Sie sind nicht angemeldet.

Sander Cohen

Ghibli-Fanatiker

  • »Sander Cohen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 075

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 643

  • Nachricht senden

1

Samstag, 4. Juli 2015, 14:22

Ideen für's Forum

So Leute, Butter bei die Fische! :D

Ihr wisst, was Sache ist, wenn nicht schaut in den ramponierten Skype-Thread^^

Die Schließung des Forums steht auf dem Plan und wenn ich das richtig mitbekommen habe, will keiner, dass es soweit kommt. Es steckt haufenweise Arbeit in diesem Forum und wir haben uns etwas zu sehr vom Kern entfernt. Smalltalk und Off-Topic sind beliebte Themen, aber wir sind nun mal auch eine Resident Evil-Seite. Sprich ein bisschen Resident Evil müssen wir also zukünftig hier anbieten.

Die Frage ist, wie soll es hier weitergehen und wenn ja, wie? Welche Inhalte? Wie soll das ganze aufgebaut werden? Bio hat schon geschrieben, dass er sich Sparten zu anderen Horrorspielen vorstellen könnte. Eure Ideen sind also gefragt. Anregungen findet ihr, indem ihr einfach andere Seiten zum Thema Resident Evil betrachtet. :)

Die schlimmsten Feinde sind immer deine Nachbarn!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Biohazardcleaner (04.07.2015)

Beiträge: 3 761

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Danksagungen: 874

  • Nachricht senden

2

Samstag, 4. Juli 2015, 14:27

Sparten zu anderen Horrorgames fänd ich gut.

Warum macht man aus dem Forum nicht einfach ein Survival-Horror Forum?
Größeres Themengebiet, könnte mehr User anlocken und man hat was zu besprechen.

Ich meine damit es nur um Resident Evil geht, braucht man auch schon Futter Seitens Capcom.

Die liefern aber nicht und ansonsten haben wir auch so ziemlich alles was mit RE in Verbindung steht bereits besprochen. :D
Ja

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Governor Ren (04.07.2015)

LeonsBaby

Kampfhundbändigerin

Beiträge: 1 220

Danksagungen: 445

  • Nachricht senden

3

Samstag, 4. Juli 2015, 14:28

Ich würde auch sagen das man auch andere gute spiele und spiele reihen mit integriert. Nur RE hat wohl nach den letzten doch eher mauen teilen allein keinen Sinn mehr. Würde noch andere beliebte spiele auf jedenfall mit rein nehmen.

Zb. Call of duty, Gta, NFS, auch einige MMORP's etc.
Denke dadurch wird der Kreis der sich angesprochen gefühlter user doch ein wenig größer. Und zum stänkern bleibt dann auch weniger zeit!

Sa!nt on Trip

REC Erfolgsjäger

Beiträge: 4 260

Wohnort: Ödland

Danksagungen: 915

  • Nachricht senden

4

Samstag, 4. Juli 2015, 14:31

Call of Duty-, Betafield- und ähnliche Foren gibt es schon zuhauf, ich denke mal, damit würden wir nicht großartig aus der Masse herausstechen. Survival allgemein klingt gut und wäre ein prima Anfang.

Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 580

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2652

  • Nachricht senden

5

Samstag, 4. Juli 2015, 14:34

Ok, also ich sehe verschiedene Möglichkeiten und einige Probleme die ich ansprechen möchte.

Vorab hätte ich einen kurzen Einwurf meiner Freundin, welche hauptberuflich als Webdesigner tätig ist. Sie meinte das aktuelle Design sei sehr unatraktiv und veraltet sowie von der Basis her möglicherweise nicht das Suchmaschinenfreundlichste. Kann ich selber so als Laie nicht beurteilen, aber ist vielleicht ein Denkanstoß.

Wie schon gesagt finde ich ein paar zusätzliche Sparten für andere Horrorgames nicht verkehrt. Jedoch würde ich das auch nicht krampfhaft auf soviele wie möglich erweitern sondern maximal 2-3 Stück wie z.B. Silent Hill und dann eine allgemeine Horrorspalte für Games wie Alien: Isolation usw.

