezockt hat, dann möchte man auch diese Grafik im eigentlichem Spiel auch erleben dürfen, grade für Neulinge ist gute Grafik wichtig, soll nicht das Spiel ausmachen, aber irgendwie einen guten Eindruck hinterlassen, dass das Spiel interessant wirkt.

2.) Bei RE 1 hat man auch RE 5 Kostüme bekommen. RE3 Jill Kostüm und noch 2 neue Outfits bekommen, ich persönlich würde mir wünschen das Leon den Look von RE 4 als Kostüm bekommt, und vielleicht auch Sherry und Ada einige Kostüme spendiert bekommen. (Sogar Rebecca als eins bekommen)

4.) Nicht jeder ließt sich die Bücher durch. Ich zum Beispiel nicht :) Ich kann mir durch das Spielen besser ein Bild machen, als nur vom lesen. Bei mir fehlt zum einen die Fantasie und zum anderem auch die Zeit.

5.) Eine nette Vorgeschichte wär ja nicht schlecht. Von Nemesis weiß man so gut wie gar nichts, außer man hat die Filme gesehen. Aber das ist wiederrum ne andere Geschichte.

Ich weiß, das ist deine Art dir du mir zeigst. Aber auch kein Problem damit :)

James.Havoc

Grumpy Gamer

Beiträge: 2 147

Beruf: Forstwirt

Danksagungen: 1322

  • Nachricht senden

198

Freitag, 14. August 2015, 21:39

Grafik von Darkside Chronicles?! Das Spiel sollte mal so überhaupt nicht als Standart genommen werden - ausgenommen vllt. das Design von Claire.
Das Spiel war damals schon eher mittelmäßig, was die Optik betraf (dank schwacher Wii) also sollte da weit mehr zu erwarten sein. Auch das Remake würde ich nicht als Maßstab sehen. Wer bitte versucht ernsthaft das Niveau eines Spiels von 2002(!) zu erreichen?
Es sollte besser aussehen, als RE6. Es sollte besser aussehen, als The evil within, besser als Revelations 2.
Die Silent Hills Demo hat gezeigt, was geht und nicht weniger sollte man versuchen. Halbgaren Kram hat man Revelations 2 schon abgeliefert. Braucht man nicht nochmal.
Das gilt für die Optik, wie auch für die Vertonung, was auch der Grund dafür ist, weswegen sich mir die Frage ob Alison Court nun an Bord kommt oder nicht, überhaupt nicht stellt.
Dieses Remake ist das letzte Projekt, bei dem man in Sparmaßnahmen verfallen sollte. Besonders, wenn man bereitwillig Millionen für so einen Müll wie RE6 verbrannt hat.

Zitat

4.) Nicht jeder ließt sich die Bücher durch. Ich zum Beispiel nicht :) Ich kann mir durch das Spielen besser ein Bild machen, als nur vom lesen. Bei mir fehlt zum einen die Fantasie und zum anderem auch die Zeit.


Würde ich vllt. bei Zeiten mal nachholen. Zumindest die Bände 1-7 sind durchaus lesenwert (Band 2, 4 und 7 schwächeln zwar etwas, aber wissen dennoch zu unterhalten) sind ihr Geld durchaus wert. Vor allem liefern sie einige nette Ideen und Antworten auf Fragen, die die Spiele nicht erklären. Gehört zwar nicht zum Kanon, könnte aber problemlos in diesen eingefügt werden.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Zoe Sheppard (14.08.2015), Biohazardcleaner (14.08.2015), Sa!nt on Trip (14.08.2015), Governor Ren (15.08.2015)

Biohazardcleaner

Movie Maniac

  • »Biohazardcleaner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 417

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2540

  • Nachricht senden

199

Freitag, 14. August 2015, 23:02

5.) Eine nette Vorgeschichte wär ja nicht schlecht. Von Nemesis weiß man so gut wie gar nichts, außer man hat die Filme gesehen. Aber das ist wiederrum ne andere Geschichte.
Und genau das macht Nemesis so interessant. Jeder glaubt immer alles wissen zu müssen, dabei kommt die Spannung und das Interesse gerade aus dem Unwissen heraus. Vorgeschichten schlagen in den meisten Fällen fehl. Die Frage ist, was bringt mir bestimmtes Wissen für die Story und deb Charakter jenseits der Befriedigung meiner Neugierde? Besonders im Fall von Nemesis, Mr. X usw. sollte man soviel wie möglich im Schatten lassen.

Habe gerade nochmal Resident Evil 2 - Leon B durchgespielt. Ganz in Ruhe mit Fotos entwickeln, Dokumente lesen und Sequenzen anschauen. Und dabei sind mir noch einige Punnkte aufgefallen die man durchaus verbessern könnte.

Schwierigkeitsgrad: Capcom muss dringend am Schwierigkeitsgrad arbeiten. Ich habe jeden Gegner inkl. jeden Mr. X getötet und hatte am Ende vor dem mutierten Mr. X noch 80 (!!!) Schuss mit der Spezialmagnum. Zusätzlich noch divers Schüsse mit der Spezialshotgun. Zumindest erwarte ich einen Nightmare Schwierigkeitsgrad wie bei PC und Dreamcast.

