Sie sind nicht angemeldet.

  • »Risen fr0m the Ashes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 794

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Danksagungen: 881

  • Nachricht senden

1

Montag, 23. Januar 2017, 23:50

Resident Evil 7 Diskussion (SPOILER)

Hey, ich hab mal nen Thread erstellt, wo alle, die das Game durch haben frei sprechen können und wo wir uns nicht mit den nervigen Spoiler Kästen herumärgern müssen!
Wer hier reinschaut und dann meckert "Ihhh Spoiler" tja, selber Schuld! :D

Ab hier also SPOILER GEFAHR


Sooooo, fangen wir an!

Erstmal Fragen über Fragen, aber vllt. hab ich auch nur etwas verpasst. :D

1. Was ist mit Lucas passiert? Wo ist der hin? WTF?
Hab ich da vllt. etwas übersehen?

2. Ist Oma Baker also, sie ist ja anscheinend Produkt E-001, ebenfalls ein Teil des Biowaffen Programms? Also ebenfalls ein solches Kind, wie es Eveline jetzt ist? (BTW. Ich hab von Anfang an gesagt, die Oma wird am fettesten mutieren. :D)

3. Ist Evelin tot oder hat sie Ethan ausgetrickst mit ihren Halluzinationen?

4. Also das eine Dokument, wo fast alles zensiert ist...Damit werde ich mich morgen mal auseinandersetzen. Aber ich glaube, es gibt dort Hinweise auf Wesker und seine Organisation.

5. Ehmmmm...Also arbeitet Chris jetzt für die Umbrella Corps.? WTF?
Der Governor hat die Theorie, dass sich die BSAA in Umbrella Corps. umgenannt haben könnte...Aber warum sollte sie das?
Könnte es vllt. eher sein, dass die Umbrella Corps. doch gar nicht die Bösen sind, wie wir dachten, sondern dass die von Anfang an, eine ähnliche Rolle wie die BSAA hatten?
Also meine Vermutung ist ja, dass die Umbrella Corps. vllt. eine Art Konkurenz zu der BSAA darstellen.

Oder es ist gar nicht der echte Redfield...Schließlich kommt im Frühling der kostenlose DLC und der heißt "Not a hero". Auf dem Bild war Chris zu sehen.
Ja

Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 600

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2670

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 24. Januar 2017, 00:06

Gute Idee mit dem Thread hier. Da hätte ich eigentlich auch drauf kommen können. :)
1. Was ist mit Lucas passiert? Wo ist der hin? WTF?
Hab ich da vllt. etwas übersehen?
Nein, da hast du definitiv nichts übersehen. Würde mich zumindest schwer wundern. Ich muss allerdings auch sagen, Lucas war der mit großen Abstand "nervigste" der Bakers. Seinen gesamten Abschnitt mit den Rätseln fand ich zwar spaßig zu spielen, hat für mich jedoch komplett die Stimmung in dem Moment gekillt da es für micht wirklich rein garnichts mit Resident Evil zu tun hatte.
2. Ist Oma Baker also, sie ist ja anscheinend Produkt E-001, ebenfalls ein Teil des Biowaffen Programms? Also ebenfalls ein solches Kind, wie es Eveline jetzt ist? (BTW. Ich hab von Anfang an gesagt, die Oma wird am fettesten mutieren. :D)
Also ich habe das folgendermaßen Verstanden. Oma Baker hat vorher schon gelebt und war Teil der Familie. Ein Arztbescheid in ihrem Zimmer zeigt das ziemlich deutlich. Evelin (E-001) hat die Oma benutzt um sich in ihr zu verstecken. Sie war also quasi der "Hauptwirt" den sie benutzt hat. So habe ichs zumindest verstanden.
3. Ist Evelin tot oder hat sie Ethan ausgetrickst mit ihren Halluzinationen?
Die ist hinüber, da bin ich mir ziemlich sicher. Alle die gestorben sind haben sich in diese weiße Salzsäule verwandelt. Zoe, Mia, Jack, Marguerite und eben auch Evelin.
4. Also das eine Dokument, wo fast alles zensiert ist...Damit werde ich mich morgen mal auseinandersetzen. Aber ich glaube, es gibt dort Hinweise auf Wesker und seine Organisation.
Für mich war das auch eine deutliche Anspielung auf Umbrella oder Weskers Organisation. Vielleicht eine Kombination aus beidem. Denke auch hierüber wird in den kommenden DLC's Klarheit verschafft werden.
5. Ehmmmm...Also arbeitet Chris jetzt für die Umbrella Corps.? WTF?
Der Governor hat die Theorie, dass sich die BSAA in Umbrella Corps. umgenannt haben könnte...Aber warum sollte sie das?
Könnte es vllt. eher sein, dass die Umbrella Corps. doch gar nicht die Bösen sind, wie wir dachten, sondern dass die von Anfang an, eine ähnliche Rolle wie die BSAA hatten?
Also meine Vermutung ist ja, dass die Umbrella Corps. vllt. eine Art Konkurenz zu der BSAA darstellen.

