Sie sind nicht angemeldet.

Biohazardcleaner

Movie Maniac

  • »Biohazardcleaner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 161

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2372

  • Nachricht senden

141

Mittwoch, 12. August 2015, 23:46

Keine Ahnung ob es stimmt, könnte jedoch Sinn machen. Ehrlicherweise verstehe ich nicht wieso "neuere Spieler" ein Problem mit der Steuerung haben. Neulich hab ich mir eine Folge " (Link für registrierte Benutzer sichtbar) " angeschaut wo sie über die re-indizierung von RE2 gesprochen und dabei das Game gespielt haben. Ein Zombie hat Kai gebissen und natürlich war die böse Panzersteuerung dran schuld :D. Ich hab noch nie wirkliche Probleme damit gehabt und kenne auch niemanden aus meinem Umfeld. Klar, kurze eingewöhnungsphase von 30-60 Minuten aber dann *schulterzuck* :D

Es scheint aber tatsächlich ein Problem zu sein, sonst würden nicht soviele schimpfen und die neue Steuerung im Remake hätte sich Capcom bestimmt auch gespart. Also, woran kanns liegen?


Sa!nt on Trip

REC Erfolgsjäger

Beiträge: 3 865

Wohnort: Dunkeldeutschland

Danksagungen: 805

  • Nachricht senden

142

Mittwoch, 12. August 2015, 23:49

Mir hat die neue Steuerung überhaupt nicht zugesagt. Hab direkt auf die alte umgeschalten.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Risen fr0m the Ashes (12.08.2015)

Zoe Wesker

Große Böse Wölfin

Beiträge: 943

Steam Name: ZoeyPayne

Danksagungen: 417

  • Nachricht senden

143

Mittwoch, 12. August 2015, 23:51

Keine Ahnung ob es stimmt, könnte jedoch Sinn machen. Ehrlicherweise verstehe ich nicht wieso "neuere Spieler" ein Problem mit der Steuerung haben. Neulich hab ich mir eine Folge " (Link für registrierte Benutzer sichtbar) " angeschaut wo sie über die re-indizierung von RE2 gesprochen und dabei das Game gespielt haben. Ein Zombie hat Kai gebissen und natürlich war die böse Panzersteuerung dran schuld :D. Ich hab noch nie wirkliche Probleme damit gehabt und kenne auch niemanden aus meinem Umfeld. Klar, kurze eingewöhnungsphase von 30-60 Minuten aber dann *schulterzuck* :D

Es scheint aber tatsächlich ein Problem zu sein, sonst würden nicht soviele schimpfen und die neue Steuerung im Remake hätte sich Capcom bestimmt auch gespart. Also, woran kanns liegen?


Wenn ich etwas anfange zu spielen und mich dabei von Anfang an etwas frustriert, bin ich nicht der Mensch der sich da durchbeißt bis er sich in ner Stunde oder so dran gewöhnt hat, dann hab ich einfach keine Lust mehr drauf. Denke da werde ich nicht die Einzige sein, daher wohl die ganzen Beschwerden darüber. Geduld ist eine Tugend und es ist keine von meinen. Außerdem finden manche es vermutlich einfach genauso doof wie andere First Person oder so, da gehöre ich jetzt nicht dazu, aber denke mal da werden viele jüngere Vertreter dabei sein.

Sa!nt on Trip

REC Erfolgsjäger

Beiträge: 3 865

Wohnort: Dunkeldeutschland

Danksagungen: 805

  • Nachricht senden

144

Mittwoch, 12. August 2015, 23:55

Nee, also bitte um Himmels Willen keine Ego-Perspektive. Da haben wir schon zwei Vertreter im RE-Universum und bei RE2 würde da höchstwahrscheinlich auch ein Shooter draus werden. Auch wenn Neuerungen her müssen, sowas kann Capcom sich für ein Spin-Off aufheben.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Risen fr0m the Ashes (13.08.2015), Desparion (14.08.2015)

CanadianMike

Kanadischer Schwabe

Beiträge: 1 687

Wohnort: Kreis Ludwigsburg

PSN: CalgarianMike

Steam Name: calgarianmike

Danksagungen: 911

  • Nachricht senden

145

Donnerstag, 13. August 2015, 08:36

Wenn ich etwas anfange zu spielen und mich dabei von Anfang an etwas frustriert, bin ich nicht der Mensch der sich da durchbeißt bis er sich in ner Stunde oder so dran gewöhnt hat, dann hab ich einfach keine Lust mehr drauf. Denke da werde ich nicht die Einzige sein, daher wohl die ganzen Beschwerden darüber. Geduld ist eine Tugend und es ist keine von meinen.