Leider bin ich grafisch mangels Übung nicht der Beste, daher kann ich hier nicht weiterhelfen. Was ich anbieten kann liegt im Bereich Videos, Kurzfilme oder aber auch Twitch Sessions bei denen ich wie auch bisher gehabt immer wieder versuche User zu werben. Ich denke "Gesicht zeigen" ist ein Faktor welcher Veränderungen bringen könnte. Auch ein Grund weshalb ich mich relativ offen zeige, denn ein Gesicht ist imo gleich viel interessanter und persönlicher als 100% anonymität. Bitte nicht falsch verstehen, es muss sich jetzt hier nicht jeder ins Scheinwerferlicht stellen, aber eventuell gibt es da ja noch möglichkeiten auch neue User auf einer viel persönlicheren Ebene anzusprechen. Jeder der in solchen Foren unterwegs ist sucht eine Form der Unterhaltung. Daher die Frage: Wie können wir dies am besten anbieten und durch welche Möglichkeiten?

Zitat

Warum macht man aus dem Forum nicht einfach ein Survival-Horror Forum?
Größeres Themengebiet, könnte mehr User anlocken und man hat was zu besprechen.
Bin ich über PN auch schon darauf eingegangen. Es ist besser über Google mit dem Namen Resident Evil gefunden zu werden als nur "Survival Horror Games". Unter letzteren ist die Trefferquote deutlich niedriger als bei einem etablierten Namen.

LeonsBaby

Kampfhundbändigerin

Beiträge: 1 220

Danksagungen: 445

  • Nachricht senden

6

Samstag, 4. Juli 2015, 14:34

War ja auch nur ein Beispiel bei mir. Müssen ja nicht genau die sein! ;)

Sander Cohen

Ghibli-Fanatiker

  • »Sander Cohen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 075

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 643

  • Nachricht senden

7

Samstag, 4. Juli 2015, 14:56

Grundvoraussetzung sollte erst einmal sein, dass sich alle vertragen. Ohne ein "Aufeinanderzugehen" hat das Forum im Grundstein keine Chance. Es ist ja nicht so, dass sich die User hier privat zanken, sondern öffentlich und das wiederrum schreckt andere, zukünftige User gewaltig ab.

@ Bio: Neuer Forenstyle wäre super. Wenn deine Freundin das machen könnte, vielleicht passend mit einem Twitch- und Youtube-Design, dann wäre das knorke und könnte auch James bei den Grafiken entlasten. :)

Neue Sparten für Horrorgames ist schon mal knorke. Silent Hill, Dead Space wären zwei große Marken, plus einen Bereich wo man sich mit The Evil Within, Alien Isolation und Co. austoben könnte. Das muss auch sein, da wir dank Capcom ja regelmäßig eine Newsflaute haben. Von daher wären wir gut beraten, wenn wir zu anderen Horrorspielen auch News anbieten könnten.

Persönlich fände ich es knorke, wenn Bio weiter Twitch betreibt und dort seine Streams macht. Ich würde dann für Youtube diverse Walkthroughs anfangen. Aktuell wären das dann Revelations 2 und Evil Within plus mehr in der Zukunft. Vielleicht könnte man da einen eigenen Forenbereich für die Streams und für Youtube erstellen.

Facebook und Twitter sind so eine Sache: Der Merch mag es nicht und ich eigentlich auch nicht, aber ich sehe momentan eben den Trend, dass viele Leute auf solche Platformen zugreifen. Das deutsche Eidosforum zum Beispiel ist dadurch in die Brüche gegangen, trotz Spielen wie Tomb Raider oder das FF 7-Remake. Also Facebook und Twitter, normalerweise würde ich des Trends wegen ja sagen, aber ich glaube, dass es für ein Forum das Todesurteil wäre.

Was sich allgemein verändern muss, ist vor allem die Kommunikation zwischen Team und Usern. Die ist richtig derbe auf der Strecke geblieben. Sprich, da müssen wir vom Team mehr tun. Vielleicht gibt es da ja auch Vorschläge. :)

Die schlimmsten Feinde sind immer deine Nachbarn!

LeonsBaby

Kampfhundbändigerin

Beiträge: 1 220

Danksagungen: 445

  • Nachricht senden

8

Samstag, 4. Juli 2015, 15:09

Ja, es muss mal sein das sich dringend alle aussprechen und vertragen. Und dann daran halten. Auch ein govenor und ich und der Rest auch! Ich finde wer sich dann nicht dran hält und wieder stunk macht, fliegt. Ganz einfach! Wenn man streitet, in Zukunft einfach per PN klären und nicht alle dran teil haben lassen. Beleidigungen stecken lassen usw.

Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 580

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2652

  • Nachricht senden

9

Samstag, 4. Juli 2015, 15:23

@ Bio: Neuer Forenstyle wäre super. Wenn deine Freundin das machen könnte, vielleicht passend mit einem Twitch- und Youtube-Design, dann wäre das knorke und könnte auch James bei den Grafiken entlasten. :)
Also ich hab jetzt mal mit ihr gesprochen. Sie würde das Ganze für 500€ machen. Das würde ich dann auch tragen, heißt sie zahlt mir einfach nen Hunderter weniger Miete für ne Zeit und gut ist. Da wären inbegriffen ein neues Forum mit eigenes erstellten Grafiken und ansprechenden Design sowie der dazu passende Youtubekanal und Facebookseite.

Ist jetzt nur ein Vorschlag und muss natürlich nicht agenommen werden ;)

Zitat

Persönlich fände ich es knorke, wenn Bio weiter Twitch betreibt und dort seine Streams macht.
Mach ich natürlich weiter :Pinky neu:

Zitat

Also Facebook und Twitter, normalerweise würde ich des Trends wegen ja sagen, aber ich glaube, dass es für ein Forum das Todesurteil wäre.
Ich glaube es kommt darauf an wie man das Ganze handhabt. Um auf dem laufenden Stand zu bleiben halte ich FB tatsächlich für unersätzlich. Man sollte die Facebookseite eher als News-Zusatz verstehen und das Forum als Ort wo die wirklichen Diskussionen über mehrere Seiten stattfinden und man sich "in der Gemeinschaft" befindet, ähnlich wie eine Art Club.

Aber sicher gibt es auch hier verschiedene Ansichten.

Error

ɹoɹɹƎ

Beiträge: 716

Danksagungen: 564

  • Nachricht senden

10

Samstag, 4. Juli 2015, 15:46

Ich weiß nicht recht, da ich durch die Jahre die Hoch- und Tiefzeiten der REZ mitsamt all ihrer Projekte, etc. hautnah miterlebt habe, schließe ich auch mal ein kurzes Fazit.

Also die Idee mit den Survival-Horror-Forum gabs schon länger, aber das Team war da immer bereits festgefahren auf andere Foren-Projekte à la Tomb Raider, God of War, Call of Duty, PlayGamesZone und nun GTA? Tut mir leid wenn ich dahingehend etwas pessimistisch eingestellt bin, aber all die Projekte sind nach relativ kurzer Zeit gescheitert, warum dann erneut soviel Zeit und Arbeit in ein neues Forum stecken? Wie auch bei den anderen Forenprojekten zuvor bezweifle ich, dass viele User der REZ-Community dort Anhang finden, vielleicht ist das auch nicht so gewollt wer weiß :D aber nur auf neue User zu setzen, ist meiner Meinung nach auch etwas riskant.
Finde von daher die Erweiterung eines Survival-Horror-Bereichs grundsätzlich sinnvoll, solange auch die Motivation für künftige Arbeiten daran besteht.

Als Grundthema würde ich auch "Resident Evil" beibehalten, da es schließlich das Thema war/ist wodurch wir, der harte REZ-Kern, hierher gefunden haben, allerdings wäre ich dann für eine Umbenennung, sofern es möglich ist, damit man auch schnell die Verbindung zu anderen Survival Horror-Games erkennt. Natürlich muss dann auch eine neue optische Aufmachung her ;)

Eine weitere Idee wäre die Erstellung einer Main-Page, wie damals auf Online-Welten oder als kleine Anregung siehe hier

Spoiler Spoiler

http://www.evilresource.com/
Ich weiß eine Menge Arbeit, aber die meisten Infos könnte man ja mit den vorhandenen Infos aus dem Forum verlinken ;)
Alternativ könnte man vielleicht eine Art Twitter-News-Plattform anstelle der Main erstellen, wie im Stil von ps4daily.com, damit wären wir nicht nur voll im Trend sondern würden auch garantiert ein paar neue User hierher bekommen :)

Für die Community an sich fände ich Twitch-Abende, Online-Turniere oder Gewinnspiele recht förderlich, andere Projekte fallen mir jetzt spontan nicht ein.