Oder es ist gar nicht der echte Redfield...Schließlich kommt im Frühling der kostenlose DLC und der heißt "Not a hero". Auf dem Bild war Chris zu sehen.
Die aktuell beliebteste Theorie unter den Fans ist dass es nicht Chris ist sondern Hunk. Die Uniformen hatten auch allesamt keine Kennzeichnungen, sie waren komplett schwarz ohne Logos und Wappen. Ich hoffe das wird noch gut aufgelöst. Ansonsten würde ich mich natürlich über eine Wiedereinführung von Umbrella freuen. Das Ende Umbrella im Intro von RE4 war einfach nur lächerlich und es steht uns Fans nur zu sie endlich eigenständig auszulöschen. Nachdem sie in 3-4 Games wieder genug Unheil angerichtet haben. :D

  • »Risen fr0m the Ashes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 794

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Danksagungen: 881

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 24. Januar 2017, 00:34

Zitat

Nein, da hast du definitiv nichts übersehen. Würde mich zumindest schwer wundern. Ich muss allerdings auch sagen, Lucas war der mit großen Abstand "nervigste" der Bakers. Seinen gesamten Abschnitt mit den Rätseln fand ich zwar spaßig zu spielen, hat für mich jedoch komplett die Stimmung in dem Moment gekillt da es für micht wirklich rein garnichts mit Resident Evil zu tun hatte.


Mich hat es sehr an Saw erinnert. Es wäre cooler gewesen, hätte Lucas irgendwelche "Haustiere" (Wo wir übrigens wieder bei der Gegnervielfalt wären) wie mutierte Riesenkäfer oder andere Tiere auf uns gehetzt. So wirkt der mit seinen ganzen Fallen und dem ganzen Shit halt echt mehr wie ein Jigsaw als wie ein kranker Mutant. Fand Lucas jetzt nicht explizit nervig, ich denke uns sollte auch ein bisschen der Eindruck vermittelt werden, dass er irgendwie ein Idiot ist. Ich denke, zu Lucas kann noch einiges kommen. Vermutlich in den DLCs, denn Lucas scheint gleichzeitig auch der intelligenteste, oder zumindest technisch, talentierteste zu sein.

Zitat

Also ich habe das folgendermaßen Verstanden. Oma Baker hat vorher schon gelebt und war Teil der Familie. Ein Arztbescheid in ihrem Zimmer zeigt das ziemlich deutlich. Evelin (E-001) hat die Oma benutzt um sich in ihr zu verstecken. Sie war also quasi der "Hauptwirt" den sie benutzt hat. So habe ichs zumindest verstanden.


Also Oma Baker hatte von innen mit dem Fungus zu kämpfen, das war schon beim Arztbescheid klar.
Ich hätte allerdings nicht gedacht, dass sie von Eveline als Hauptwirt missbraucht wird. Aber Oma Baker scheint doch auch irgendwie eine Art Testsubjekt zu sein oder?
Ich meine, habt ihr euch btw. mal die ganzen Babys und den Arm angesehen? Der sah ja heftigst aus wie die Oma, so von der Hautfarbe her.
Die Oma könnte eine größere Story verbergen. Ihr müsst auch mal auf die Schrift achten, die sich in einem der Koffer befindet, genauer gesagt, auf dem Altar von Margaruite.
Da steht irgendwas mit London 18 hundertirgendwas. Glaubt hier jemand, dass der Fungus etwas mit dem Progenitor-Virus zu tun haben könnte? Ich kenne mich da nicht so aus, aber hat irgendwer einen Zusammenhang zwischen "E-Toxin" (So heißt der Fungus oder?) und dem T-Virus oder dem Progenitor-Virus feststellen können?

Zitat

Für mich war das auch eine deutliche Anspielung auf Umbrella oder Weskers Organisation. Vielleicht eine Kombination aus beidem. Denke auch hierüber wird in den kommenden DLC's Klarheit verschafft werden.


Auf jeden Fall! Morgen analysiere ich das Ding mal Wort für Wort!!! Hab da richtig Bock drauf. Endlich wieder ein Resident Evil wo man schön spekulieren kann. :icon7:


Zitat

Die aktuell beliebteste Theorie unter den Fans ist dass es nicht Chris ist sondern Hunk. Die Uniformen hatten auch allesamt keine Kennzeichnungen, sie waren komplett schwarz ohne Logos und Wappen. Ich hoffe das wird noch gut aufgelöst. Ansonsten würde ich mich natürlich über eine Wiedereinführung von Umbrella freuen. Das Ende Umbrella im Intro von RE4 war einfach nur lächerlich und es steht uns Fans nur zu sie endlich eigenständig auszulöschen. Nachdem sie in 3-4 Games wieder genug Unheil angerichtet haben.


Er nannte sich selbst Refield...Aber ehrlich gesagt, der sah ganz schon stark anders aus, als in RE5 und 6...Andererseits, der ändert fast jährlich sein Aussehen...Aber er sah immerhin wie ein Mensch aus und ehrlich gesagt auch so, wie ich mir einen Post-Code:Veronica Chris halt vorstelle. :)

Aber jetzt wo ihr es erwähnt. Chris Redfield sammelt einem in einem Hubschrauber der Umbrella Corps. bzw. Umbrella Corporation wieder auf.
Was ich echt mysteriös fand, war der Endbildschirm mit der Werbung für den kostenlosen DLC "Not a Hero"
Anscheinend ist dort ja Werbung für Chris...Und jetzt ergibt sich ein Bild...