Zwischengegner: Motto und Krokodil müssen auf jeden Fall einen größeren Auftritt erhalten und deutlich gefährlicher werden. Besonders bei letzteren würde ich mir eine Anspielung wie mit dem Fenster Hundesprung im ersten Remake wünschen. Man lässt den Gaskanister rausfallen, das Kroko schaut drauf, entschließt sich dann doch zum weiter angreifen. Generell hätte ich auch nichts gegen einen zusätzlichen Zwischengegner den es noch nicht gab.

Mr. X: Mr. X muss deutlich mehr Möglichkeiten zum Angriff erhalten. Den langsamen Gang würde ich beibehalten. Jedoch ist er schon sehr leicht unter Kontrolle zu bekommen mit seinen zwei Attacken. Eventuell ein spontanes durchbrechen durch Wände an ca 20 verschiedenen Stellen im RPD und eine Würgeattacke ala Nemesis sind bestimmt gute Ansätze.

Birkin Zug:
Beim letzten Auftritt von Birkin sollte man auch die Anzahl der Attacken und vor allem den Schaden deutlich erhöhen, um am Ende nochmal das Gefühl zu erhalten, wirklich noch abkratzen zu können. Denn mehr als sabbern und mit viel Glück mal sein Tentakel in meine Richtung schwingen kann der gute William nun wirklich nicht.

Beziehung Anette - William: Mir ist wieder sehr aufgefallen wie liebevoll Anette von ihrem Mann und der Bewahrung seines Erbes spricht. Hier muss man sicherlich nicht viel machen, aber ein wenig Fleisch auf die Knochen könnte man trotzdem geben um die Situation noch tragischer zu gestalten. Eventuell auch eine Szene in der Sich Anette für Sherry opfert welche durch ihren Mann getötet wird.

Beziehung Leon - Ada: Hier muss man eigentlich garnichts änder. Nur bitte Capcom, macht aus Ada nicht diese komplett gefühlskalte, berechnende Person wie sie in Teil 4 ist. Sie zeigt in RE2 durchaus Verletzbarkeit und menschliche Züge. Es sind nur Pixel, aber man spürt wirklich diese Beziehung und Zuneigung der beiden. Einfach beibahlten und keine zu coole, abgebrühte Ada abliefern.

Hideki Kamiya:
Viele wünschen sich Kamiya, welcher damals in RE2 als Director fungiert hat, auch im Remake zurück. Dieser hat auch schon kund getan kein Interesse zu haben da er nicht an Horrorgames interessiert ist und ich hoffe es bleibt dabei. Kamiya ist soweit ich gehört habe der Grund weshalb der Rätselanteil in RE2 relativ klein geblieben ist das er die Spieler nicht gerne "ausbremst". Nicht umsonst ist er auch der Director von Devil May Cry und Bayonetta! Er musste sich anscheinend regelrecht überwinden RE2 zu machen und das gute Ergebnis ist bestimmt nicht alleine auf seinen Mist gewachsen, da Shinji Mikami ebenfalls noch ein Wörtchen als Producer mitzureden hatte. Ich befürchte unter seiner Regie könnte auch ein weitaus schnelleres, actionlastigeres RE2 Remake entstehen. Hoffen wir es bleibt bei seinem "nein" gegenüber Capcom.


Frontschwein

REC Junior

Beiträge: 12

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

200

Samstag, 15. August 2015, 19:13

Hm, ist ja schon fast alles gesagt worden.
Gehöre auch zur Fraktion der Old shool- Befürworter und obwohl ich auch RE4 sehr gern mag, würde ich ein Remake des Zweiers im Stile von Teil 4 überhaupt nicht wollen. Da müsste man die Zombies auch entweder sehr schnell, sehr zäh oder die Munition extrem selten machen, damit das Konzept da klappen würde. Man konnte damals ja nicht gezielt auf den Kopf schießen. Mit dem RE4 System wäre das aber ein Kinderspiel und bei so langsamen Gegnern würde das schnell zum Kindergeburtstag verkommen.

Was ich gern hätte, wäre ein erweitertes Waffentuning. Oder zumindest eines, dass es mir erlaubt, länger von der Aufrüstung Gebrauch zu machen.
Hat mich immer ein wenig gefrustet, wenn ich die Desert Eagle umgerüstet hab und im Grunde nur ein paar Schüsse abfeuern konnte, ehe das Spiel auch schon wieder vorbei war.
Generell sollte man an den Waffen schrauben. Claires Armbrust z.B. könnte man doch wie in CVX auch mit Sprengbolzen bestücken. Das E- Gewehr könnte auch mal ein wenig...."mehr" sein.
Wie wäre es zudem mit einerm Sturmgewehr? Munition so selten wie bei der MP, aber halt deutlich stärker - frisst natürlich 2 Plätze im Inventar.
Oder das man, wie in RE3, unterschiedliche Munition bekommt. Vllt. nicht unbedingt durch eigenes Herstellen, aber so als Bonus, wenn man Mr. X plättet oder man versteckt das Zeug einfach sehr gut.

Bei den Gegner wäre es schön, wenn sie diesen super Licker etwas überarbeiten. Also die Dinger, die nachher am Ende des Spiels auftauchen, diese etwas dunkleren Licker. Vllt. ein bisschen mehr verändern, als nur ne abgedunkelte Textur draufklatschen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Biohazardcleaner (16.08.2015)