Das ist dann wohl die Shooter-Verseuchte Generation :ugly:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Desparion (14.08.2015)

Biohazardcleaner

Movie Maniac

  • »Biohazardcleaner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 161

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2372

  • Nachricht senden

146

Donnerstag, 13. August 2015, 10:45

Wenn ich etwas anfange zu spielen und mich dabei von Anfang an etwas frustriert, bin ich nicht der Mensch der sich da durchbeißt bis er sich in ner Stunde oder so dran gewöhnt hat, dann hab ich einfach keine Lust mehr drauf. Denke da werde ich nicht die Einzige sein, daher wohl die ganzen Beschwerden darüber. Geduld ist eine Tugend und es ist keine von meinen. Außerdem finden manche es vermutlich einfach genauso doof wie andere First Person oder so, da gehöre ich jetzt nicht dazu, aber denke mal da werden viele jüngere Vertreter dabei sein.


Meiner Freundin geht es hier genauso. Sie wird mit den alten RE Teilen einfach nicht warm weil sie zu ungeduldig ist sich über einen längeren Zeitraum auf die Steuerung einzulassen. Sie kämpft eher dagegen an, wird gefrustet weil sie stirbt und hat dann keine Lust mehr :D. Das Remake ging dann eher von der Hand, zumindest was die Steuerung anbelangt, war jedoch auch schnell wieder uninteressant, denn man kann ja leicht sterben ;)

Ich denke dies geht vielen Gamern so. Es klingt doof, aber ich glaube "wir" älteren Semester sind es noch mehr gewohnt uns wo durchzubeißen und erfreuen uns dann am Erfolg darüber. So blöd es klingt, hier habe ich große Angst dass Capcom das RE2 Remake zu "spielbar" und zugänglich für die neuen RE Spieler macht und dadurch negative Auswirkungen für die älteren Spieler in Kauf nimmt.


Rudania

Alucard

Beiträge: 2 999

PSN: Rudania-97

Danksagungen: 735

  • Nachricht senden

147

Donnerstag, 13. August 2015, 15:10

Was für Heulsusen. Ich hatte nie Probleme mit der alten Steuerung. Zwei, drei Räume damit spielen, dann ging es wie nichts.
Ich vermisse die Psnzersteuerunh in Spielen. Wenn Capcom die nicht beibelässt, weil es einige Leute gibt, die zu beschränkt sind, ihr Denkvermögen in eine andere Steuerung zu stecken, heule ich!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Risen fr0m the Ashes (13.08.2015), Desparion (14.08.2015)

Beiträge: 3 024

Wohnort: Senden

Beruf: Schule (Fachabi)

Danksagungen: 668

  • Nachricht senden

148

Donnerstag, 13. August 2015, 15:27

Stimme Rudi zu.



die Schwulis die mit der Steuerung nicht klar kommen oder denen das Spiel zu "frustig" ist, weil sie selbst zu stur sind, können sich ja mit den neueren RE Teilen oder Kot of Duty beschäftigen.


RE2 bleibt wie es ist.
Paar Neuerungen hier und da.

wer der Meinung ist, man müsse aus RE2 eine Art Gears oder so machen, kann nicht wirklich als Fan bezeichnet werden.

Zoe Wesker

Große Böse Wölfin

Beiträge: 943

Steam Name: ZoeyPayne

Danksagungen: 417

  • Nachricht senden

149

Donnerstag, 13. August 2015, 15:37

Was für Heulsusen. Ich hatte nie Probleme mit der alten Steuerung. Zwei, drei Räume damit spielen, dann ging es wie nichts.
Ich vermisse die Psnzersteuerunh in Spielen. Wenn Capcom die nicht beibelässt, weil es einige Leute gibt, die zu beschränkt sind, ihr Denkvermögen in eine andere Steuerung zu stecken, heule ich!


BHC erwähnte bereits das man von offizieller Seite gehört hat, es solle einen festen Kamerawinkel geben, somit it es wohl naheliegend das die Steuerung nah am Original sein wird. Kannst deine Taschentücher wieder einpacken.