Ansonsten wollte ich noch sagen:

Ich hatte von Anfang an Recht! :D
Das Mädchen war die Verantwortliche und sie ist eine Biowaffe!
Es ist ein PILZ! (Friss das, Rudania!!!! :P )
Und ich wusste dass Oma Baker zum größten Mutanten ever wird.
Und ich wusste, dass Umbrella seine Finger im Spiel hat! Ich fühle mich jetzt wie Jack Baker...Heißt also, ich hab dicke Klöten! :loooooooooooool:
Ja

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Risen fr0m the Ashes« (24. Januar 2017, 00:54)


Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 600

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2670

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 24. Januar 2017, 00:43

Ich habe auch nicht an einen Pilz geglaubt! :D

Bei Chris hat mich eigentlich nur die Stimme gestört. Seine Stimme in RE Remake und RE5 passt zu ihm, aber das war irgendwie sehr...tief und strange. Vielleicht ist es ja doch nicht Chris. Wir werden sehen. :Pinky neu:

  • »Risen fr0m the Ashes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 794

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Danksagungen: 881

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 24. Januar 2017, 00:51

Ich habe auch nicht an einen Pilz geglaubt!


Dann hoffe ich dass du dir beim Zocken "UN-FUCKING-BELIEVEABLE!" gedacht hast. :D

Aber ja, der hatte für Chris eine ziemlich tiefe Stimme...Vllt. ist es doch gar nicht Chris.
Hmmm. vermutlich geht die Story in den DLCs noch weiter. Ich schätze mal, Ethan landet nun in vermeintlicher Sicherheit bei Umbrella und dann...Tja, mal schauen. :D
Ich denke mal, es hat was mit Mia zu tun. Mia scheint ja für Umbrella eingestellt gewesen zu sein. Sollte dies in den DLCs nicht behandelt werden, wird es wohl in RE8 aufgegriffen...Oder vllt. auch nicht...Ist immer noch Capcom. :sweaty1
Ja

Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 600

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2670

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 24. Januar 2017, 00:57

Ich musste tatsächlich in dem Moment an dich denken, hab innerlich mit den Augen gerollt und gelächelt. :D

Bin mit eigentlich ziemlich sicher wir werden in den DLC's alles zu Umbrella und "Chris" erfahren. :Pinky neu:

  • »Risen fr0m the Ashes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 794

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Danksagungen: 881

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 24. Januar 2017, 01:01

Zitat

Ich musste tatsächlich in dem Moment an dich denken, hab innerlich mit den Augen gerollt und gelächelt.


Somit hab ich also dein RE7 Erlebnis beeinflusst.
Das ist doch mal sehr schön. :ugly: :D

Mir fällt auch auf, der hat nicht gesagt dass er Chris heißt.
Er meinte nur "Redfield".
Gibt's abseits von Claire und Chris noch mehr Redfields? :D
Ja

Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 600

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2670

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 24. Januar 2017, 01:07

Fänd ich ultra bescheuert. :D

Es muss nicht jeder mit jedem verwandt sein. Bei Claire hat es noch Sinn gemacht, aber nun reicht es. ^^

Governor Ren

Dark Lord of Woodbury

Beiträge: 2 304

Danksagungen: 399

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 24. Januar 2017, 04:58

1. Was ist mit Lucas passiert? Wo ist der hin? WTF?
Hab ich da vllt. etwas übersehen?

Hab ich mich auch gefragt.
Wenn man vor dem Salzbergwerk an der Funkstation, den Funkverkehr von Chris und seinen Leuten hört, wird erwähnt, dass sie die Baker-Farm durchsucht haben. Meine Theorie ist ganz simpel, dass sie bei ihrer Durchsuchung auf Lucas gestoßen sind und ihn eliminiert haben. Ich gehe mal schwer davon aus, dass wir das in einem DLC spielen dürfen. Vielleicht sogar in "Not a hero".
Ich muss aber sagen, ich hätte ihn trotzdem noch gerne im Hauptspiel getötet. Wäre doch ganz nett und überraschend gewesen, wenn er z.B. zum Schluss im Gästehaus nochmal aufgetaucht wäre um sich für Mami und Papi zu rächen.

Ich finde es sowieso sehr komisch, dass es Niemanden von den Bakers groß zu interessieren scheint, wenn ich einen jeweils anderen von ihnen getötet habe.
Bei Zoe ist es ja klar, sie weiß, dass die anderen schon lange "tot" und jetzt nur noch Marionetten von Eveline sind und es kein zurück für die drei gibt. Aber Jack, Margeruite und Lucas?
Okay, man könnte jetzt sagen, die sind halt Psychos. Nur war die ganze Motivation ihres Handelns, ihres Charakters doch, dieser Traum von einer großen "Familie" den Eveline ihnen eingepflanzt hat. Dann müsste es sie doch eigentlich interessieren, wenn ein jeweils anderes Mitglied der Familie schwer verletzt oder getötet wird. Dass es dazu kaum Dialoge gibt, z.B. von Margeruite nachdem ich ihren Mann in Fetzen gesprengt habe: "Was hast du getan?! Mein Mann wird ewig brauchen, bis er sich davon erholt!" :D finde ich ein wenig enttäuschend. :(

Auch bin ich in einer Sache einmal Ausnahmsweise derselben Meinung wie der Gamepro-Tester: dass man die Bakers nur in der Szene am Esstisch zusammen sieht und sie sich danach alle aufteilen und man gar keine Interaktion mehr zwischen ihnen sieht, ist wirklich schade.

