Sie sind nicht angemeldet.

Rudania

Alucard

Beiträge: 3 121

PSN: Rudania-97

Danksagungen: 820

  • Nachricht senden

21

Montag, 17. September 2018, 19:27

Wer den Sozialdarwinismus aufgreift und ansonsten nur rechten Schund aufgreift.. tja, der ist irgendwo stecken geblieben.

Aber ja, Mikeyboy tut recht haben! :)

Sa!nt on Trip

REC Erfolgsjäger

Beiträge: 4 050

Wohnort: Dunkeldeutschland

Danksagungen: 853

  • Nachricht senden

22

Montag, 17. September 2018, 19:52

Dass Toleranzbesoffenheit die Wahrnehmung reduziert und gleichzeitig das eigene Urteilsvermögen verzerrt, ist ja nun keine Überraschung mehr. Fragt sich nur, wer hier irgendwo stecken geblieben ist.

Merch

Rechtschreibende Instanz

Beiträge: 2 189

Danksagungen: 1170

  • Nachricht senden

23

Montag, 17. September 2018, 20:17

Lass mich raten: Du hast selbstverständlich das Buch gelesen, um dir dieses Urteil erlauben zu können?


Ich denke, also, er hat dem, äh, dauerlispelnden und stotter-, ääh, maxenden Triefauge, also, bei seinen ... Ausführungen in diversen, also, Talkshows gelauscht und danach, also entschieden, dass, also, äääh, sein verqueres, ähm, xenophobes Gedankengut und seine, also, seine ... äääh ... Genetischen Kenntnisse schlichtweg zum, also, zum Schreien sind. :D

Entweder oder – mindestens!
caput mortuum
كل من يقرأ هذا هو غبي

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rudania (17.09.2018)

Sa!nt on Trip

REC Erfolgsjäger

Beiträge: 4 050

Wohnort: Dunkeldeutschland

Danksagungen: 853

  • Nachricht senden

24

Montag, 17. September 2018, 20:23

Ist ja nicht so, dass die aufgestellten Thesen nicht mit Fakten, Zahlen und Studien untermauert werden. Aber hier haben wir wohl noch einen Hellseher und Experten auf diesem Gebiet. :rolleyes:

Merch

Rechtschreibende Instanz

Beiträge: 2 189

Danksagungen: 1170

  • Nachricht senden

25

Montag, 17. September 2018, 20:39

Ich kann dir jede noch so dümmlich dahingerotzte These mit "Fakten", Zahlen und Studien untermauern, das ist beileibe keine Kunst. Die abgedroschene Traue keiner Statistik ...–Binsenweisheit spar ich mir jetzt mal ... :smirk1

Dieses Buch muss ich echt nicht gelesen haben, um mittlerweile wissen zu können, wo der Sarrazin seinen Platz sieht – nämlich bei den wahrheitssprechenden Mediengemobbten, die es völlig irrational finden, wenn man ihr undifferenziertes Scheißgelaber von Überfremdung und drohendem Untergang in den Wind schießt. Allemal traurig, dass er offensichtlich hie und da auf ein begeistertes Publikum stößt; aber bitte, lies es, nimm es in Gänze auf und freu dich, dass eeeendlich mal wieder jemand dö Wooohrheid jesacht hat! :D

Entweder oder – mindestens!
caput mortuum
كل من يقرأ هذا هو غبي

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rudania (17.09.2018)

Sa!nt on Trip

REC Erfolgsjäger

Beiträge: 4 050

Wohnort: Dunkeldeutschland

Danksagungen: 853

  • Nachricht senden

26

Montag, 17. September 2018, 20:57

PEW Research gehört mitunter zu den objektivsten Quellen, die du bekommen kannst. Was daran traurig sein soll, dass zur Abwechslung auch mal eine andere Seite in der Öffentlichkeit zu Wort kommt, weiß ich nicht. Wahrscheinlich liegt es daran, dass deine persönliche Blase um jeden Preis intakt bleiben muss. Gewöhne dich lieber daran, dass der zukünftige Diskurs nicht mehr aus Friede, Freude, Eierkuchen bestehen wird.

Merch

Rechtschreibende Instanz

Beiträge: 2 189

Danksagungen: 1170

  • Nachricht senden

27

Montag, 17. September 2018, 21:12

Alter, willst du mich verarschen? Wir haben jetzt drei Jahre post-Lucke-AfD hinter uns; drei Jahre nonstop Herauskrakeelereien haltloser Fremdenfeindlichkeit im Rahmen von "Spaziergängen", Demonstrationen und öffentlichen Diskussionen! Ich kann und will gar nicht zählen, wie viele Will/Maischberger/Plassberg-Sendungen zum Thema Islam ich in den letzten Jahren gesehen habe, und immer, wirklich immer saß zumindest eine Dampfnudel da, die das Spektrum an Positionen vertreten hat, mit denen du dich auch zufriedengeben würdest – so, wie es bei Auseinandersetzungen ja auch sein soll.

Zukünftiger Diskurs also nicht mehr Friede, Freude, Eierkuchen? Können wir den Witz noch mal in Farbe hören?

(Link für registrierte Benutzer sichtbar)

Islamkritik ist in Deutschland seit fucking Jahrzehnten salonfähig – scheint, als hättest eher du dir ein Weltbildbläschen aufgeblasen, wenn du hierbei von "zur Abwechslung" sprichst und in islam-/zuwanderungskritischen Tönen einen Diskursumschwung siehst! :D

Entweder oder – mindestens!
caput mortuum
كل من يقرأ هذا هو غبي

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rudania (17.09.2018), Risen fr0m the Ashes (18.09.2018), Nathan.Drake (18.09.2018)

Rudania

Alucard

Beiträge: 3 121

PSN: Rudania-97

Danksagungen: 820

  • Nachricht senden

28

Montag, 17. September 2018, 21:16

Lass mich raten: Du hast selbstverständlich das Buch gelesen, um dir dieses Urteil erlauben zu können?
Ich denke, also, er hat dem, äh, dauerlispelnden und stotter-, ääh, maxenden Triefauge, also, bei seinen ... Ausführungen in diversen, also, Talkshows gelauscht und danach, also entschieden, dass, also, äääh, sein verqueres, ähm, xenophobes Gedankengut und seine, also, seine ... äääh ... Genetischen Kenntnisse schlichtweg zum, also, zum Schreien sind. :D
Lustigerweise habe ich das nicht wirklich aus Talkshows, sondern, weil ich ein Referat in Politik- und Sozialwissenschaften darüber gehalten habe und mir sein tolles, 2010 erschienenes Buch "Deutschland schafft sich ab" in Angriff genommen habe (zum Glück musste ich für dieses Buch nichts zahlen! :D ).
Indem er all das niedergeschrieben hat. Oder, dass Homosexualität eine Laune ist und lediglich den hochgebildeten vorbehalten ist. Ach, da steht so viel Schund drin, da braucht man mehr als ein Leben zu, um die Gedankengänge überhaupt begreifen zu können.
Und Zahlen, Fakten sowie Studien legt er sich teilweise einfach so zurecht, wie er sie gerne hätte und lässt die Kehrseite oft komplett aus.
Definitiv ein toller Kerl, der Herr Sarrazin! :thumbsup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Merch (17.09.2018)

Sa!nt on Trip

REC Erfolgsjäger

Beiträge: 4 050

Wohnort: Dunkeldeutschland

Danksagungen: 853

  • Nachricht senden

29

Montag, 17. September 2018, 21:19

Ist es das, ja? Warum wird dann ständig ein Fass aufgemacht und gefühlt jede Woche zum Kampf gegen Rääätchs geblasen? Warum fühlt sich jeder verkackte Hinterhofmoscheeverein auf den Schlips getreten? Veräpple jemand anderes. Dass der öffentliche Diskurs nur eine Richtung vorgibt, kann man aktuell am Beispiel Maaßen sehr gut erkennen.

Rudania

Alucard

Beiträge: 3 121

PSN: Rudania-97

Danksagungen: 820

  • Nachricht senden

30

Montag, 17. September 2018, 21:45

Abgesehen von der ganzen Scheiße, die in Chemnitz generell geschehen ist, sollte der Verfassungsschutzpräsident nationalsozialistische Züge nicht runterspielen. Erst recht dann nicht, wenn es unbegründet ist, bzw. ohne Beweise.
Dass in Deutschland nahezu alles kritsiert wird, nicht nur der starke Rechtsruck, ist dir wohl bei deiner selektiven Auswahl an Nachrichten entgangen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Merch (18.09.2018)

Sa!nt on Trip

REC Erfolgsjäger

Beiträge: 4 050

Wohnort: Dunkeldeutschland

Danksagungen: 853

  • Nachricht senden

31

Montag, 17. September 2018, 21:58

Jetzt hast du mir endgültig den Abend versüßt. Wer bei spontanen Protesten, bei denen sich eine Handvoll Hohlköpfe untermischt ein Wiedererstarken des Nationalsozialismus sieht, dem kann nicht mehr geholfen werden. :ugly:

Der Maaßen hat seine Sicht der Dinge wiedergegeben, nicht mehr, nicht weniger. Dass der komplette linke Block am Rad dreht und damit offenbar auch noch durchkommt, bestätigt meine Einschätzung bezüglich unseres Diskurses. Bist du dagegen, fällst du.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Risen fr0m the Ashes (18.09.2018), Governor Ren (18.09.2018)

Merch

Rechtschreibende Instanz

Beiträge: 2 189

Danksagungen: 1170

  • Nachricht senden

32

Montag, 17. September 2018, 22:04

Warum wird dann ständig ein Fass aufgemacht


Wann wird wo von wem ständig ein Fass aufgemacht? Auf der Straße, wenn du so mit Leuten sprichst, wie du dich hier äußerst? Kein Wunder.

und gefühlt jede Woche zum Kampf gegen Rääätchs geblasen?


Weil rechtsradikal motivierte Straftaten irgendwie ungeil sind? Genau wie radikalislamistisch motivierte Straftaten, gegen die ebenso häufig Aufklärung betrieben wird? Ausbildungslager von Rattenfängern für perspektivlose Naivlinge, die Radikalisierung jugendlicher Sinnsuchender im Internet; alles Themen, die in Hülle und Fülle öffentlich ausdiskutiert wurden und werden. Warum sollten mediale Bemühungen gegen Gewalt nur in eine Richtung laufen? Stichwort NSU – das Thema rechtsmotivierte Straftaten im großen Stil ist nach wie vor aktuell.

Warum fühlt sich jeder verkackte Hinterhofmoscheeverein auf den Schlips getreten?


Selektive Wahrnehmung. Ich hab schon mehr als genug Dokus gesehen, die sehr schön mit ihrer Umwelt harmonisierende Moscheen zeigen – sogar trotz Hinterhof- oder Industriegebietstandort. Guck mal über den Tellerrand hinaus! Lass dir doch nicht von fremdenfeindlichem Gesindel das Bild ins Köpflein zeichnen, der Großteil der praktizierenden Muslime in Deutschland seien abgekapselte Hinterwälder, die nur unbehelligt ihr eigenes Ding machen wollen und deinen freiheitlichen Lebensstil hassen.

Genau das ist es, was mir immer so phänomenal sauer aufstößt, wenn jemand mit deinem Weltbild daherkommt: diese himmelschreiende Zweckignoranz. Sicher gibt es ein paar Musterbeispiele für verbitterte, alte Muftis, die immer und ständig durch dämliche Nörgeleien und unverschämte Forderungen auffallen – aber auch davon hat Deutschland in den "eigenen" Reihen mehr als genug zu bieten! Als jemand mit ostdeutschen Erfahrungswerten kennst du dich diesbezüglich sicher bestens aus ... :D

Veräpple jemand anderes.


WAT. :sweaty1

Dass der öffentliche Diskurs nur eine Richtung vorgibt, kann man aktuell am Beispiel Maaßen sehr gut erkennen.


Ein Diskurs ist ein ein argumentativer Austausch, der gibt definitionsgemäß nichts vor, weil er sonst in sich selbst überflüssig wär. Natürlich gibt es dabei immer eine Seite, die deutlicher hervorsticht als die andere, weil sie schlicht und ergreifend die meisten Anhänger hat – und das hat oft einen ganz simplen Grund ... :smirk1

Entweder oder – mindestens!
caput mortuum
كل من يقرأ هذا هو غبي

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Merch« (17. September 2018, 22:20)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rudania (17.09.2018), Nathan.Drake (18.09.2018)

CanadianMike

Kanadischer Schwabe

Beiträge: 1 868

Wohnort: Kreis Ludwigsburg

PSN: CalgarianMike

Steam Name: calgarianmike

Danksagungen: 1036

  • Nachricht senden

33

Montag, 17. September 2018, 22:20

und das hat oft einen ganz simplen Grund ...
Fake news!

Merch

Rechtschreibende Instanz

Beiträge: 2 189

Danksagungen: 1170

  • Nachricht senden

34

Montag, 17. September 2018, 22:45

und das hat oft einen ganz simplen Grund ...
Fake news!


Och Loooide ... Kömma net einmal ennsdhaft über so was reden? Du bist so a richticher Classenclown, weißte! :(

Entweder oder – mindestens!
caput mortuum
كل من يقرأ هذا هو غبي

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Risen fr0m the Ashes (17.09.2018)

Beiträge: 3 405

Wohnort: Senden

Beruf: Student (Anglistik und Geschichte)

Xbox Live Name: SeriousGearMan

PSN: SeriousGearMan

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Steam Name: seriousnukem

Danksagungen: 769

  • Nachricht senden

35

Montag, 17. September 2018, 23:42

Zitat


Sa!nt on a trip
Warum wird dann ständig ein Fass aufgemacht und gefühlt jede Woche zum Kampf gegen Rääätchs geblasen?


Weil die Menschen denken dass Rechts = National Sozialismus.
Und dementsprechend verallgemeinern die meisten Menschen das poltische rechte Spektrum. Und in den Medien arbeiten tatsächlich wohl einige Menschen die sich links bis stark links einordnen. (Keine Großangelegte Verschwörung oder so ein Schwachsinn)
Und naja, die Nazi-Zeit hat die Menschen eben traumatisiert und der Begriff "Rechts" wurde sehr oft genutzt um Rechts-Radikale zu beschreiben.
Was natürlich lächerlich ist, da es sowohl im Rechten wie auch Linken Spektrum gemäßigte Strömungen gibt und es dementsprechend falsch ist zu sagen Rechts = Rassistisch, Homophob etc.

Zitat


Sa!nt on a trip
Warum fühlt sich jeder verkackte Hinterhofmoscheeverein auf den Schlips getreten?


Naja, wer sagt denn dass es so ist? Ich habe einige Idioten kennengelernt die tatsächlich so drauf sind, aber im Großen und ganzen habe ich selten mitbekommen, dass es wirklich viele Moscheen oder Muslime gibt die so etwas fordern. Ich denke es ist eine kleine Minderheit innerhalb der Muslime, die solche, bescheuerten, Forderungen stellt.
Ansonsten fallen mir aber SJW´s ein, die sich wegen solchen Dingen dauernd auf den Schlipps getreten fühlen. Kenne an meiner Universität eine ganze Menge dieser Sorte.
Aber auch da fragt sich ob es wirklich so viele in Deutschland sind.

Zitat


Rudania
Abgesehen von der ganzen Scheiße, die in Chemnitz generell geschehen ist, sollte der Verfassungsschutzpräsident nationalsozialistische Züge nicht runterspielen. Erst recht dann nicht, wenn es unbegründet ist, bzw. ohne Beweise.
Dass in Deutschland nahezu alles kritsiert wird, nicht nur der starke Rechtsruck, ist dir wohl bei deiner selektiven Auswahl an Nachrichten entgangen.


Was genau sind denn die National-Sozialistischen Züge in Chemnitz gewesen? Ist dir bewusst dass es einen sehr großen Unterschied gibt zwischen politischer Mitte, rechtspopulismus, Multi-Kulti Ablehnung und National-Sozialismus?
Abgesehen davon: gab es für die besagt "Menschenjagd" wirklich Beweise, abgesehen von diesem kurzen Video? Ich behaupte einfach mal dass der Verfassungsschutz besser über die Lage informiert ist und mehr Möglichkeiten hat an wichtige Informationen zu gelangen als du.
Desweiteren ist das Zweifeln an der Existenz einer Straftat noch lange kein runterspielen von Rechtsradikalismus.


Zitat


Sa!nt on a trip
Dass der komplette linke Block am Rad dreht und damit offenbar auch noch durchkommt, bestätigt meine Einschätzung bezüglich unseres Diskurses.


Ich würde nicht sagen dass es der komplette linke Block war, aber ja, die Antifa und die restlichen Linksextremen und SJW´s denken ohnehin dass der Deutsche Staat Nazis beschützen würde und auf dem rechten Auge blind sei. Ich bin jetzt nicht weiter darüber informiert was die Maaßen Story angeht, aber es wäre lächerlich wenn Maaßen nun für einen Nazi gehalten wird.