Wenn ich etwas anfange zu spielen und mich dabei von Anfang an etwas frustriert, bin ich nicht der Mensch der sich da durchbeißt bis er sich in ner Stunde oder so dran gewöhnt hat, dann hab ich einfach keine Lust mehr drauf. Denke da werde ich nicht die Einzige sein, daher wohl die ganzen Beschwerden darüber. Geduld ist eine Tugend und es ist keine von meinen.

Das ist dann wohl die Shooter-Verseuchte Generation :ugly:


Ich habe mit Code Veronica angefangen als es rauskam und die Outbreak Teile gesuchtet, bin mit der Steuerung also durchaus vertraut, ich spiele derzeit eher Sachen wie die Telltale Games, Fahrenheit, Guild Wars und so weiter, zwischenzeitlich zwar auch Shooter, aber in die Schublade passe ich nicht in die du mich da stecken willst.

Ich denke dies geht vielen Gamern so. Es klingt doof, aber ich glaube "wir" älteren Semester sind es noch mehr gewohnt uns wo durchzubeißen und erfreuen uns dann am Erfolg darüber. So blöd es klingt, hier habe ich große Angst dass Capcom das RE2 Remake zu "spielbar" und zugänglich für die neuen RE Spieler macht und dadurch negative Auswirkungen für die älteren Spieler in Kauf nimmt.


Wie schon gesagt: Ich habe mit Code Veronica angefangen und die Outbreak Teile gesuchtet, bin mit der Steuerung vertraut und kam damit klar, nur RE2 hat mich diesbezüglich gefrustet, den ersten habe ich leider nur als Remake gespielt und habe daher keinen Vergleich dazu. DIe Steuerungsumsetzung war einfach schlampig oder unausgereift, nennen es wie du willst. Beim letzten RE2 Twitch hast du das selbst gesagt, mehrfach, und dich auch über die Zielmöglichkeiten geärgert und das bevor du wirklich was getrunken hattest. Abgesehen davon bin ich genauso alt wie du, falls du mich bei dem "Wir" gerade ausgeklammert hast. Ist ja auch egal, den Kern der Sache das Gefühl der Nostalgie verstehe ich durchaus, wenn sie die alte Steuerung wieder reinmachen, müssen sie das ganze einfach sauberer Umsetzen, lustigerweise ging das bei Spielen wie Code Veronica, Outbreak und dem Remake ja auch. Ich vertraue jetzt einfach mal darauf, dass sie es hinbekommen und die Fans wenigstens einmal in den letzten paar Jahren, nicht enttäuschen. Wenn ein neues Outbreak kommen sollte, was ich unsinniger Weise immer noch hoffe, dann wünsche ich mir natürlich auch gewissen, alte Kernelemente zurück. Ich bin aber auch grundsätzlich offen für Neues, bin also keiner von denen die zusammenbrechen wenn es schlussendlich ganz anders kommen sollte.

Biohazardcleaner

Movie Maniac

  • »Biohazardcleaner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 161

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2372

  • Nachricht senden

150

Donnerstag, 13. August 2015, 15:39

Soweit würde ich nicht gehen zu sagen alle anderen sollen schauen wo sie bleiben. Wie gesagt, der Kompromis aus dem ersten Remake ist doch eine klasse Alternative es beiden Seiten recht zu machen ohne dem Spiel zu schaden. Ich bin ja froh wenn soviele wie möglich Zugang zum Spiel haben. Umso besser es sich verkauft umso höher die Wahrscheinlichkeit eines kompletten Umstiegs zu den oldschool RE's. Jedoch darf diese Zugänglichkeit nicht bedeuten in Kompromisse zu schlittern welche das komplette Gameplay bzw. dessen Kern verändern ;).

edit: Zoe, bei "wir" habe ich dich nicht ausgeklammer sondern rede von der Gamergeneration 14+ ;)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Zoe Sheppard (13.08.2015)

Beiträge: 3 024

Wohnort: Senden

Beruf: Schule (Fachabi)

Danksagungen: 668

  • Nachricht senden

151

Donnerstag, 13. August 2015, 16:21

Jetzt sitze ich am PC, jetzt kann ich endlich mal richtig was zum Remake sagen.

Erstmal muss ich sagen, ich habe zwar schon fest damit gerechnet aber jetzt wissen wir es endlich.
Ich hoffe das RE2 Remake ist erfolgreich genug für ein RE3 Remake...Und dann...Tja...Mal schauen ob die dann auch RE7 Old-Shooliger machen.