Damit das auch alles umgesetzt werden kann, wäre es auch erforderlich das Team zu erweitern bzw. etwas umzustrukturieren, weil so wie es jetzt ist, sieht man da leider nicht viel und wenn in der Führung keinerlei Interesse mehr am Forum besteht, verstehe ich nicht warum es nicht einfach verkauft, wäre doch sinnvoller als es einfach zu schließen?

Wie auch immer, das sind alles nur Anregungen und Ideen meinerseits. Erkläre mich auch gerne bereit mitzuhelfen, wenn es mein Job zulässt :D
Nein

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Biohazardcleaner (04.07.2015), Rudania (04.07.2015)

Merch

Rechtschreibende Instanz

Beiträge: 2 388

Danksagungen: 1297

  • Nachricht senden

11

Samstag, 4. Juli 2015, 16:40

Die Frage ist, wie soll es hier weitergehen und wenn ja, wie? Welche Inhalte? Wie soll das ganze aufgebaut werden?


Wie bisher. Infos zu neuen REs, und fertig. Keine Sozialen Netzwerke. Wenn man gerne nen YT-Kanal etablieren will, soll man das machen. User-Projekte wie Twitch ergeben sich, wie man sieht.

Wie Alpha gesagt hat: Wenn die Führungsriege keinen Bock mehr hat und sich lieber mit GTA beschäftigt, soll sie das Forum einfach an willige Übernehmer veräußern. Wird sich bestimmt einer finden. Zur Not kann man innerhalb der Stammuserschaft ja kostenmäßig zusammenlegen, wenn nicht einer allein für den Weiterbetrieb aufkommen will.

Tendenz zum allgemeinen Survival Horror find ich Quark - wie Alpha ebenfalls richtig meinte, der Kern hat sich hier wegen RE zusammengefunden - hab ich aber auch nichts groß gegen, wenn man sich davon Zulauf verspricht. Sind nunmal Randthemen, sowohl Resident Evil, als auch Survival Horror.

Den großen Boom wirds hier so oder so nicht geben, ob mit oder ohne breiter gefächerten Themen, ulkigen Gewinnspielen oder Facebook. Sollte man sich dringend vergegenwärtigen. Find ich aber auch überhaupt nicht tragisch, insofern...

Tät mir jedenfalls sehr, sehr leid, wenn die REZ in der Versenkung verschwinden würde. Lasst das nicht zu. ;)

Entweder oder – mindestens!
caput mortuum
كل من يقرأ هذا هو غبي

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Error (04.07.2015), ramboxxx (04.07.2015)

Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 580

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2652

  • Nachricht senden

12

Samstag, 4. Juli 2015, 16:58

Tät mir jedenfalls sehr, sehr leid, wenn die REZ in der Versenkung verschwinden würde. Lasst das nicht zu. ;)
Das wird nicht passieren ;)
Ich hab schon angeboten bei einer Schließung das Ganze zu übernehmen und falls das Forum anderweitig gebraucht wird, wird einfach ein neues aufgesetzt. Insofern sind wir in allen Szenarien abgesichert.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rudania (04.07.2015)

Merch

Rechtschreibende Instanz

Beiträge: 2 388

Danksagungen: 1297

  • Nachricht senden

13

Samstag, 4. Juli 2015, 17:02

Na, dann is ja alles jut! Können wir mal gespannt sein, in welcher Form es weitergeht... :D

Entweder oder – mindestens!
caput mortuum
كل من يقرأ هذا هو غبي

Governor

Dark Lord of Woodbury

Beiträge: 2 304

Danksagungen: 399

  • Nachricht senden

14

Samstag, 4. Juli 2015, 17:26

Bevor einer fragt: ich bekenne mich hiermit schuldig, am geplanten "Resident Evil Foren-Rollenspiel" bisher kaum weiter gearbeitet zu haben. :ka: Ich weiß nicht wirklich warum. Bin einfach nicht mehr dazu gekommen und hatte iwie auch nicht viel Motivation.
Wobei ... naja im Prinzip ist es schon fast fertig. Hatten ja alles schon geplant und einige User haben zugesagt und ihre Charaktere erstellt. Ich persönlich hatte mir nur ein bisschen mehr Anklang gewünscht und offenbar besteht auch kein großes Interesse, da kaum Jemand nachfragt. Also ich weiß nicht. Wäre schön zu hören ob da noch Interesse besteht. :noidea:


Und ich wünsche mir auch nicht, dass REC geschlossen wird. Ein GTA-Forum ... ja GTA ist nicht schlecht, aber ich finde es hat nicht diesen Nostalgiefaktor wie Resident Evil. Es reizt mich einfach nicht genug, als dass ich mich dafür in einem Forum anmelden würde, also auf mich müsstet ihr da auch verzichten. Das hier ist einfach irgendwie was besonderes. Ich kann nichtmal sagen warum, aber so ist es.
"Als Christus uns von der Auferstehung der Toten erzählte, ... da dachte ich, er hätte damit etwas anderes gemeint." - Hershel Greene, The Walking Dead

Rudania

Alucard

Beiträge: 3 301

PSN: Rudania-97

Danksagungen: 920

  • Nachricht senden

15

Samstag, 4. Juli 2015, 18:35

Bevor einer fragt: ich bekenne mich hiermit schuldig, am geplanten "Resident Evil Foren-Rollenspiel" bisher kaum weiter gearbeitet zu haben. :ka: Ich weiß nicht wirklich warum. Bin einfach nicht mehr dazu gekommen und hatte iwie auch nicht viel Motivation.
Wobei ... naja im Prinzip ist es schon fast fertig. Hatten ja alles schon geplant und einige User haben zugesagt und ihre Charaktere erstellt. Ich persönlich hatte mir nur ein bisschen mehr Anklang gewünscht und offenbar besteht auch kein großes Interesse, da kaum Jemand nachfragt. Also ich weiß nicht. Wäre schön zu hören ob da noch Interesse besteht. :noidea:
Wir haben doch noch Monate später nachgehakt und nachgefragt! :D Natürlich besteh.... bestand großes Interesse. Meinerseits jetzt immer noch! :)

Und zum Rest... nun, 'Cheffe' hat keine Lust mehr? Ich bin seit dem 04.Februar.2012 dabei und der oberste vom Team war/istnvöllig inaktiv! Das hat mich früher schon gewundert, heute immer noch, und macht mich... nun ja, traurig. Wieso hat er sich in drei einhalb Jahren nicht einmal wirklich gemeldet? Aber das können wir ja leider nicht ändern, liegt jam Schmatz...

Nun, ich glaube, es wäre auch mal förderlich, wenn wir die neuen User nicht so 'audgrenzen'. Ich habe mich früher ja oftmals irgendwo eingemischt und habe dadurch den Draht zu der Gemeinde bekommen. Die meisten neuen User werden von uns eher ignoriert. Wenn sie etwas posten, dann reagiert keiner von uns da wirklich drauf. Das hat bestimmt auch schon einige vertrieben.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Risen fr0m the Ashes (04.07.2015)

Beiträge: 3 761

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Danksagungen: 874

  • Nachricht senden

16

Samstag, 4. Juli 2015, 19:22

Also die Idee mit der Survival-Horror Vergrößerung scheint ja Anklang zu finden.

Jetzt fallen mir zwar abgesehen von Dead Space und Silent Hill keine großen Marken mehr ein, aber das ist ja trotzdem schon mal gut.

Ich meine wenn Capcom nicht liefert, müssen wir es uns eben wo anders besorgen. :D

Mal abgesehen davon glaube ich, gerade dadurch dass wir so gut wie gar nichts im Bezug auf Resident Evil haben, es durch den ganzen off-topic nur immer weiter zu Streitigkeiten kommt.
Hätten wir wieder mehr Themen in dem Bereich, hätten wir sicherlich auch weniger Streit. :D
Ja

Sander Cohen

Ghibli-Fanatiker

  • »Sander Cohen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 075

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 643

  • Nachricht senden

17

Samstag, 4. Juli 2015, 20:44

Bevor einer fragt: ich bekenne mich hiermit schuldig, am geplanten "Resident Evil Foren-Rollenspiel" bisher kaum weiter gearbeitet zu haben. :ka: Ich weiß nicht wirklich warum. Bin einfach nicht mehr dazu gekommen und hatte iwie auch nicht viel Motivation.
Wobei ... naja im Prinzip ist es schon fast fertig. Hatten ja alles schon geplant und einige User haben zugesagt und ihre Charaktere erstellt. Ich persönlich hatte mir nur ein bisschen mehr Anklang gewünscht und offenbar besteht auch kein großes Interesse, da kaum Jemand nachfragt. Also ich weiß nicht. Wäre schön zu hören ob da noch Interesse besteht. :noidea:
Wir haben doch noch Monate später nachgehakt und nachgefragt! :D Natürlich besteh.... bestand großes Interesse. Meinerseits jetzt immer noch! :)

Und zum Rest... nun, 'Cheffe' hat keine Lust mehr? Ich bin seit dem 04.Februar.2012 dabei und der oberste vom Team war/istnvöllig inaktiv! Das hat mich früher schon gewundert, heute immer noch, und macht mich... nun ja, traurig. Wieso hat er sich in drei einhalb Jahren nicht einmal wirklich gemeldet? Aber das können wir ja leider nicht ändern, liegt jam Schmatz...

Nun, ich glaube, es wäre auch mal förderlich, wenn wir die neuen User nicht so 'audgrenzen'. Ich habe mich früher ja oftmals irgendwo eingemischt und habe dadurch den Draht zu der Gemeinde bekommen. Die meisten neuen User werden von uns eher ignoriert. Wenn sie etwas posten, dann reagiert keiner von uns da wirklich drauf. Das hat bestimmt auch schon einige vertrieben.


Das er keine Lust hat, habe ich so nicht bestätigt, sondern war nur eine Vermutung. Aber bei uns im Team galt immer die Regel, dass das Privtleben an oberster Stelle steht. Wenn jemand einen langen Job und eine Familie hat, dann steht das nun mal an oberster Stelle. Davon abgesehen war Cheffe immer derjenige, der die technischen Sachen wie Backups etc. gemacht hat. Für Inhalte waren immer andere Moderatoren zuständig. Das gleiche gilt für ramboxxx. Der würde wahrscheinlich gerne mehr leisten, kann aber wegen seinem Privatleben nicht. Das Forum ist also nicht der Mittelpunkt der Welt für's Team, sondern an erster Stelle ganz andere Dinge.

Die schlimmsten Feinde sind immer deine Nachbarn!

Error

ɹoɹɹƎ

Beiträge: 716

Danksagungen: 564

  • Nachricht senden

18

Samstag, 4. Juli 2015, 21:24

@ Sander:
Das kann wohl jeder hier bestens verstehen und nachvollziehen, dass das Privatleben eine ganz andere Priorität hat als hobbymäßige Aktivitäten in Internetforen. Trotz allerdem repräsentiert ihr als Team dieses Forum und solltet für die Community da sein, wenn sich dafür dennoch keine Zeit finden lässt, dann könnte man neue und motivierte Teammitglieder als mögliche Lösung einstellen. Also bitte nicht falsch verstehen, aber wenn das Team keine News mehr posten kann oder "nervtötende" Anfeindungen in diversen Threads nicht lösen kann, dann wirds in meinen Augen höchste Zeit für frischen Wind ;)
Nein

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rudania (04.07.2015), Governor Ren (05.07.2015)

Rudania

Alucard

Beiträge: 3 301

PSN: Rudania-97

Danksagungen: 920

  • Nachricht senden

19

Samstag, 4. Juli 2015, 21:36

Und du möchtest mir jetzt sagen, dass man sich in 3 1/2 Jahren nicht wirklich melden kann? :D
Das bezweifel ich mal stark. Aber ja, dass das Privatleben vor diesem Forum steht, ist logisch. Aber... 3 1/2 Jahre?! .....

CanadianMike

Kanadischer Schwabe

Beiträge: 2 019

Wohnort: Heidelberg

PSN: CalgarianMike

Steam Name: calgarianmike

Danksagungen: 1143

  • Nachricht senden

20

Samstag, 4. Juli 2015, 21:38

wenn sich dafür dennoch keine Zeit finden lässt, dann könnte man neue und motivierte Teammitglieder als mögliche Lösung einstellen.
(Link für registrierte Benutzer sichtbar)

Steht seit da März da. Wer von euch hat sich denn beworben? ;)

Ähnliche Themen