Zitat


Merch
Als jemand mit ostdeutschen Erfahrungswerten kennst du dich diesbezüglich sicher bestens aus ... :D


Verallgemeinern ist nicht cool.

Zitat


Merch
Wann wird wo von wem ständig ein Fass aufgemacht? Auf der Straße, wenn du so mit Leuten sprichst, wie du dich hier äußerst? Kein Wunder.


Naja, also ich werde regelmäßig mit Artikeln und Videos zum Thema "Gefahr von Rechts" und "Deutschland muss offener werden!" zugebombt.
Desweiteren wird vllt. nicht in Deutschen Medien so oft ein Fass über vermeintliche Rechtsradikalität geöffnet, aber in Amerikanischen und in letzter Zeit desöfteren Britischen Medien ist es teilweise wirklich extrem. Aber die ganze SJW Bewegung hat ja auch ihren Ursprung in den USA.
Aber ja, radikaler Islamismus wurde auch oft beleuchtet.

Zitat


Merch
weil sie schlicht und ergreifend die meisten Anhänger hat – und das hat oft einen ganz simplen Grund ... :smirk1

Sind eigentlich zwei:

1. Dummheit
2. Die Seite hat mehr/bessere Argumente

Zitat


Merch
Och Loooide ... Kömma net einmal ennsdhaft über so was reden? Du bist so a richticher Classenclown, weißte! :(


#TRIGGERED
Wow, das ist Hate Speech. :/
#MortallyChallengedWelcome

Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von »Risen fr0m the Ashes« (18. September 2018, 00:16)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Governor Ren (18.09.2018)

Governor Ren

Dark Lord of Woodbury

Beiträge: 2 272

Danksagungen: 384

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 18. September 2018, 00:23

Abgesehen von der ganzen Scheiße, die in Chemnitz generell geschehen ist,

Damit meinst du doch hoffentlich dieses überflüssige #Wirsindmehr Konzert, das nur organisiert wurde, um von den eigentlichen aktuelleren Problemen abzulenken, damit die Menschen vergessen, dass hier irgendetwas nicht stimmen MUSS(!) wenn andauernd sich in der Vergangenheit verdächtig verhaltende Migranten die schon vor so oder so vielen Monaten abgeschoben werden sollten, Gewalttaten verüben.
Hey, ist doch scheiß egal ob eine Frau vergewaltigt und ein Mann erstochen wurde, lasst uns zusammen gegen Nazis hetzen, weil es ja die Offenbarung des Jahrhunderts ist, dass Nazis behindert sind! Das wissen wir schließlich nicht schon seit Jahrzehnten und brauchen erst einen Hashtag um zu erkennen, dass es mehr tolerante als rechte Bürger in Deutschland gibt. Die aktuellsten Wahlstatistiken sind da schließlich nicht aussagekräftig genug. Wahrscheinlich wurden die manipuliert! Bestimmt sitzt Adolf Hitlers Skelett noch irgendwo unter Berlin in einem geheimen Bunker, reitet auf einem Tyrannosaurus und bereitet sich auf den Wiederaufstieg des dritten Reichs vor, ist doch logisch! Zusammen mit einer Armee aus Zombies gefallenen Vietnamesen und ...
Was soll diese paranoide Angst vor einem Feind, der vor Jahrzehnten besiegt wurde - oder zumindest so stark geschwächt, dass so eine Zeit nie wiederkehren wird?
Ja Nazis sind Scheiße, ich hab's geschnallt. Aber ist das jetzt was neues? Das wussten wir doch schon lange vorher. Deswegen kann man doch nicht einfach die Makel an unserer aktuellen Politik aus dem Fokus drängen, nur weil ein paar Armleuchter unter zig-Tausenden Protestanten den Hitlergruß gemacht haben. Oh weia! :facepalm:
Und was ist mit den vielen anderen Leuten die hinter und neben diesen Idioten standen und KEINEN Hitlergruß gemacht haben? Ach die waren bestimmt nur zu schüchtern dazu, aber sind selbstverständlich trotzdem alles Nazis. :rolleyes:

Jetzt hast du mir endgültig den Abend versüßt. Wer bei spontanen Protesten, bei denen sich eine Handvoll Hohlköpfe untermischt ein Wiedererstarken des Nationalsozialismus sieht, dem kann nicht mehr geholfen werden.