Ich persönlich finde Leute die meinen, RE2 soll wie Teil 6 werden, soll Coop haben, soll Over the shoulder haben, soll voller Action sein etc. lächerlich. Diese Menschen sind entweder einfach nur ziemlich stur oder, falls sie das Original gespielt haben, haben RE2 irgendwie falsch verstanden oder so.
Gott sei dank sind sie in der Unterzahl.
Ich bin ja grundsätzlich auch offen für Neues, RE4 und 5 mochte ich auch sehr. Ganz besonders RE4, der ist bis heute mein Top 1 Game of all times.
Aber ein Remake von RE2 soll verdammt noch eine Neuauflage von RE2 sein. Kein Experiment oder sonst was.
Die sollen sich die Experimente für RE7 sparen oder so.

Meine Wünsche:

1: Top Grafik! Also ich erwarte wirklich AAA Niveau!

Mir wäre eine 3D Umgebung eigentlich lieber, allerdings könnte man sich bei Vorgerenderten Hintergründen mit der heutigen Technick tatsächlich der Fotorealität nähern.

2: Es soll RE2 sein.
Verändert die Spielmechaniken bitte nicht. Ergänzt sie gerne um Dinge wie Granaten oder Selbstverteidigunsgegenstände wie bei REmake.
Das würde ich begrüßen. Aber macht es bitte nicht zugänglich oder leicht.
Leon und Claire, Zombies, Raccoon City, RPD, Birking, A-B Szenarien, wenig Muni, wenig Kraut, Rätsel etc...Das ist RE2.

3: Neue Inhalte.

Neue Gegner, Neue Räume, Neue Items (z.B. die Panzerung aus RE1.5)
Wie wäre es, wenn man bei Mr. X oder Birkin ein ähnliches System wie in RE3 einbaut?
In Echt-Zeit stelle ich mir krass vor.
Vllt. ein Spezial Super Gegner für Szenario A und Mr.X ist halt Szenario B.

Neue Story Aspekte wären auch Nice und ich würde sehr gerne mehr von Raccoon City sehen.
Vllt. hier und da ne Anspielung an RE3 oder die Outbreak Teile?

Ein verlängerter Ada Part wäre nice. Vllt. sogar ne eigene Kampagne?
Was ich richtig abfeiern würde, wäre ne richtige HUNK-Kampagne.

Mercenaries muss nicht sein....Aber Mercenaries gehört zu RE und ich fände es schon korrekt, wenn die den in REmake2 auch einfügen würden! :cool1:

Biohazardcleaner

Movie Maniac

  • »Biohazardcleaner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 161

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2372

  • Nachricht senden

152

Donnerstag, 13. August 2015, 16:26

Sollen sie doch Resident Evil ab jetzt wieder vernünftig fortsetzen wie die alten Teile und die "neuen" RE Ableger kommen unter den Namen "Parasite Zombie Apocalypse" auf dem Markt. Oder Zoe? :D


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Zoe Sheppard (13.08.2015)

Beiträge: 3 024

Wohnort: Senden

Beruf: Schule (Fachabi)

Danksagungen: 668

  • Nachricht senden

153

Donnerstag, 13. August 2015, 16:34

Gerade habe ich Bios Video gesehen.

Könntet ihr euch ein Szenario C vorstellen und wie und mit wem?

Vllt. Ada oder HUNK als ein neues Szenario C?
Was meint ihr so?

Biohazardcleaner

Movie Maniac

  • »Biohazardcleaner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 161

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2372

  • Nachricht senden

154

Donnerstag, 13. August 2015, 16:38

Moment, es ist nicht mein Video. Ich habe nur dazu aufgeruden dem Video einen dislike zu geben weil ichs so grauenhaft finde :D

Szenario C brauch ich nicht. Das sind wieder diese Art von Experimenten die ich nicht sehen möchte. Besonders im Zusammenhang mit dem co-op Vorschlag und der Möglichkeit es wie RE4,5,6 spielen zu können. Nein Danke :P

Ansonsten gerne wieder das klassische Hunk Szenario, Battle Mode und Mercenaries als Bonus.


Beiträge: 3 024

Wohnort: Senden

Beruf: Schule (Fachabi)

Danksagungen: 668

  • Nachricht senden

155

Donnerstag, 13. August 2015, 16:42

Achja, ich meinte nicht ein C-Szenario wie der Typ das meinte von wegen COOP und so.