2. Ist Oma Baker also, sie ist ja anscheinend Produkt E-001, ebenfalls ein Teil des Biowaffen Programms? Also ebenfalls ein solches Kind, wie es Eveline jetzt ist? (BTW. Ich hab von Anfang an gesagt, die Oma wird am fettesten mutieren. )

Ach nein ... habt ihr beiden das ernsthaft nicht begriffen? :rolleyes:
Die Großmutter ist nicht eine andere Biowaffe oder der "Hauptwirt" von Eveline.
Die Oma IST Eveline!
Das war doch der Twist zum Schluss. Dass das Mädchen, das sie zur Zeit des Schiffbruchs noch war, mittlerweile nur noch eine von ihr erzeugte Halluzination war.
Siehe hierzu auch den Kellerraum am Anfang, wo Mia sich auf das Sofa setzt. Auf der Rückseite von dem Foto der Großmutter steht "E-001". E-001 ist laut den Unterlagen in der kleinen Forschungsstation im Salzbergwerk Eveline (dafür steht das "E" ja offensichtlich auch). Außerdem findet man im selben Raum zwei Holzpuppen. Eine die Evie als Mädchen, und eine die sie als Erwachsene zeigt.
Achtet außerdem darauf, dass die Bakers viel über Familie faseln, und die erwähnten Mitglieder der Familie Jack, Margeruite, Lucas, Zoe, Mia und Eveline sind. Ein Name für die Großmutter wird nicht genannt. Vermutlich sehen die Bakers sie nicht einmal als alte Frau, sondern sie beeinflusst sie so, dass sie sie immer noch als kleines Mädchen sehen.
Im Salzbergwerk befindet sich außerdem auf einem Notebook eine Nachricht von Zoe (zumindest denke ich, dass sie von ihr ist) wo sie meint, das Mädchen würde graue Haare bekommen und ihre Haut würde faltig und fragt, ob das normal sei und ein Dokument wo es heißt, dass sie gezielt aus einer Eizelle als Biowaffe in der Gestalt eines zehnjährigen Mädchens gezüchtet wurde. Vermutlich hat man Wachstumsbeschleunigung angewendet, damit die Waffe schneller fertig war oder es war einfach eine Nebenwirkung des Pilzes, jedenfalls ist Evie extrem schnell gealtert, weswegen sie in dem Zustand in dem wir sie in RE7 antreffen, nur noch eine alte Schachtel in einem Rollstuhl ist.

Und in dem ärztlichen Bericht den Andy meinte, geht es um Margeruite. Im Altar-Raum findet man nämlich einen Tagebuch-Eintrag von ihr, der von der Zeit kurz nachdem Evie und Mia kamen stammt, in dem sie schreibt, dass sie sich seit der Ankunft der beiden immer schlechter fühlt (wegen des Pilzes) und sie deswegen in die Stadt fahren und sich vom Arzt untersuchen lassen wird.
Ich war fleißig. ;)

3. Ist Evelin tot oder hat sie Ethan ausgetrickst mit ihren Halluzinationen?

Da Eveline die alte Frau war, die mutiert und dann zu Stein geworden und zerfallen ist: ja, die ist ziemlich tot. :D

4. Also das eine Dokument, wo fast alles zensiert ist...

Ist die größte Frechheit im ganzen Spiel! Diese ganzen Fragen, die das Spiel offen lässt, sind momentan mein größter Kritikpunkt am Spiel. Ich frage mich ehrlich was die Verantwortlichen sich dabei wieder gedacht haben ...

5. Ehmmmm...Also arbeitet Chris jetzt für die Umbrella Corps.? WTF?
Der Governor hat die Theorie, dass sich die BSAA in Umbrella Corps. umgenannt haben könnte...Aber warum sollte sie das?

Na wegen der Symbolik! Sag mal ... bin ich der einzige der das begreift? :rolleyes:

Könnte es vllt. eher sein, dass die Umbrella Corps. doch gar nicht die Bösen sind, wie wir dachten, sondern dass die von Anfang an, eine ähnliche Rolle wie die BSAA hatten?

Möglich. Dafür müsste man Umbrella Corps wahrscheinlich gespielt haben. Nur ... :grinundwech neu:

Also meine Vermutung ist ja, dass die Umbrella Corps. vllt. eine Art Konkurenz zu der BSAA darstellen.

Könnte sein, aber das wäre halt eine Wiederholung vom Revelations-Plot, mit der FBC.

Oder es ist gar nicht der echte Redfield...Schließlich kommt im Frühling der kostenlose DLC und der heißt "Not a hero". Auf dem Bild war Chris zu sehen.

