Sie sind nicht angemeldet.

Merch

Rechtschreibende Instanz

Beiträge: 2 177

Danksagungen: 1168

  • Nachricht senden

1 721

Montag, 23. Juli 2018, 22:20

Ich weiß eigentlich so gut wie nichts über Fussball.


Man muss nun sagen, ich bin relativ uninformiert über Özil.


Ich glaube ihm.


Diagnose: bihindert. Geh lernen, das hilft dir eher weiter, als zwei haarsträubende Absätze über eine hässliche Heulsuse zu verfassen, die ihr bisheriges Leben einer Asozialensportart gewidmet hat, und dabei halbherzig den AfD-Norman zu bashen. :thumbsup:

Entweder oder – mindestens!
caput mortuum
كل من يقرأ هذا هو غبي

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rudania (24.07.2018)

Beiträge: 3 368

Wohnort: Senden

Beruf: Student (Anglistik und Geschichte)

Xbox Live Name: SeriousGearMan

PSN: SeriousGearMan

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Steam Name: seriousnukem

Danksagungen: 761

  • Nachricht senden

1 722

Montag, 23. Juli 2018, 22:33

Zitat

Er verdient einfach den ganzen Rummel nicht. Sportlich nix geleistet, und jetzt nachdem mittlerweile keine Sau mehr drüber spricht zieht er die Rassismuskarte ( :rolleyes: ) und spielt beleidigte Leberwurst. Hat er prima von seinem leuchtenden Vorbild abgeschaut.


Zum sportlichen Teil kann ich nichts sagen.
Ich persönlich halte es ja auch für lächerlich, wie heute bei jeder Kleinigkeit Rassismus geschrien wird. Aber ich werde den Eindruck nicht los, dass es eine nicht gerade kleine Anzahl an Menschen gibt, die die blosse Tatsache dass er sich öffentlich zu seinen Wurzeln bekennt (Und dabei verneint er ja nicht seine Loyalität oder Symphatie zu Deutschland) bereits massiv aufregt.
Und dass das gerade im Bereich Rechts-Populismus und AfD etc. ein Thema ist, ist ja kein Geheimnis.

Ironisch ist halt nur:
AfD würde, wenn sie die politischen Möglichkeiten dazu hätte, nicht wirklich anders regieren als ein Erdogan und seine Partei.
Ich behaupte auch ein Trump würde wie ein Putin oder Erdogan regieren, wenn das System die Möglichkeit bieten würde.
Denn Populismis baut in allen Fällen immer auf den Selben Mustern auf. Also kann es dich ja nicht stören dass er mit einem autoritären Politiker Fotos macht.
Denn du unterstützt ja selber Menschen von der Sorte Erdogan. ;)

Zitat

Naja, wenn das so ist, warum spielt er dann nicht für seine tolle Heimat? Auch wenn die Vergütung da etwas geringer ausfallen dürfte. ;)


Warum sollte er das? Er hat ganz klar gesagt, er sieht sowohl in Deutschland als auch in der Türkei eine Heimat.
Ist es ihm etwa nun, weil er in Deutschland geboren ist, untersagt sich zu seinen türkischen Wurzeln zu bekennen? ;)
#MortallyChallengedWelcome

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Merch (23.07.2018)

Sa!nt on Trip

REC Erfolgsjäger

Beiträge: 4 044

Wohnort: Dunkeldeutschland

Danksagungen: 852

  • Nachricht senden

1 723

Dienstag, 24. Juli 2018, 04:04

Denn du unterstützt ja selber Menschen von der Sorte Erdogan. ;)

Wie bitte??

Zitat

Und dabei verneint er ja nicht seine Loyalität oder Symphatie zu Deutschland
Die hätte ich gerne mal näher belegt. Das einzige, was der Lappen mit uns verbindet, ist das Bankkonto.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Sa!nt on Trip« (24. Juli 2018, 04:20)


CanadianMike

Kanadischer Schwabe

Beiträge: 1 865

Wohnort: Kreis Ludwigsburg

PSN: CalgarianMike

Steam Name: calgarianmike

Danksagungen: 1033

  • Nachricht senden

1 724

Dienstag, 24. Juli 2018, 09:14

Özil ist halt nicht der Hellste, deswegen ja auch sein gefühlt 20-köpfiges Beraterteam. Er hat es bis zuletzt nicht verstanden, er lernt es jetzt auch nicht mehr. Was er aber im Schlaf beherrscht ist das islamische Beleidigtentum (der Merch mit CH möge mir verzeihen). Von dem her ist es schon gut, dass er weg ist.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sa!nt on Trip (24.07.2018), Rudania (24.07.2018)

Rudania

Alucard

Beiträge: 3 108

PSN: Rudania-97

Danksagungen: 813

  • Nachricht senden

1 725

Dienstag, 24. Juli 2018, 12:55

Es geht sich nicht um seine Wurzeln, sondern um ein Foto mit Erdogan. Er sieht als Deutscher nichts Schlimmes daran, zu Wahlzeiten als Deutsch-Türke munterlächelnd mit Erdogan in die Kamera zu grinsen und ihm sein Trikot zu vermachen. Womit er Erdogan bei seiner Wahlkampfpropaganda unterstütz, ganz gleich wie er es darstellen möchte. Egal wie und wo seine Wurzeln sind, wer so etwas als Deutscher macht sollte sich im Nachhinein nicht wundern, wenn das für ein Aufschrei sorgt - umd erst recht sollte er dann nicht dumpf alle Kritiker als Rassisten bezeichnen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sa!nt on Trip (24.07.2018), Governor Ren (24.07.2018)

Beiträge: 3 368

Wohnort: Senden

Beruf: Student (Anglistik und Geschichte)

Xbox Live Name: SeriousGearMan

PSN: SeriousGearMan

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Steam Name: seriousnukem

Danksagungen: 761

  • Nachricht senden

1 726

Dienstag, 24. Juli 2018, 22:24

Zitat

Wie bitte??


Naja, die Muster sind absolut die selben.
Diese "Wir gegen Die" Mentalität haben sowohl Erdogan/AKP als auch AfD gemeinsam.
Dieses ganze Gerede von "Wir sind das Volk" und "Wir wissen was das Volk eigentlich will." Man muss sich mal eine Rede von Bernd Höcke und dann eine von Erdogan anhören. Beides sehr ähnlich.
Bei Erdogan sind alle, die seine Linie nicht vertreten "Verräter" und keine "echten Türken." oder von "Liberalen gesteuerte Puppen".
Oh das haben auch beide gemeinsam. Irgendwie scheinen beide eine extreme Abneigung gegen Liberalismus zu haben.
Und jeder der nicht für sie ist, steht grundsätzlich unter dem Verdacht "Liberaler" zu sein und die sind ja bekanntlich "Feinde des Volkes".

Beide sind sehr auf Verschwörungstheorien angewiesen. Siehe Klimawandel, "Geplante Masseneinwanderung". Bei Erdogan gibt Verschwörung dass "Liberale" versuchen die Türkei zu vernichten.
Wo wir bei Liberalen sind: Man baut Feindbilder auf. Und da helfen Verschwörungstheorien sehr. Bei AfD und Erdogan sind Liberale grundsätzlich Feinde des Volkes. Bei Erdogan sind Kurden die bösen, bei AfD Flüchtlinger/Islam.

Zu den Medien haben Populisten ja bekanntlich auch ein schweres Verhältnis. Die AfD ist da keine Ausnahme. Etablierte Medien werden diffamiert und man wirft ihnen grundsätzlich vor gegen das "Volk" zu handeln und in einer Verschwörung verwickelt zu sein. Ich stimme natürlich zu, unsere Mainstream Medien sind zum Teil sehr links-orientiert. Aber zu behaupten da gäbe es eine groß angelegte Verschwörung ist Unsinn. Die AfD sieht oppostionelle Medien als Verräter an. Und das tut Erdogan auch. Unterschied ist nur, dass Erdogan die Medien überwiegend kontrolliert und Oppositionelle wegsperren lässt. Die AfD wird es da schwerer haben. Aber hätte sie die Möglichkeit, würde sie es ähnlich tun. Das sieht man über all wo Populisten mehr freie Hand haben. Medien und Gerichte werden gefügig gemacht. Das System ist in Deutschland relativ gut gegen so etwas abgesichert. (Aber man sollte es dennoch nicht überschätzen.)