Amen. Genau davon rede ich. Wie auf einmal jeder der auch nur ansatzweise gegen die großen Parteien ist oder zur Afd tendiert als Rassist oder Nazi abgestempelt wird, geht auf keine Kuhhaut. Was nützt mir Meinungsfreiheit, wenn ich vom Staat nicht ernst genommen und nach jedem "falschen" Wort als etwas verabscheuungswürdiges bezeichnet werde, das ich gar nicht bin?
Es wären wirklich nicht viele Gehirnzellen nötig, um sich Gedanken zu machen warum auf einmal mehr Leute in die #WirsinddasVolk Richtung denken und zu dem Schluss zu kommen dass der Großteil dieser Menschen eben nicht rechtsradikal sind, sondern eigene unterschiedliche Gründe und Motivationen haben. Ich finde es wirklich erschreckend wie viele das einfach nicht tun und die Nazikeule schwingen.

Weil rechtsradikal motivierte Straftaten irgendwie ungeil sind?

Das sind sie ja auch, da hast du vollkommen recht. Aber wie ich oben bereits schrieb: Ist das denn was neues? Brauchst du eine neue Kampagne mit Hashtag und Anti-Rassismus Konzerten um zu wissen, dass so etwas verachtenswert ist? Jedem der mehr Hirnzellen als eine Amöbe hat, ist dieser Umstand sonnenklar. :)
Also bitte mach's jetzt nicht wie beim Risen und denk von mir als Nazi. Mir brauchst du nicht erzählen wie bescheuert die sind, ich war mit zwei solchen Spasten an der Schule! ^^
Aber ich seh's halt so: diese Anti-Rassismus-Message ist aktuell und war vor allem kurz nachdem ein Deutscher von Afghanen niedergestochen wurde ... irgendwie fehl am Platz. Ich möchte fast sagen pietätlos.
Es ist den Umständen entsprechend und in diesen Zeiten die falsche Botschaft - oder nein nicht unbedingt die falsche, gegen Rassismus zu sein ist ja richtig, aber auf jeden Fall war es eine weniger wichtige Botschaft. Der Chemnitz Protest war die wichtigere Message, aber wurde dadurch diskreditiert oder besser gesagt verdreht, dass er in den öffentlichen Medien schlicht als "brauner Mob" abgetan wurde. Jetzt reden alle nur noch über Nazis und "sogenannte besorgte Bürger". Danke Merkel. :rolleyes:
"Als Christus uns von der Auferstehung der Toten erzählte, ... da dachte ich, er hätte damit etwas anderes gemeint." - Hershel Greene, The Walking Dead

CanadianMike

Kanadischer Schwabe

Beiträge: 1 868

Wohnort: Kreis Ludwigsburg

PSN: CalgarianMike

Steam Name: calgarianmike

Danksagungen: 1036

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 18. September 2018, 08:09

und das hat oft einen ganz simplen Grund ...
Fake news!


Och Loooide ... Kömma net einmal ennsdhaft über so was reden? Du bist so a richticher Classenclown, weißte! :(
Hast du vergessen, wo du hier bist? :wooot!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Risen fr0m the Ashes (18.09.2018)

James.Havoc

Grumpy Gamer

Beiträge: 2 153

Beruf: Forstwirt

Danksagungen: 1323

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 18. September 2018, 18:16

Phänomenal, wie es im Mittel eine Seite braucht, bis sich die Debatte auf verbale Tiefschläge reduziert. :rolleyes:

Sa!nt on Trip

REC Erfolgsjäger

Beiträge: 4 050

Wohnort: Dunkeldeutschland

Danksagungen: 853

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 18. September 2018, 18:20

Und das alles nur wegen eines Buches, welches mit dem Vermerk "Bilden Sie sich selbst eine Meinung" beworben wurde. :sweaty1

Beiträge: 3 405

Wohnort: Senden

Beruf: Student (Anglistik und Geschichte)

Xbox Live Name: SeriousGearMan

PSN: SeriousGearMan

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Steam Name: seriousnukem

Danksagungen: 769

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 18. September 2018, 20:20

Das ist schade, ich hatte eigentlich gehofft dass noch mehr diskutiert wird.
So lange es nicht zu Beleidigungen kommt, ist es einfach nur ein Meinungsaustausch! :)
#MortallyChallengedWelcome