Es IST der echte Chris Redfield. Warum zweifelt das jeder an und stellt Verschwörungstheorien auf? Ich verstehe das überhaupt nicht.

Er nannte sich selbst Redfield...Aber ehrlich gesagt, der sah ganz schon stark anders aus, als in RE5 und 6...

Dann schau dir nochmal die Bilder zum kommenden CGI-Film Resident Evil: Vendetta an. Da sieht er genauso aus. ;)
Das ist jetzt halt sein neuer Look. Wie ich im dazugehörigen Thread schon geschrieben habe, wahrscheinlich weil sie einen neuen Motion-Capture-Darsteller für ihn engagiert haben, der halt so aussieht. Die In-Universe Erklärung ist vermutlich, 'ne Nasen-OP oder so. :ugly:
Aber ist ja auch egal. Worauf ich hinaus will: das ist Chris Redfield. :icon7:

Was ihr mit der Stimme habt weiß ich nicht. Die klang für mich wie in RE5 und 6, ich hab ihn über Funk sofort wiedererkannt. :noidea:
"Als Christus uns von der Auferstehung der Toten erzählte, ... da dachte ich, er hätte damit etwas anderes gemeint." - Hershel Greene, The Walking Dead

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Governor Ren« (24. Januar 2017, 05:12)


Biohazardcleaner

Movie Maniac

Beiträge: 8 600

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 2670

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 24. Januar 2017, 08:41

Anscheinend hat der "Chris" Char das gleiche Gesicht wie Hunk in Darkisde Chronicles.


  • »Risen fr0m the Ashes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 794

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Danksagungen: 881

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 24. Januar 2017, 09:23

Eben! Als ob sich die BSAA irgendeiner Symbolik zuliebe in Umbrella Corporation umbenannt hat.
Und die Geheimwaffe ist dann natürlich eine Samurai Edge die nach dem lieben Albert benannt worden ist. Ich als RE Fan der von Anfang an daran beteiligt war, die Machenschaften der Umbrella Corporation aufzudecken, fühle mich gekränkt. Ich denke, Chris wäre ebenfalls eher angewiedert als angetan, auch wenn die Symbolik lustig wäre.
Ich glaube auch eher dass sich da jemand als Chris ausgibt bzw. Als Redfield. Oder die Umbrella Corps. Sind nicht böse sondern eine Aufräumeinheit, also Konkurenz oder Partner der BSAA.
Ja

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Biohazardcleaner (24.01.2017)

Sa!nt on Trip

REC Erfolgsjäger

Beiträge: 4 286

Wohnort: Ödland

Danksagungen: 918

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 24. Januar 2017, 13:35

Mich hat es sehr an Saw erinnert.
Bin zwar noch nicht so weit, aber bis jetzt erinnert mich das ganze Szenario eher an Frontier(s) oder Texas Chainsaw Massacre (Remake). Was natürlich positiv gemeint ist.

  • »Risen fr0m the Ashes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 794

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Danksagungen: 881

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 24. Januar 2017, 13:56

@Saint:

Das mit SAW bezieht sich auch nur auf eine Passage im Spiel. ;)
Ja

Governor Ren

Dark Lord of Woodbury

Beiträge: 2 304

Danksagungen: 399

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 24. Januar 2017, 14:02

Eben! Als ob sich die BSAA irgendeiner Symbolik zuliebe in Umbrella Corporation umbenannt hat.

Warum denn nicht? Finde ich persönlich besser und schnittiger als "Bioterrorism Security Assesment Alliance". Vielleicht sollte das auch gleichzeitig den mit RE7 erfolgten Neustart nochmal zeigen, dass selbst die BSAA wo ja viele nicht so toll fanden, jetzt nicht BSAA bleibt.

Und die Geheimwaffe ist dann natürlich eine Samurai Edge die nach dem lieben Albert benannt worden ist.

Vielleicht war es ja mal Alberts Samurai Edge? Oder Chris eigene, mit der er Wesker damals im Vulkan bekämpft hat.
"Damals im Vulkan" ... wie sich das anhört. Zum Glück markiert RE7 einen Neuanfang. :rolleyes:

Ich glaube auch eher dass sich da jemand als Chris ausgibt bzw. Als Redfield. Oder die Umbrella Corps. Sind nicht böse sondern eine Aufräumeinheit, also Konkurenz oder Partner der BSAA.

Nur weil Umbrella auf dem Heli stand ... und mit einem anderen Wappen, ist euch das überhaupt aufgefallen? Wenn es wirklich Umbrella war, warum sollten die ihr Wappen von rot-weiß in blau-weiß ändern?
Und warum wollt ihr euch das Ende von RE7 unbedingt kaputtreden? Chris Redfield kam nochmal zum Schluss und hat uns den Tag gerettet, wir haben nochmal ein vertrautes Gesicht gesehen und Ethan ist jetzt in Sicherheit und hat mit Mia abgeschlossen.
Belasst es doch einfach dabei? :noidea:
"Als Christus uns von der Auferstehung der Toten erzählte, ... da dachte ich, er hätte damit etwas anderes gemeint." - Hershel Greene, The Walking Dead

Sa!nt on Trip

REC Erfolgsjäger

Beiträge: 4 286

Wohnort: Ödland

Danksagungen: 918

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 24. Januar 2017, 14:23

Zitat

Oder die Umbrella Corps. Sind nicht böse sondern eine Aufräumeinheit, also Konkurenz oder Partner der BSAA.
Ein bisschen OT, aber inwiefern soll UC jetzt eigentlich Einfluss auf den Kanon haben? Hat das schon jemand mal oft genug gespielt, um sich da ein Bild machen zu können?