Erdogan/AKP und AfD sind beides autoritäre Vereinigungen und beide sind definitiv gegen die Demokratische Grundordnung.
Da hilft es auch nicht dass sie noch so oft von "Demokratie" etc. reden. Erdogan redet auch die ganze Zeit von Freiheit, Demokratie und der Macht des Volkes. Dennoch handelt er stets dagegen. Und die AfD wäre da nicht anders wenn das System es zulassen würde.
Sehr starker Nationalismus spielt bei beiden auch eine große Rolle.

Deswegen verwundert es mich, dass es dich bei Erdogan so sehr stört, du aber selber eine Partei unterstützt die für eben die selben Werte einsteht. ;)
Ich bin ja auch gegen SJW und würde mich grundsätzlich auch als einen eher konservativen Menschen bezeichnen. Auch Patriotismus finde ich völlig ok und würde nicht sagen dass es etwas negatives ist. Aber die AfD ist in erster Linie populistisch und extrem nationalistisch. Einfache Lösungen für komplexe Probleme. Die Partei würde dem Land auf Dauer sehr schaden.

Zitat

Die hätte ich gerne mal näher belegt. Das einzige, was der Lappen mit uns verbindet, ist das Bankkonto.


Wen meinst du denn mit uns?
Denn wenn du für die AfD stehst, kannst du ja kaum für die Werte der aktuellen Deutschen Gesellschaft stehen. ;)
Özil sagt, er würde "zwei Herzen haben". Ein "deutsches und ein türkisches".
#MortallyChallengedWelcome

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Risen fr0m the Ashes« (24. Juli 2018, 23:57)


Error

ɹoɹɹƎ

Beiträge: 641

Danksagungen: 470

  • Nachricht senden

1 727

Mittwoch, 25. Juli 2018, 06:33

Hallo liebe REZ-Community,
angesichts der durchaus hohen Außentemperaturen innerhalb des deutschen Staatsgebietes, habe ich einen Appell an euch von besonders hoher Wichtigkeit!
Und zwar möchte ich euch dazu anregen, euren Körpern genug Flüssigkeit zuzuführen.
Denkt immer dran, viel Trinken ist wichtig! :Pinky neu:

(Link für registrierte Benutzer sichtbar)

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Meta Master (25.07.2018), Governor Ren (25.07.2018), Biohazardcleaner (25.07.2018), Merch (25.07.2018), Rudania (25.07.2018), Risen fr0m the Ashes (25.07.2018)

CanadianMike

Kanadischer Schwabe

Beiträge: 1 865

Wohnort: Kreis Ludwigsburg

PSN: CalgarianMike

Steam Name: calgarianmike

Danksagungen: 1033

  • Nachricht senden

1 728

Mittwoch, 25. Juli 2018, 10:03

Denkt immer dran, viel Trinken ist wichtig! :Pinky neu:
Fake News! Ist nur eine Behauptung der USA, damit wir viel Wasser verbrauchen, damit den Negern weiterhin das Wasser als Lebensgrundlage entziehen, die zu uns flüchten müssen und unser System destabilisieren. Bildet oich mal, Loide!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Merch (25.07.2018), Risen fr0m the Ashes (25.07.2018)

Merch

Rechtschreibende Instanz

Beiträge: 2 177

Danksagungen: 1168

  • Nachricht senden

1 729

Mittwoch, 25. Juli 2018, 10:06

Danke, Alphakiller! :)

Ergänzend möchte ich aus brandschutztechnischer Sicht darauf hinweisen, dass - zumindest im Großteil NRWs - die Waldbrandstufe 4 ausgerufen wurde. Nutzfeuer, Rauchen und Grillen in Vegetationsnähe sind also allesamt keine guten Ideen, Achtsamkeit ist auch bei der Entsorgung von Altglas geboten. :D

... Es sei denn, ihr befindet euch in meinem Einsatzgebiet. Dann gilt: Kippe an, Grill befeuern und die leeren Stubbis hinter euch schmeißen. Fertig ist die Stoppelfeldparty! :happy:

Edit: Der Mike hat Neger gesagt. :pleased:

Entweder oder – mindestens!
caput mortuum
كل من يقرأ هذا هو غبي

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Error (25.07.2018), Rudania (25.07.2018), Risen fr0m the Ashes (25.07.2018)

Sa!nt on Trip

REC Erfolgsjäger

Beiträge: 4 044

Wohnort: Dunkeldeutschland

Danksagungen: 852

  • Nachricht senden

1 730

Mittwoch, 25. Juli 2018, 13:31

Zitat

Deswegen verwundert es mich, dass es dich bei Erdogan so sehr stört...