Szenario C als neuer Story Pfad von RE2.
Auch in Old-Shool wie Szenario A und B.

Ich fände nice, wenn man HUNK nehmen würde, und ihm ein neues "Szenario C" geben würde.
Aber das wäre ja schon extrem geil und wird eh nicht passieren. :D
Aber ansonsten wie gesagt. Ich will unbedingt dass man aus HUNK mehr macht, als nur ein Mini-Spiel oder Extra.

Ich finde HUNK ist einfach ein sehr interessanter Charakter und ich würde gerne den Raccoon City Vorfall komplett aus seiner Sicht erleben.
Am besten sollte es beim Kampf gegen Birkin anfangen und dann gehts halt immer weiter und so.

Biohazardcleaner

Movie Maniac

  • »Biohazardcleaner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 161

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2372

  • Nachricht senden

156

Donnerstag, 13. August 2015, 16:46

Ich denke es ist der falsche Ansatz. Ein neues Game mit Hunk, gerne. Aber ein drittes Szenario ist mir schon wieder zuviel rumgepfusche am eigentlichen Spiel. Es ist vermutlich nicht das schlimmste was passieren kann. Aber was spricht dagegen das RE2 einfach so zu behandeln wie auch RE96 behandelt wurde :D

Shit, ich hatte noch nie soviel Angst um ein Spiel :ugly:

Auf der einen Seite bin ich für massive Veränderungen bzw. Erweiterungen was Räume, Waffen, Genger, Dokumente usw. angeht, auf der anderen Seite möchte ich am Ende auch RE2 wiedererkennen können und nicht nur das gleiche Setting in einem komplett anderen Spiel haben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Biohazardcleaner« (13. August 2015, 16:52)


Zistööömcylla

unregistriert

157

Donnerstag, 13. August 2015, 16:47

Ich kann mir schon Lebhaft vorstellen wie sie das Hunk Szenario komplett machen , mit einstieg ins Labor und so .

Dazu stelle ich mir aber auch vor wie sie es verhunzen werden weil sie es wieder allen recht machen wollen. Ich sehe es schon kommen das sie die Spezial Einheit aus RE ORC einbauen und als kleines feature/minigame/story Ergänzung oder Ähnliches nutzen um ORC nochmals einen kleinen Schub zu verpassen denn die sind ja nicht Dumm. Wenn dann auf einmal Leon/Claire im Szenario von den Pennern gejachtet werden will jeder das auch mal spielen können. ORC halt ...

Ansonsten verstehe ich jene nicht die mit Räumlichen Vorstellungsvermögen nicht klar kommen und somit die Steuerung ad Absurdum legen nur weil heute alles 3-D Digital overlooked ist.
Die meisten fangen schon an zu verzweifeln wenn kein HUD parat ist, lächerlich. Wenn dann noch eingeschränkte Blickwinkel und begrenzte Bewegungsmöglichkeiten im Falle eines Kampfes dazu kommen , Tja dann fliegt das Game wieder aus der Konsole in die Verpackung und wird seinen Weg zurück zum Händler finden. :disimulo: :galletos:

Alles in allem, Capcom wird zeigen was sie können und ob dieses '' Wir haben die Gemeinde und das Feedback gehört '' ernst zunehmen ist und nicht nur wieder eine hohle Phrase von jenen war um uns gierig und geil zu machen...

Rudania

Alucard

Beiträge: 2 999

PSN: Rudania-97

Danksagungen: 735

  • Nachricht senden

158

Donnerstag, 13. August 2015, 16:50

Aber was spricht dagegen das RE2 einfach so zu behandeln wie auch RE95 behandelt wurde :D

Welches ist denn das von '95? Das habe ich wohl leider ausgelassen...

Biohazardcleaner

Movie Maniac

  • »Biohazardcleaner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 161

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2372

  • Nachricht senden

159

Donnerstag, 13. August 2015, 16:53

Schnellschreibemodus, da verrutscht man schonmal um eine Zahl auf der Tastatur ;)


Beiträge: 3 024

Wohnort: Senden

Beruf: Schule (Fachabi)

Danksagungen: 668

  • Nachricht senden

160

Donnerstag, 13. August 2015, 16:55

Verstehe ich das richtig Bio? :D

Du würdest auf ein zusätzliches Szenario, dass sich genau wie Szenario A und B spielt, die Story von HUNK, ein Bestandteil von RE2 erzählt und Szenario A und B komplett unangetastet lässt verzichten? :ugly: