Sie sind nicht angemeldet.

Rudania

Alucard

  • »Rudania« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 121

PSN: Rudania-97

Danksagungen: 820

  • Nachricht senden

1

Freitag, 30. Oktober 2015, 16:00

Drogen - von Abstinenz bis zum Exzess

Viele User wissen mittlerweile, wie ich zu diesem Thema stehe, gell? :D
Jetzt bin ich mal über eure Meinung gespannt. Gibt bestimmt genügend Diskussionsstoff! :D

Wer möchte starten?

Sa!nt on Trip

REC Erfolgsjäger

Beiträge: 4 050

Wohnort: Dunkeldeutschland

Danksagungen: 853

  • Nachricht senden

2

Freitag, 30. Oktober 2015, 17:48

Habe vor über 5 Jahren mal einen Joint geraucht, den ich aus Holland mitgebracht habe. Ist seltsamerweise aber irgendwie nichts passiert. Joa, sonst habe ich mit solchen Sachen nix am Hut.

Governor

Dark Lord of Woodbury

Beiträge: 2 272

Danksagungen: 384

  • Nachricht senden

3

Freitag, 30. Oktober 2015, 17:56

Ich habe noch nie eine Zigarette geraucht und nimm auch sonst keine Drogen. Außer ab und zu mal ein wenig Alk (und wenn ich "ab und zu" schreibe, MEINE ich auch ab und zu, bevor jetzt wieder Rudi mit "Alkis" kommt :rolleyes: ) . Aber das finde ich normal. Soll ja auch gesund sein. :pleased:
"Als Christus uns von der Auferstehung der Toten erzählte, ... da dachte ich, er hätte damit etwas anderes gemeint." - Hershel Greene, The Walking Dead

Rudania

Alucard

  • »Rudania« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 121

PSN: Rudania-97

Danksagungen: 820

  • Nachricht senden

4

Freitag, 30. Oktober 2015, 18:00

Soll gesund sein? :ugly:
Un- oder Halbwissen wird heutzutage wohl gerne als Bildungsstand genommen! :D
Und immer dieses "gar nichts/keine, außer"-Gulle...

Ach ja: sich ab und zu einen wegzukippen, ist definitiv nicht normal - eher krankhaft speziell! :D

Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 418

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2540

  • Nachricht senden

5

Freitag, 30. Oktober 2015, 18:17

Habe vor über 5 Jahren mal einen Joint geraucht, den ich aus Holland mitgebracht habe. Ist seltsamerweise aber irgendwie nichts passiert.
Da haben sie dir aber ordentlichen Bullshit verkauft :D

Ich habe relativ viel ausprobiert, gerade in der Jugend. Gerade im Bezug auf Drogen sind jedoch besonders bei den Menschen die noch nie etwas damit am Hut hatten viele Vorurteile und Halbwahrheiten im Umlauf.

Es gibt Sachen wie Desomorphin (Krokodil) oder Methamphetamin (Meth) die ich niemals auch nur zum Spaß probieren würde. Bei Marihuana ist imo eine Legalisierung schon längst überfällig und es ziehen ja schon immer mehr Staaten damit nach.

Als gefährlichste bzw. verführerischte Droge würde ich Kokain ansehen. Einfach weil es wirklich hält was es verspricht. Man fühlt sich deutlich leistungsstärker, wacher, selbstbewusster und meint alles erreichen zu können. Daher hängen auch so viele in der Filmbranche an dem Zeug fest. Unglaublich gefährlich, da unglaublich effektiv!


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Governor Ren (30.10.2015)

Governor

Dark Lord of Woodbury

Beiträge: 2 272

Danksagungen: 384

  • Nachricht senden

6

Freitag, 30. Oktober 2015, 18:19

Soll gesund sein?

Ja, regelmäßig ein Bier (regelmäßig, aber trotzdem nicht zu oft!) ist gesund.

Und immer dieses "gar nichts/keine, außer"-Gulle...

Das ist keine "Gulle". Es gibt einen verdammten Unterschied, ob ich jetzt Bier, Vodka sonstwas trinke oder mir fucking Heroin spritze!
Wenn du ernsthaft der Meinung bist, dass z.B. Bier und Kokain "gleichschlimm" sind, dann hast du einfach keine Ahnung von Drogen. :facepalm:

Ach ja: sich ab und zu einen wegzukippen, ist definitiv nicht normal - eher krankhaft speziell!

Rudi, wenn du nicht dazu bereit bist, normal über dieses Thema zu diskutieren ohne gleich wieder Andersdenkende zu beleidigen, dann brauchst du dafür gar nicht erst einen Thread eröffnen. :gspt28qd:

Wie ich halt gewusst habe, dass jetzt wieder sowas von dir kommt. :rolleyes:
"Als Christus uns von der Auferstehung der Toten erzählte, ... da dachte ich, er hätte damit etwas anderes gemeint." - Hershel Greene, The Walking Dead

Sa!nt on Trip

REC Erfolgsjäger

Beiträge: 4 050

Wohnort: Dunkeldeutschland

Danksagungen: 853

  • Nachricht senden

7

Freitag, 30. Oktober 2015, 18:20

Da haben sie dir aber ordentlichen Bullshit verkauft
Ich glaube, die Sorte hieß "White Widdow". Glaube nicht, dass Coffeeshops einem Mist andrehen. Eher habe ich eventuell was falsch gemacht. ^^

Zitat

Bei Marihuana ist imo eine Legalisierung schon längst überflüssig und es ziehen ja schon immer mehr Staaten damit nach.
Meinst du nicht eher "überfällig" ;)

Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 418

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2540

  • Nachricht senden

8

Freitag, 30. Oktober 2015, 18:21

...dann hast du einfach keine Ahnung von Drogen. :facepalm:
Aber du hast sie? :ugly:


@Sa!nt, ups verschrieben. Habs ausgebessert ;)


Governor

Dark Lord of Woodbury

Beiträge: 2 272

Danksagungen: 384

  • Nachricht senden

9

Freitag, 30. Oktober 2015, 18:26

Aber du hast sie?

Selbstverständlich nicht aus erster Hand. Wie gesagt, ich habe bisher noch nichtmal an einer Fluppe gezogen. Aber als ich noch in der Ausbildung zum Kinderpfleger war, haben wir das Thema Drogen im Fach "Ökologie und Gesundheit" durchgenommen. Also ja, ich würde durchaus behaupten, dass ich "Ahnung habe". ;)
"Als Christus uns von der Auferstehung der Toten erzählte, ... da dachte ich, er hätte damit etwas anderes gemeint." - Hershel Greene, The Walking Dead

Rudania

Alucard

  • »Rudania« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 121

PSN: Rudania-97

Danksagungen: 820

  • Nachricht senden

10

Freitag, 30. Oktober 2015, 18:27

Soll gesund sein?

Ja, regelmäßig ein Bier (regelmäßig, aber trotzdem nicht zu oft!) ist gesund.
Genau. Bier. Soweit ich weiß ist Bier keine Droge sondern lediglich der Alkohol. So gut wie alle die sagen, dass hin und wieder ein Bier gesund ist, meinen alkoholfreies, isotonisches Bier. Und wie du gersee sagtst: nicht zu oft oder zu viel.


Und immer dieses "gar nichts/keine, außer"-Gulle...

Das ist keine "Gulle". Es gibt einen verdammten Unterschied, ob ich jetzt Bier, Vodka sonstwas trinke oder mir fucking Heroin spritze!
Wenn du ernsthaft der Meinung bist, dass z.B. Bier und Kokain "gleichschlimm" sind, dann hast du einfach keine Ahnung von Drogen. :facepalm:
Dass du selbst die unkomplexesten Sätze nicht verstehst, zeigt dieser Abschnitt wieder. Was erzählst du da überhaupt und was behauptest du oder stellst für unbegründete Vermutungen auf?!


Ach ja: sich ab und zu einen wegzukippen, ist definitiv nicht normal - eher krankhaft speziell!

Rudi, wenn du nicht dazu bereit bist, normal über dieses Thema zu diskutieren ohne gleich wieder Andersdenkende zu beleidigen, dann brauchst du dafür gar keinen Thread eröffnen. :gspt28qd:

Wie ich halt gewusst habe, dass jetzt wieder sowas von dir kommt. :rolleyes:
Ich beleidige nicht. Ich kann normal über dieses Thema diskutieren. Und normal meine Meinung oder deresgleichen dazu kundtun. Du immer mit deinen Beleidigungen :rolleyes:

Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 418

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2540

  • Nachricht senden

11

Freitag, 30. Oktober 2015, 18:29

Ich möchte nicht sagen man muss sich quer durch alles durchprobiert haben um eine Meinung vertreten zu können, aber lesen und selber erfahren sind dann doch zwei gewaltige Unterschiede. Wenn man noch nie einen Orgasmus hatte kann man noch soviele Bücher darüber gelesen haben, man hat einfach keine Ahnung wovon man spricht.


Rudania

Alucard

  • »Rudania« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 121

PSN: Rudania-97

Danksagungen: 820

  • Nachricht senden

12

Freitag, 30. Oktober 2015, 18:33

Ich möchte nicht sagen man muss sich quer durch alles durchprobiert haben um eine Meinung vertreten zu können, aber lesen und selber erfahren sind dann doch zwei gewaltige Unterschiede. Wenn man noch nie einen Orgasmus hatte kann man noch soviele Bücher darüber gelesen haben, man hat einfach keine Ahnung wovon man spricht.
Da hast du nicht unrecht. Allerdings wird es von Drogenkonsumenten - vorallem von aktiven - oft vermildert und/oder verschönigt.

Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 418

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2540

  • Nachricht senden

13

Freitag, 30. Oktober 2015, 18:36

Nur ums nochmal deutlich zu sagen: Ich möchte nichts beschönigen oder verharmlosen! Jedoch, auf der anderen Seite habe ich schon den Eindruck es wird alles in einen Topf geworfen wenn Leute keine Erfahrung haben. ;)


Governor

Dark Lord of Woodbury

Beiträge: 2 272

Danksagungen: 384

  • Nachricht senden

14

Freitag, 30. Oktober 2015, 18:42

Genau. Bier. Soweit ich weiß ist Bier keine Droge sondern lediglich der Alkohol.

Alkohol IST eine Droge! Du .... :galletos: wie halt jeder ungestraft rumbeleidigen darf, nur ich nicht. :eek:

So gut wie alle die sagen, dass hin und wieder ein Bier gesund ist, meinen alkoholfreies, isotonisches Bier.

Nein. Wenn es heißt "Bier" dann ist auch Bier gemeint. Und nicht "alkoholfreies Bier".


Ich beleidige nicht.

Du hast mich und jeden anderen Gelegenheitstrinker als "krankhaft" bezeichnet. Das IST eine Beleidigung. :rolleyes:

Ich kann normal über dieses Thema diskutieren.

Hm-hm, sieht man ...


Ich möchte nicht sagen man muss sich quer durch alles durchprobiert haben um eine Meinung vertreten zu können, aber lesen und selber erfahren sind dann doch zwei gewaltige Unterschiede. Wenn man noch nie einen Orgasmus hatte kann man noch soviele Bücher darüber gelesen haben, man hat einfach keine Ahnung wovon man spricht.


Nach dieser Logik müsste ich mich also zu Tode koksen um sagen zu dürfen, dass Koks tödlich ist? :ugly:
Tut mir leid, aber das scheint mir irgendwie nicht sehr erstrebenswert. Da höre ich doch lieber auf meinen Lehrer, auch wenn das in der Schule vermittelte Wissen vielleicht nicht an die physische Erfahrung heranreicht. :D
"Als Christus uns von der Auferstehung der Toten erzählte, ... da dachte ich, er hätte damit etwas anderes gemeint." - Hershel Greene, The Walking Dead

Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 418

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2540

  • Nachricht senden

15

Freitag, 30. Oktober 2015, 18:45

Wieso musst du dich gleich zu Tode koksen um zu wissen wie es wirkt :rolleyes:
Genau solche dummen Aussagen meine ich wenn ich sage, Leute die nie etwas probiert haben wissen nicht wovon sie sprechen.

Und natürlich kannst du auf deinen Lehrer hören. Ist ja auch vernünftig dies zu tun. Dann schwätz aber auch nicht wie ein Experte durch die Gegend ;).


Governor

Dark Lord of Woodbury

Beiträge: 2 272

Danksagungen: 384

  • Nachricht senden

16

Freitag, 30. Oktober 2015, 18:48

Und natürlich kannst du auf deinen Lehrer hören. Ist ja auch vernünftig dies zu tun. Dann schwätz aber auch nicht wie ein Experte durch die Gegend ;).

Wo schwätze ich denn? Ich behaupte doch nirgendwo ich wäre ein Experte. Ich diskutiere normal im Thema mit. Darf ich das etwa nicht, nur weil ich in meiner Jugend in der Szene nicht so rum gekommen bin, wie du? :noidea:
"Als Christus uns von der Auferstehung der Toten erzählte, ... da dachte ich, er hätte damit etwas anderes gemeint." - Hershel Greene, The Walking Dead

Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 418

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2540

  • Nachricht senden

17

Freitag, 30. Oktober 2015, 18:50

Wo schwätze ich denn? Ich behaupte doch nirgendwo ich wäre ein Experte.
...ich noch in der Ausbildung zum Kinderpfleger war, haben wir das Thema Drogen im Fach "Ökologie und Gesundheit" durchgenommen. Also ja, ich würde durchaus behaupten, dass ich "Ahnung habe". ;)
In der Szene......wenn ich sowas schon lese :gspt28qd:

Als obs ne verschworene Gemeinschaft von Leuten ist die sich um ein Pentagram versammelb um Pillen zu schmeißen. So lächerlich!


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Merch (30.10.2015)

Sa!nt on Trip

REC Erfolgsjäger

Beiträge: 4 050

Wohnort: Dunkeldeutschland

Danksagungen: 853

  • Nachricht senden

18

Freitag, 30. Oktober 2015, 18:52

Als obs ne verschworene Gemeinschaft von Leuten ist die sich um ein Pentagram versammelb um Pillen zu schmeißen.
:loooooooooooool:


Muss man sich erstmal vorstellen sowas :D

Governor

Dark Lord of Woodbury

Beiträge: 2 272

Danksagungen: 384

  • Nachricht senden

19

Freitag, 30. Oktober 2015, 18:54

In der Szene......wenn ich sowas schon lese

Als obs ne verschworene Gemeinschaft von Leuten ist die sich um ein Pentagram versammelb um Pillen zu schmeißen. So lächerlich!

Meine Fresse reg dich halt auf, nur weil dir meine Formulierung nicht passt. :gspt28qd:
"Als Christus uns von der Auferstehung der Toten erzählte, ... da dachte ich, er hätte damit etwas anderes gemeint." - Hershel Greene, The Walking Dead

CanadianMike

Kanadischer Schwabe

Beiträge: 1 868

Wohnort: Kreis Ludwigsburg

PSN: CalgarianMike

Steam Name: calgarianmike

Danksagungen: 1036

  • Nachricht senden

20

Freitag, 30. Oktober 2015, 18:56

Ich hab noch nie einen Joint geraucht oder bin sonstwie damit in Berührung gekommen. Hat mich nie interessiert und ich habe nie das Bedürfnis verspürt, es auszuprobieren. Man muss sich ja nicht jeden Scheiß geben.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Governor Ren (30.10.2015), Rudania (30.10.2015)

Ähnliche Themen