Weil dieser Vergleich, Pardon, einer der lächerlichsten ist, die mir je untergekommen sind. Kein einziges AfD-Mitglied hat im Ausland lebende Deutsche aufgefordert, möglichst viele Kinder zu zeugen, um das Land zu kolonialisieren. Europa soll auch nicht mit deutscher Kultur "geimpft" werden, ebenso sind keine politischen Ableger (DITIB) vorgesehen, um dort Spione und Hassprediger zu stationieren. Im Programm ist auch nicht vorgesehen, unsere Nachbarstaaten zu terrorisieren, Terrorgruppen aktive Hilfe zu leisten, ein Großdeutschtes Reich zu errichten, Geschlechtsverkehr mit 12-jährigen für unbedenklich zu erklären, auch die Wiedereinführung der Todesstrafe steht nicht zur Debatte.

Zitat

Zu den Medien haben Populisten ja bekanntlich auch ein schweres Verhältnis. Die AfD ist da keine Ausnahme.
Natürlich hat sie das. Wer kontrolliert denn hier die Medien?

Im Übrigen mache ich aus Liberalen und Linken keinen großen Unterschied. Beides ist heute der gleiche Sumpf.

Zitat

Özil sagt, er würde "zwei Herzen haben". Ein "deutsches und ein türkisches".
Und genau diese Aussage entlarvt ihn als verschissenen Lügner. Wenn er ein "deutsches" Herz habe und es gleichzeitig nicht mal fertig bringt, die deutsche Hymne zu singen, sondern stattdessen in die Luft glotzt und im Kopf Koranverse aufsagt, dann stimmt da was nicht. Nichtmal sein Abschiedstweet war auf deutsch. Außerdem hat er in London ein Gemälde an der Wand hängen, von dem er glaubt, dass es den Eroberer von Konstantinopel darstelle. Ein weiterer Beweis dafür, dass dieser Giftstachel absolut nichts in unserer Nationmalmannschaft zu suchen hatte.

James.Havoc

Grumpy Gamer

  • »James.Havoc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 146

Beruf: Forstwirt

Danksagungen: 1320

  • Nachricht senden

1 731

Mittwoch, 25. Juli 2018, 17:05



Edit: Der Mike hat Neger gesagt. :pleased:



Und du rufst hier offiziell (in deiner Gegend) zum fahrlässigen Umgang mit brandverursachenden Gegenständen auf! :nono
Böses Merch! :staring1

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Merch (25.07.2018)

Meta Master

Aspect of Twilight

Beiträge: 2 215

Wohnort: Neuss

Danksagungen: 469

  • Nachricht senden

1 732

Mittwoch, 25. Juli 2018, 17:14



Edit: Der Mike hat Neger gesagt. :pleased:


Böses Merch! :staring1


Mit ch.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Merch (25.07.2018)

Merch

Rechtschreibende Instanz

Beiträge: 2 177

Danksagungen: 1168

  • Nachricht senden

1 733

Mittwoch, 25. Juli 2018, 17:40



Edit: Der Mike hat Neger gesagt. :pleased:



Und du rufst hier offiziell (in deiner Gegend) zum fahrlässigen Umgang mit brandverursachenden Gegenständen auf! :nono
Böses Merch! :staring1


Stellst du etwa die bare Erwähnung unserer schwarzen Freunde dem hochgefährlichen Aufruf zur Brandstiftung gleich? :D

Wow ... Fremdenhass, wo man ihn am wenigsten erwartet. Bei Janes, dem Inbegriff der gesellschaftlichen Mitte. Mir fehlen die Worte. :(