  • »Risen fr0m the Ashes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 794

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Danksagungen: 881

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 24. Januar 2017, 14:29

Du fändest das vllt. Cool, aber ich und viele andere halten es für unwahrscheinlich/bescheuert. Ich meine, warum sollte sich eine internationale, weltweit bekannte militärische Organisation plötzlich den Namen ihres quasi Feindes annehmen? Das ist, als würde sich das "Rote Kreuz" plörzlich in "Islamischer Staat" umbennen. Natürlich könnte deine Theorie stimmen.

Ich halte es für wahrscheinlicher, dass es sich dabei um Umbrella Corps handelt und dass die Umbrella Corps. Einheit von Sheng-Ya eine andere Rolle spielen könnte, als bisher erwartet. Ich halte es für wahrscheinlicher, dass die Umbrella Corps tatsächlich der BSAA ähnlich sind, nur eben, dass sie von einem Konzern geleitet werden und nicht eine internationale Organisation sind.

Ansonsten denke ich, dass es sich bei dieser Umbrella, mehr um einen Nachfolger ala Neo-Umbrella (Die übrigens ein grünes Umbrella Logo hatten)

Ich persönlich zweitle ernsthaft, dass es tatsächlich Chris ist. Dafür sind die Namen der kommenden DLCs zu auffällig und Chris und Umbrella passt gar nicht zusammen. Zumal Chris Worte auffallen "I'm glad we found you". Woher wussten die vom Baker Anwesen Bescheid und vor allem, woher kannten die Ethan?

Vergesst ein wichtiges Detail nicht: Mia war wohl eine Angestellte für den neuen Konzern und musste Eveline hüten bzw. Den Transport sichern. Dass dieser potentielle Konzern die Blue-Umbrella Corp. Sein könnte, ist wahrscheinlich. Dass Ethan dann als einziger Überlebender und nächste Bezugsperson von Mia zumindest bei meinem Ende, interessant für die wird, dürfte ja klar sein.
Und wenn Blue-Umbrella die selbe Firma ist die Mia beauftragt hat auf Evelin aufzupassen und die auch Evelin entwickelt hat, und Evelin ist eine Biowaffe, wird es offensichtlich, dass sich da eine Verschwörung anbahnt. Die BSAA würde nicht anfangen, Biowaffen zu entwickeln. Und Chris würde dabei ganz sicher nicht mitmachen!
Ja

Governor Ren

Dark Lord of Woodbury

Beiträge: 2 304

Danksagungen: 399

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 24. Januar 2017, 15:43

Du fändest das vllt. Cool, aber ich und viele andere halten es für unwahrscheinlich/bescheuert.

Aber warum denn? Wollt ihr jetzt ernsthaft wieder zu dem alten Verschwörungsscheiß zurück, anstatt es einfach bei einem Happy End von RE7 zu lassen und sich auf ein weiteres eigenständiges RE8 zu freuen? :staring1
Ich finde wirklich, ihr denkt da zu viel nach.

Ich meine, warum sollte sich eine internationale, weltweit bekannte militärische Organisation plötzlich den Namen ihres quasi Feindes annehmen? Das ist, als würde sich das "Rote Kreuz" plörzlich in "Islamischer Staat" umbennen.

Nein das ist nicht das gleiche. Du kapierst es nicht. :rolleyes:
"Islamischer Staat" ist eine eindeutige Bezeichnung. "Umbrella", Regenschirm, der schützt einen vor Regen. Umbrella steht also für Schutz. Deswegen und wegen der Ironie, vielleicht sogar, dass man den Begriff Umbrella in der Welt von RE nicht nur mit Viren, tot und Zerstörung in Verbindung bringt, haben sie sich so umbenannt.
So hieß mal ein Pharmakonzern, aber IMO ist das auch ein guter Name für eine Sicherheitsfirma. :pleased:
... und einen Fabrikanten von Regenschirmen. :P

Natürlich könnte deine Theorie stimmen.

Natürlich tut sie das. Meine Theorie ist so wahrscheinlich, wie dein Pilz. ;)

Ich halte es für wahrscheinlicher, dass es sich dabei um Umbrella Corps handelt und dass die Umbrella Corps. Einheit von Sheng-Ya eine andere Rolle spielen könnte, als bisher erwartet. Ich halte es für wahrscheinlicher, dass die Umbrella Corps tatsächlich der BSAA ähnlich sind, nur eben, dass sie von einem Konzern geleitet werden und nicht eine internationale Organisation sind.

Und ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass Capcom von jedem RE7-Spieler erwartet, einen Manga zu lesen, geschweige denn Umbrella Corpse zu zocken, um die Story komplett verstehen zu können ...