Entweder oder – mindestens!
caput mortuum
كل من يقرأ هذا هو غبي

Beiträge: 3 368

Wohnort: Senden

Beruf: Student (Anglistik und Geschichte)

Xbox Live Name: SeriousGearMan

PSN: SeriousGearMan

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Steam Name: seriousnukem

Danksagungen: 761

  • Nachricht senden

1 734

Mittwoch, 25. Juli 2018, 20:50

Zitat

Kein einziges AfD-Mitglied hat im Ausland lebende Deutsche aufgefordert, möglichst viele Kinder zu zeugen, um das Land zu kolonialisieren. Europa soll auch nicht mit deutscher Kultur "geimpft" werden, ebenso sind keine politischen Ableger (DITIB) vorgesehen, um dort Spione und Hassprediger zu stationieren. Im Programm ist auch nicht vorgesehen, unsere Nachbarstaaten zu terrorisieren, Terrorgruppen aktive Hilfe zu leisten, ein Großdeutschtes Reich zu errichten, Geschlechtsverkehr mit 12-jährigen für unbedenklich zu erklären, auch die Wiedereinführung der Todesstrafe steht nicht zur Debatte.


Verstehe mich nicht falsch. Einige dieser Aussagen traue ich Erdogan zu. Aber eigentlich wären Quellen nicht schlecht. Denn das mit den 12-jährigen z.B. hört sich arg abenteuertlich und fast schon nach BILD-Niveau an.

Zitat

ein Großdeutschtes Reich zu errichten


Dafür wollen sie aber zurück zur DM. So ein bescheurtes Unternehmen. Aber ich weiß nicht ob es dir schon aufgefallen ist:
Auch die AKP hatte so etwas meines Wissens nach nicht im Programm. Auch Putins Partei "Vereinigtes Russland" hatte nie im Programm stehen gehabt, dass man plant ehemalige Sowjetstaaten wieder in die eigene Machtsphere einzugliedern. Erdogan soll der Türkei anfangs (angeblich) zu Wirtschaftswachstum verholfen haben und wurde sogar im Westen positiv aufgenommen. (Das selbe wird über Putin gesagt. Und auch dem stand der Westen zu Beginn seiner Präsidentschaft positiv gegenüber.)
Es ist nicht schwer zu erkennen, aber diese ganzen populistischen Parteien und Bewegungen radikalisieren sich mit der Zeit immer mehr.

BTW. Sachen wie "Terrorgruppen aktiv finanzieren" werden bei keiner Partei der Welt so im Programm stehen. Auch die Nazis haben nicht in ihr Programm geschrieben, dass sie ihre Nachbarstaaten bekriegen werden und einen Genozid in ganz Europa antreiben würden.

Der Grund warum die AfD sowas extremes nicht im Programm hat ist ganz einfach: Man braucht Wähler. Und was schreckt den modernen Deutschen mehr ab, als irgendwelche Reden von der Herstellung des Großdeutschen Reiches?
Würde die AfD aber tatsächlich miit freier Hand regieren dürfen und noch dazu den Rückhalt von um die 60% des Volkes haben, würde das Thema eines Großdeutschen Reiches nach einiger Zeit sicherlich aufgegriffen werden. So wie es bei anderen populistischen Parteien auch war. Parteien wie die AfD leben von Feindbildern und extremen Nationalismus. Irgendwann muss man von der Eroberung des ehemaligen Ost-Preussens reden, damit der Nationalismus im Land nicht abschwillt.


Zitat

Natürlich hat sie das. Wer kontrolliert denn hier die Medien?


Ich weiß nicht wer sie kontrolliert. Aber was mir aufgefallen ist: Die AfD hat nicht einfach nur Probleme mit einigen Mainstream Outlets. Sie hat mit wirklich jedem Outlet welches die AfD auch nur im geringsten kritisiert ein Problem. Natürlich würde ich die BILD oder ein linksradikales Outlet nicht auf meine Veranstaltungen lassen. Aber die AfD hat ja wirklich Probleme mit allen Medien, die nicht ihren Idealen entsprechen.

Zitat

Im Übrigen mache ich aus Liberalen und Linken keinen großen Unterschied. Beides ist heute der gleiche Sumpf.