Ansonsten denke ich, dass es sich bei dieser Umbrella, mehr um einen Nachfolger ala Neo-Umbrella (Die übrigens ein grünes Umbrella Logo hatten)

Der Satz ist unvollständig. :D
Und nein, warum sollte es noch einen zweiten Nachfolger von Umbrella geben, der nach so kurzer Zeit schon wieder die Farbe gewechselt hat? DAS wäre Unsinn. In RE8 kommt dann Pink-Umbrella oder was? :Pinky neu:

Ich persönlich zweitle ernsthaft, dass es tatsächlich Chris ist. Dafür sind die Namen der kommenden DLCs zu auffällig und Chris und Umbrella passt gar nicht zusammen. Zumal Chris Worte auffallen "I'm glad we found you". Woher wussten die vom Baker Anwesen Bescheid und vor allem, woher kannten die Ethan?

Meine Theorie dazu lautet, dass der Kumpel mit dem Ethan am Anfang telefoniert und dem er erzählt wo er hinfährt und warum (womit er ein positives Vorbild für die bescheuerten Akteure vieler Horrorfilme ist! Sagt verdammt nochmal Jemandem bescheid, bevor ihr in einer abgelegenen Gegen campen geht, ihr scheiß Teenies! :rolleyes: ) Ethan bei den Behörden als vermisst gemeldet hat und dabei erwähnte, dass er seine Frau Mia Winters sucht, die in Dulvey Louisiana auf einem gewissen Baker-Anwesen wieder aufgetaucht sein soll. Oder er hat irgendwie anders die Nachricht verbreitet, dass die verschollene Mia Winters noch lebt und Ethan da hinfährt.
Darauf ist die BSAA ... ähem! Darauf ist Blue-Umbrella, die ja seit drei Jahren nach Eveline suchten, und die von Mia eskortiert werden sollte, aufmerksam geworden und haben diese Spur verfolgt, weil sie wohl vermuteten, dass sie dort wo Mia ist auch Evie finden oder Mia ihnen zumindest etwas über Evies Verbleib erzählen könnte.
Daher wusste Chris auch von Ethan.

Vergesst ein wichtiges Detail nicht: Mia war wohl eine Angestellte für den neuen Konzern und musste Eveline hüten bzw. Den Transport sichern. Dass dieser potentielle Konzern die Blue-Umbrella Corp. Sein könnte, ist wahrscheinlich. Dass Ethan dann als einziger Überlebender und nächste Bezugsperson von Mia zumindest bei meinem Ende, interessant für die wird, dürfte ja klar sein.
Und wenn Blue-Umbrella die selbe Firma ist die Mia beauftragt hat auf Evelin aufzupassen und die auch Evelin entwickelt hat, und Evelin ist eine Biowaffe, wird es offensichtlich, dass sich da eine Verschwörung anbahnt. Die BSAA würde nicht anfangen, Biowaffen zu entwickeln. Und Chris würde dabei ganz sicher nicht mitmachen!

Ich glaube eher dass es so abgelaufen ist:
Eveline wurde von einer anderen Organisation erschaffen und die Umbrella Corp hat sie von denen befreit. Man wusste, dass sie eine Biowaffe ist, hatte aber wahrscheinlich Skrupel sie zu vernichten, weil sie ein kleines Mädchen ist. Vielleicht dachten sie, sie könnten sie heilen. ... Das, oder man hatte noch nicht das E-Necrotoxin erfunden und wusste nicht wie man sie töten soll und wollte sie deswegen solange bei dieser Zweigstelle zu der man sie bringen wollte, sicher verwahren.
Weil sie so wertvoll ist, hatte man vielleicht Angst, dass der Feind versuchen würde sie zurückzuholen. Also verschifft man sie Undercover auf einem Frachter zur "Zweigstelle in Mittelamerika" mit zwei Beschützern, die sich als ihre Eltern ausgeben. Wie wir jetzt ja wissen, schlug dieser Transport fehl.

Die Forschungsstation im Salzbergwerk stammt vermutlich nicht von Umbrella sondern vom unbekannten Feind, da dort auch erwähnt wird, wie Evie erschaffen wurde, und wie faszinierend sie sei. Außerdem findet man auf einem Laptop eine Nachricht von Zoe. Sie hat wohl mit ihnen kommuniziert, und sie haben ihr etwas gegeben, womit sie sich Evelines Kontrolle widersetzen konnte. Vermutlich haben sie Zoe benutzt um Eveline und die Vorgänge dort zu studieren. Die Leute dort sind entweder abgehauen, weil sie das Gefühl hatten, aufgeflogen zu sein (Siehe Helikopter-Foto "Beobachten die uns von diesem Hubschrauber?") oder - was Aufgrund des hohen Gegneraufkommens am Ende wahrscheinlicher ist - Eveline hat sie gefunden und verwandelt.