Liberale gibt es sowohl im rechten wie im linken Spektrum. (National-Liberale z.B.). Aber dass du Liberalismus automatisch mit "Linken" gleichsetzt, zeigt ja im Endeffekt dass die Feindbilder der AfD fruchten. Erdogan setzt Kurdische Bewegungen ja auch gerne mal mit dem IS gleich. Ich meine, wer sind denn die "Linken"? SPD? Oder die Kommunisten?
Das ist so ein schwammiger Begriff. Doch die AfD (Und auch Erdogan) setzen das ganz gezielt ein. Denn für Feindbilder muss man auch zwangsweise generalisieren. Die AKP Propaganda spricht ja auch immer davon, wie böse Liberale doch seien. Da habt ihr also wieder was gemeinsam. ;)


Zitat

Und genau diese Aussage entlarvt ihn als verschissenen Lügner. Wenn er ein "deutsches" Herz habe und es gleichzeitig nicht mal fertig bringt, die deutsche Hymne zu singen, sondern stattdessen in die Luft glotzt und im Kopf Koranverse aufsagt, dann stimmt da was nicht. Nichtmal sein Abschiedstweet war auf deutsch. Außerdem hat er in London ein Gemälde an der Wand hängen, von dem er glaubt, dass es den Eroberer von Konstantinopel darstelle. Ein weiterer Beweis dafür, dass dieser Giftstachel absolut nichts in unserer Nationmalmannschaft zu suchen hatte.


Wenn er wirklich ernst religiös ist, wird Nation bei ihm eh untergeordnet sein, ob die türkische oder deutsche. Wäre natürlich heuchlerisch wenn er dann die türkische mitsingt. Andererseits, muss er die deutsche Nationalhymne denn unbedingt mitsingen? Mal abgesehen davon: Nationaltiät und Religion sind zwei Sachen. Islam und Koran ist keine Nationalität. Es ist eine Religion. Ein wirklich ernst religiöser Christ könnte ähnlich argumentieren und sich ebenfalls weigern die Nationalhymne zu singen. Natürlich kann man die Nationalhymne eines Landes dennoch mitsingen. Ist in dem Fall eben dem Gläubigen überlassen wie er damit umgehen möchte. Aber wenn jemand aus religiösen Gründen nicht dran teilnehmen möchte, sei es weil er Christ oder Moslem sei, dann hat die Person in Deutschland ihr gutes Recht dazu. Das ist doch einer der Werte der deutschen Gesellschaft. Und du selbst sagtest, dass dir diese Werte wichtig seien. ;)

Ergänzung:
Ob die AfD zurück zur DM will oder Kinder ab 12 heiraten lassen will.
Inhaltlich gibt es evtl. Unterschiede und verschiedene Schwerpunkte. Aber die Muster sind exakt die selben. Und das zählt.
#MortallyChallengedWelcome

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Risen fr0m the Ashes« (25. Juli 2018, 20:58)


Sa!nt on Trip

REC Erfolgsjäger

Beiträge: 4 044

Wohnort: Dunkeldeutschland

Danksagungen: 852

  • Nachricht senden

1 735

Mittwoch, 25. Juli 2018, 21:01

Zitat

Aber eigentlich wären Quellen nicht schlecht. Denn das mit den 12-jährigen z.B. hört sich arg abenteuertlich und fast schon nach BILD-Niveau an.
(Link für registrierte Benutzer sichtbar)

Zitat

Dafür wollen sie aber zurück zur DM. So ein bescheurtes Unternehmen.
Der Euro wird immer mehr zu einer Zeitbombe. Dank dem Target2-Unsinn kommt noch hinzu, dass wir unsere Exporte quasi verschenken. Wenn das so weiter geht, wird ein Finanzkollaps immer unausweichlicher. Dann geht das Gejammer los, vertrau mir. ;)

Zitat

Würde die AfD aber tatsächlich miit freier Hand regieren dürfen und noch dazu den Rückhalt von um die 60% des Volkes haben, würde das Thema eines Großdeutschen Reiches nach einiger Zeit sicherlich aufgegriffen werden. So wie es bei anderen populistischen Parteien auch war. Parteienwie die AfD leben von Feindbildern und extremen Nationalismus. Irgendwann muss man von der Eroberung des ehemaligen Ost-Preussens reden, damit der Nationalismus im Land nicht abschwillt.
Halte ich für dumme Panikmacherei, wie sie in der taz oder dem SPIEGEL zuhauf vorkommt.

Zitat

Aber dass du Liberalismus automatisch mit "Linken" gleichsetzt, zeigt ja im Endeffekt dass die Feindbilder der AfD fruchten.
Ich muss nur in die USA rüberschauen und mir angucken, was sich da alles teilweise "liberal" nennt. Selbst die Femanzen schreiben sich diesen Begriff auf die Fahne.

Zitat

Aber wenn jemand aus religiösen Gründen nicht dran teilnehmen möchte, sei es weil er Christ oder Moslem sei, dann hat die Person in Deutschland ihr gutes Recht dazu.
Nein, einfach nein. Wenn jemand für unser Land spielt, dann ist Singen der Hymne das Mindeste. Die meisten anderen Mannschaften haben das auch hinbekommen, egal welche Hautfarbe die Spieler hatten.

Zitat

Es ist eine Religion.
Nein, es ist ein anachrones Herrschaftssystem, für das es hier keinen Platz gibt.

Beiträge: 3 368

Wohnort: Senden

Beruf: Student (Anglistik und Geschichte)

Xbox Live Name: SeriousGearMan

PSN: SeriousGearMan

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Steam Name: seriousnukem

Danksagungen: 761

  • Nachricht senden

1 736

Mittwoch, 25. Juli 2018, 22:04

Zitat

https://www.merkur.de/politik/tuerkei-lo…zr-6658998.html


Gut, hab mal kurz gegoogelt. Scheint was dran zu sein. Krass ist es. Aber es ändert ja dennoch nichts am Problem.
Erdogans AKP ist zum jetztigen Zeitpunkt einfach radikaler in ihren Inhalten. Aber die Muster bleiben die selben. Und die bereits angesprochene Radikalisierung die bisher bei allen populistisch geführten Ländern zu sehen war.

Zitat

Der Euro wird immer mehr zu einer Zeitbombe. Dank dem Target2-Unsinn kommt noch hinzu, dass wir unsere Exporte quasi verschenken. Wenn das so weiter geht, wird ein Finanzkollaps immer unausweichlicher. Dann geht das Gejammer los, vertrau mir. ;)


Die Lösung wird aber wohl kaum darin bestehen jetzt zur DM zurückzukehren.

Zitat

Halte ich für dumme Panikmacherei, wie sie in der taz oder dem SPIEGEL zuhauf vorkommt.


Es ist aber etwas was wir beispielsweise in Russland und der Türkei beobachten. Die Wiederherstellung alter Machtverhältnisse war nicht im Parteiprogramm. Aber im Laufe der Zeit haben sich die regierenden Parteien radikalisiert und nun ist es seit einigen Jahren ein Thema. Ich erwarte bei Polens PiS Partei ähnliches und bei der AfD würde es sicherlich nicht anders aussehen.


Zitat

Ich muss nur in die USA rüberschauen und mir angucken, was sich da alles teilweise "liberal" nennt. Selbst die Femanzen schreiben sich diesen Begriff auf die Fahne.


Es ändert halt nichts an daran, dass Liberalismus nicht exklusiv links ist. ;)
Die USA sind ein Musterbeispiel für eine vom Populismus vergiftete Gesellschaft. Denn Populismus ist nicht exklusiv rechts. Da gibt es die extremen SJWs (Linkspopulismus) auf der einen Seite und die Extrem Konservativen (Rechtspopulismus) auf der anderen. Beide Seiten radikalisieren sich weiter und jeder wirft jedem vor, das Land zu zerstören. Beide leben von Feindbildern und denken dass man komplexe Probleme ganz simpel lösen könnte.

Zitat

Nein, einfach nein. Wenn jemand für unser Land spielt, dann ist Singen der Hymne das Mindeste. Die meisten anderen Mannschaften haben das auch hinbekommen, egal welche Hautfarbe die Spieler hatten.


Es gab sicherlich auch bei den anderen Mannschaften vereinzelte Spieler die es nicht taten. Bei der russischen Mannschaft kann ich mich definitiv daran erinnern dass es ein oder zwei gab die es nicht taten. Fussballer sind auch nur Menschen, mit verschiedenen Persönlichkeiten und Ansichten.
Es kann ja auch genau so gut sein, dass sich jemand dagegen entscheidet, weil er vllt. Patriotismus ablehnt oder weil er es als kitschig empfindet.
Und wie gesagt: Religionsfreheit. Wenn er aufgrund des Glaubens nicht mitsingen will, kann man ihm das nicht vorwerfen.


Zitat

Nein, es ist ein anachrones Herrschaftssystem, für das es hier keinen Platz gibt.


Ich halte ja auch relativ wenig vom Islam.
Dennoch denke ich, dass Menschen das Recht haben, daran glauben zu dürfen. So lange sie sich an unsere Gesetze halten und sich nicht radikalisieren, haben sie jedes Recht an den Islam zu glauben und das auszuleben. Zumindest ist es das was der Großteil der Deutschen wohl möchte.
Den Islam bzw. Flüchtlinge (Die werden ja irgendwie von der AfD gerne mal in einen Topf geworfen) zu Feindbildern zu instrumentalisieren, bringt uns herzlich wenig. Die AfD liefert ja auch keine langfristige Problemlösung. Oder will man nun sämtliche Moscheen in Deutschland schließen?
Und hier sehe ich auch das Problem bei der AfD. Menschen südländischer Abstammung werden generell mit dem Islam in Verbindung gesetzt. Es stimmt zwar dass sie oftmals aus muslimisch geprägten Kulturen stammen und auf dem Papier vllt. Moslems sind, aber wie viele davon leben den Glauben auch wirklich aus? Es heißt ja oft Muslime sollen bereit sein ihren Glauben als Zeichen der Integration einzuschränken. Man darf aber nicht vergessen dass Glaube/Religion in der Regel länderübergreifend ist. Du kannst vollends in die Deutsche Gesellschaft integriert sein und dennoch an den Islam glauben. Genau so kann man ja auch in die deutsche Gesellschaft integriert sein und Deutschland akzeptieren, und dennoch gleichzeitig auch seine Wurzeln anerkennen und sein Herkunftsland als Heimat ansehen.
#MortallyChallengedWelcome

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Risen fr0m the Ashes« (28. Juli 2018, 23:41)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Merch (28.07.2018)

Rudania

Alucard

Beiträge: 3 108

PSN: Rudania-97

Danksagungen: 813

  • Nachricht senden

1 737

Donnerstag, 26. Juli 2018, 01:37

Ich möchte nur mal kurz anmerken, dass es diese Probleme im Primitivismus nicht gibt! :Pinky neu:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Risen fr0m the Ashes (26.07.2018)

Error

ɹoɹɹƎ

Beiträge: 641

Danksagungen: 470

  • Nachricht senden

1 738

Freitag, 27. Juli 2018, 05:43

Seid ihr auch so gespannt auf die Mondfinsternis? :)

CanadianMike

Kanadischer Schwabe

Beiträge: 1 865

Wohnort: Kreis Ludwigsburg

PSN: CalgarianMike

Steam Name: calgarianmike

Danksagungen: 1033

  • Nachricht senden

1 739

Freitag, 27. Juli 2018, 07:55

Seid ihr auch so gespannt auf die Mondfinsternis? :)
Nein.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Biohazardcleaner (27.07.2018)

Merch

Rechtschreibende Instanz

Beiträge: 2 177

Danksagungen: 1168

  • Nachricht senden

1 740

Freitag, 27. Juli 2018, 08:48

Ich hab heute Morgen meine Quitting für den Aufruf bekommen. Alarmstichwort Waldbrand ausgedehnt - eigentlich ein unfehlbares Stichwort, da geht man von einer bestätigten Lage aus ... aber Arschlecken. Nicht mehr denn aufgewirbelter Staub und einmal mehr keine Action für den Merch mit ch. :(

Und Risen: Halts Maul.

Entweder oder – mindestens!
caput mortuum
كل من يقرأ هذا هو غبي