Ich denke auch, dass es eine Verschwörung gibt. Nur nicht so wie du es denkst. Ich denke jetzt, dass das zensierte Dokument so gewollt war, weil wir den neuen Feind im Hintergrund noch nicht kennen sollen.
Vielleicht ist es sogar die unbekannte Organisation, der Wesker in Code Veronica und 4 angehörte.
Jedenfalls werden die sehr sicher wieder auftauchen.
"Als Christus uns von der Auferstehung der Toten erzählte, ... da dachte ich, er hätte damit etwas anderes gemeint." - Hershel Greene, The Walking Dead

Rudania

Alucard

Beiträge: 3 322

PSN: Rudania-97

Danksagungen: 926

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 25. Januar 2017, 19:35

Habe das Spiel jetzt durch. Gutes Spiel mit spannender Story. Das Ende hat genauso viel gerettet wie zerstört, finde ich. Der ganze Pilzmüll? Selbst mit dem supertollen, zu 90% zensierten Bericht immer ist noch keine plausible Erklärung vorhanden. Einzige, was ich dem Pilz lasse, sind die Halluzinationen, die er wirklich hätte hervorrufen können. Allerdings würde das jetzt auch bedeuten, dass Ethan ebenfalls vom Pilz befallen ist. Trägt er den Pilz jetzt in die Welt hinaus? Mal schauen.

Und zum Thema Chris und Hunk: der Name impliziert ja fast schon, dass der DLC nicht von Chris handelt. Und Hunk kann ich mir auch nicht vorstellen (auch wenn ich Hunk gerne wieder mal in einem Resident Evil dabei hätte) - wir erinnern uns nur mal an Hunks Resi 3 Abspann. Ein Mann Ende 30, alleine in einem Helikopter, als letzter Überlebender. Und jetzt kommt er als ein Mittdreißiger zurück? Also die Haarfarbe stimmt ja, aber der Rest irgendwie nicht so. Na ja, mal abwarten.

Sa!nt on Trip

REC Erfolgsjäger

Beiträge: 4 286

Wohnort: Ödland

Danksagungen: 918

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 25. Januar 2017, 19:53

Wie schnell habt ihr das Teil alle durch? Ich hab es seit Montag und bin grad aus dem Schiff raus :ugly:

  • »Risen fr0m the Ashes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 794

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Danksagungen: 881

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 25. Januar 2017, 20:14

Zitat

Habe das Spiel jetzt durch. Gutes Spiel mit spannender Story. Das Ende hat genauso viel gerettet wie zerstört, finde ich. Der ganze Pilzmüll?


1: Ich hab von Anfang an gesagt, dass es ein Pilz ist. :D
2: Ich empfand den Pilz als durchaus plausibel, aber ich persönlich denke mal, dass die in den DLCs ODER in einem potentiellen RE8 oder Spin-Off, weiter drauf eingehen werden.
Was mich am Pilz (Heißt der jetzt eigentlich E-Toxin oder Mutamezyn?) als einziges stört, ist dass fast alle Gegner gleich aussehen. Ich hab das schon bei The Last of Us gehasst, und hier ist es nicht besser. Ich weiß, das ist so realistischer, aber mal im Ernst, fuck drauf. Die können den Pilz gerne weiter benutzen, meinetwegen auch Molded als die neuen Zombies, aber die sollen bitte gefälligst mehr Gegner in Teil 8 reinpacken und vor allem sollen die sich auch äußerlich unterscheiden. Es ist irgendwann öde, immer nur gegen Molded normal, Mastubator Molded und Licker Molded zu kämpfen. Nächstes mal soll es bitte n Haufen infizierter Tiere geben, riesige (Und ich meine wirklich riesige) Insekten und paar Humanoide, die sich äußerlich sehr von den Molded unterscheiden. Eine zweite Baker Familie brauche ich nicht, das würde aufgezwungen wirken. Aber unzerstörbare Jack Baker bzw. Nemesis Gegner sollten die auch in Teil 8 übernehmen. Die müssten sich halt nur stark genug von Familie Baker unterscheiden.

Zitat

Selbst mit dem supertollen, zu 90% zensierten Bericht immer ist noch keine plausible Erklärung vorhanden. Einzige, was ich dem Pilz lasse, sind die Halluzinationen, die er wirklich hätte hervorrufen können. Allerdings würde das jetzt auch bedeuten, dass Ethan ebenfalls vom Pilz befallen ist. Trägt er den Pilz jetzt in die Welt hinaus? Mal schauen.


Ich glaube auch dass Ethan infiziert ist.

Und zum Thema Chris und Hunk: der Name impliziert ja fast schon, dass der DLC nicht von Chris handelt. Und Hunk kann ich mir auch nicht vorstellen (auch wenn ich Hunk gerne wieder mal in einem Resident Evil dabei hätte) - wir erinnern uns nur mal an Hunks Resi 3 Abspann. Ein Mann Ende 30, alleine in einem Helikopter, als letzter Überlebender. Und jetzt kommt er als ein Mittdreißiger zurück? Also die Haarfarbe stimmt ja, aber der Rest irgendwie nicht so. Na ja, mal abwarten.


Ich weiß nicht ob es Hunk ist, aber es ist auf jeden Fall nicht Chris Redfield.
Entweder gibt sich jemand als Redfield aus, oder es ist ein uns bisher unbekannter Redfield, den wir noch nicht kennen.


Ich habe übrigens eine Theorie bzw. Beweise, die Governors BSAA = Blue-Umbrella These widerlegen.
Die werde ich hier später mal reinschreiben und den zensierten Bericht, muss ich auch noch mal unter die Lupe nehmen.
Ja